Camping Südfrankreich (mal wieder)

Reisen, Urlaub, Campingplätze
Killerdackel
Beiträge: 9586
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von Killerdackel »

Andy111 hat geschrieben: 08.10.2021, 15:21 .... Morgen wollte ich weiterfahren Richtung Oberstdorf, Oberjoch oder so. Mich reizen die Berge die ich von hier schon sehen kann. .........

@killerdackel: wo stehst du denn?
Ich sitz @ home vorm Compi - wieso soll ich stehn ??? *grins*
Ernsthaft:
Von Lindau Richtung Oberstdorf wärs für Dich ein zu großer Umweg zu mir.
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild
Andy111
Beiträge: 649
Registriert: 14.06.2020, 14:08

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von Andy111 »

Killerdackel hat geschrieben: 08.10.2021, 22:44
Andy111 hat geschrieben: 08.10.2021, 15:21 .... Morgen wollte ich weiterfahren Richtung Oberstdorf, Oberjoch oder so. Mich reizen die Berge die ich von hier schon sehen kann. .........

@killerdackel: wo stehst du denn?
Ich sitz @ home vorm Compi - wieso soll ich stehn ??? *grins*
Ernsthaft:
Von Lindau Richtung Oberstdorf wärs für Dich ein zu großer Umweg zu mir.
Achso, du wohnst hier in dieser schönen Gegend. 🥰 leckere Äpfel hatte ich hier beim Fahrrad fahren ✌️

Ich weiß noch nicht genau wie ich ins Sauerland zurück fahre, wahrscheinlich mit Zwischenstopp. Das Hymer Museum hab ich noch nicht ganz abgehakt.

Wenn ich das mache, meld ich mich auf jeden Fall. 🖖
Killerdackel
Beiträge: 9586
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von Killerdackel »

Andy111 hat geschrieben: 08.10.2021, 22:52 ..... Das Hymer Museum hab ich noch nicht ganz abgehakt.
Wenn ich das mache, meld ich mich auf jeden Fall. ....
Sehr guter Vorschlag, der könnt glatt&sauber von mir sein ... *schmunzel*
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild
Andy111
Beiträge: 649
Registriert: 14.06.2020, 14:08

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von Andy111 »

Killerdackel hat geschrieben: 08.10.2021, 23:08
Andy111 hat geschrieben: 08.10.2021, 22:52 ..... Das Hymer Museum hab ich noch nicht ganz abgehakt.
Wenn ich das mache, meld ich mich auf jeden Fall. ....
Sehr guter Vorschlag, der könnt glatt&sauber von mir sein ... *schmunzel*
:ALAAF:

Also ich stehe jetzt auf dem Campingplatz Bergheimat in Oberjoch.

Meine fresse, konnt mich kaum auf die Straße konzentrieren bei den Bergen.
Wie schön kann das bitte sein. Unfassbar.
Der Campingplatz ist ein Traum. Direkt am Steilhang terrassenförmig angelegt.
Der Betreiber total hilfsbereit und genauso Berg begeistert. Richtig cooler Typ.

Ob ich hier wirklich Mountainbike fahre steht noch aus, das ist schon alles ganz schön heftig.😅 bis ich da oben bin ist die Sonne unter gegangen 😀

Und Ratten kalt jetzt seitdem die Sonne weg ist. Frostwarnung für die Nacht.
Ich bin gespannt, die Truma lief noch nie in der Nacht durch. 😅

Grüße aus den Bergen!
Andy
Dateianhänge
7C97290B-FBB3-4C00-A13D-AD3AB8B896D7.jpeg
1785C9D1-17F0-49A0-9733-2EE242715449.jpeg
FE25B2DB-0A46-4EB1-9C4D-D83FC689DCA9.jpeg
9DF31112-C9C8-4179-A561-151E8E83B55A.jpeg
44F09086-7428-4EED-9B06-8A07C3C61579.jpeg
61025515-CC0E-4C29-8A90-8D1976FDC28D.jpeg
bummeltroll
Beiträge: 677
Registriert: 25.04.2014, 15:51

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von bummeltroll »

@Andy111

hast du auch ein Bild gemacht mit deinem Triton vor dem TRITON-Gebäude? :wink:

VG
bummeltroll
Wolfg. von Reth
Beiträge: 806
Registriert: 14.10.2007, 23:06

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von Wolfg. von Reth »

Schon lustig, was so alles zum Thema "Camping Südfrankreich" gepostet wird. Und dann immer darüber jammern, dass sich die jungen Leute nicht länger als 15 Minuten auf ein Thema im Unterricht konzentrieren können. :mrgreen:

Wolfgang
trolloholic
Beiträge: 5327
Registriert: 06.10.2012, 08:08

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von trolloholic »

Wolfg. von Reth hat geschrieben: 10.10.2021, 09:13 Schon lustig, was so alles zum Thema "Camping Südfrankreich" gepostet wird. Und dann immer darüber jammern, dass sich die jungen Leute nicht länger als 15 Minuten auf ein Thema im Unterricht konzentrieren können. :mrgreen:

Wolfgang
Mensch Wolfgang, alter "Oberlehrer"
dieses Eigentor hättest Du durch aufmerksames Lesen vermeiden können.

für Dich mal die POIs - übrigens vom TS selbst :wink: :
Andy111 hat geschrieben: 01.10.2021, 07:14 Ich Freunde mich gerade mit der Flexibilität an 😃
Andy111 hat geschrieben: 05.10.2021, 19:55 Aber es zieht mich weiter... werd morgen Richtung Bodensee fahren, da war ich auch noch nie. 😀
...
Mal gucken wo ich noch so lande 🥰

Grüße aus dem wunderbaren Schwarzwald
✌️
Also Wolfgang,
konzentrier Dich das nächste mal wenigstens durchschnittlich,
dann bleibt Dir solche Peinlichkeit erspart! :mrgreen:

sonnige Grüße!
trolloholic

PS:
@Andi111
bitte kurz melden, ob Du die Nacht mit durchlaufender Truma geschafft hast!
Gesichtsfarbe? :D
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."
Andy111
Beiträge: 649
Registriert: 14.06.2020, 14:08

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von Andy111 »

@bummeltroll: Nein leider nicht, da war ein Tor was leider zu war 🤷🏻‍♂️

@trollo: ich hab sie tatsächlich ausgemacht weil ich gedacht habe: „ging die letzten Tage ja auch“

Jaja, heute morgen aufgewacht, am Kopf kalt, und selbst in der Daunendecke war es nicht mehr warm genug. Dachte schon ich hab ein Fenster auf lüften vergessen oder so.

Nené, nichts. Vorhang zur Seite: hallo Frost 😀 Golfi total vereist und Triton auch.
Blick auf meine Uhr mit Thermometer: 4,2 grad.
Hätt ich die Heizung vielleicht doch anlassen sollen... 🤷🏻‍♂️ Ich hätt auch vielleicht das Spannbetttuch drüber machen können, zwischen den Schlitzen der Polster zieht es auxz ordentlich 🥶😅 ist mir beim umbauen aber meist zu lästig, meine Ex wollte das immer und hat das immer penibel verpennt 😄

Ich lass die Heizung dann am besten mit umluft laufen oder? Ich mein ich hab nur an der Tür und unterm Tisch/Bett ne Düse. Aber dann kommt wenigstens von unten keine Kälte mehr und die Stauräume werden auch mit beheizt.


Während ich diesen Beitrag schrieb erklang der Anlasser des benachbarten Kastenwagens in seinen, ich würde sagen, letzten Zügen. Okay, es waren viel mehr die letzen Züge der Batterie. 😀
Ich hab also eben dem 1 Jahr jungen Fiat „Professional“ mit bewährter Schiffsdiesel Technik aus den 90ern ausgeholfen. :mrgreen: :ALAAF:

Dem war’s wahrscheinlich zu kalt in der Nacht 🙃
Dateianhänge
C56D921B-4756-4A91-B947-421E314464C9.jpeg
Die morgendliche starteraktion
Die morgendliche starteraktion
Auch der Triton vereist
Auch der Triton vereist
Ich musste lachen, als ich das sah und dachte, geil, Andy du verrückter.
Ich musste lachen, als ich das sah und dachte, geil, Andy du verrückter.
Dem golfi ganz kalt.
Dem golfi ganz kalt.
Andy111
Beiträge: 649
Registriert: 14.06.2020, 14:08

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von Andy111 »

Sooo Home Sweet Home.

Der letze Platz in Wolfratshausen (südlich von München) war völlig in Ordnung und gemütlich.
Der Plan war einen meiner besten Freunde in München zu besuchen und ne Nacht rauszugehen.
Daher ruhiger Stellplatz mit S Bahn Anbindung.

War auch alles super, herrlichen Abend mit ein zwei Bier aus etwas größeren Gläsern gehabt und zum Schluss in einem Pub, ja einen Pub in München, versackt.

Der zweite morgen war dann eher durchwachsen, lag sicherlich am Essen :ALAAF:
Aber die Nachbars Kinder.... Berliner Eltern mit Zelt und zwei Kindern. Die waren um 8 Uhr schon auf Sendung und spielten fangen um den Triton herum.
Ab und zu stolperte mal einer über ein abspannseil des Dinkels sodass Vibrationen durch den ganzen Wagen gingen. 🤦🏻‍♂️
Hab mich dann gefragt: willst du den ganzen Tag herum vegetieren und dann Freitag Mittag 640 km nach Hause fahren oder zusammenreißen, alles zusammen packen und Donnerstag fahren.
Habe mich für ersteres entschieden. Weg von den Kindern 😀

Insgesamt war’s ein geiler Trip. Schwarzwald, Mountainbike Schlaraffenland, Bodensee bei herrlichem Wetter, die Berge in Oberjoch gesehen und zum Abschluss noch mal bisschen Suff mit nem guten Freund.
Ein träumchen. 😍
Dateianhänge
5529BDD2-79A5-4D4C-9B68-67A9DA9E1DD4.jpeg
E8CD4D89-9C2A-4C3C-887D-10E92717A612.jpeg
8900B1D7-7FB2-4765-9280-94660C727447.jpeg
A5EF36B1-CA5D-416E-A2C4-7BF7AB85CF3C.jpeg
87E9A443-AEFF-4D98-95D7-DF48FDA95023.jpeg
DDFCA5E8-1CF1-4E50-91A4-7BFDE8C0889E.jpeg
26A2C065-E61E-4EAB-ACB4-79B48A4A5BD0.jpeg
A9A2C106-688F-4279-9595-AF4A7CE36CCD.jpeg
Sommerlaune
Beiträge: 1115
Registriert: 02.10.2017, 23:07
Wohnort: Raum München

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von Sommerlaune »

Hi Andy,

danke, daß du mir zeigst, wie schön es hier im Süden ist. Wenn man immer nur im Arbeitsmodus auf den Strassen unterwegs ist, vergisst man das manchmal. :thumbs:
Die Truma lassen wir bei Temperaturen unter 10*C gerne nachts durchlaufen, Stufe 2-3 reicht meist. In Kombi mit der Umluft sorgt das für ein sehr angenehmes Schlafklima, da die Wärme sich nicht nur direkt vor der Heizung staut, sondern im Bodenbereich angenehm zirkuliert. Gefühlt ist es auch im Bett nicht zugig oder kalt von unten, sondern super kuschelig.
Unsere Umluft ist zudem so leise, wir nehmen das Säuseln garnicht wahr.

Den Camping "Bergheimat" muss ich mir unbedingt auch mal gönnen, die Bilder sind traumhaft!

Und nach Südfrankreich geht es nächstes Jahr (so, jetzt passt die Schreibe noch so gerade eben wieder zum Thema :mrgreen: )

Liebe Grüße, lasst es euch gutgehen,
Sommerlaune

mit Molly unterwegs im Süden 8)
(Eriba Trolline 2001)
Andy111
Beiträge: 649
Registriert: 14.06.2020, 14:08

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von Andy111 »

Sommerlaune hat geschrieben: 15.10.2021, 22:29 Hi Andy,

danke, daß du mir zeigst, wie schön es hier im Süden ist. Wenn man immer nur im Arbeitsmodus auf den Strassen unterwegs ist, vergisst man das manchmal. :thumbs:
Die Truma lassen wir bei Temperaturen unter 10*C gerne nachts durchlaufen, Stufe 2-3 reicht meist. In Kombi mit der Umluft sorgt das für ein sehr angenehmes Schlafklima, da die Wärme sich nicht nur direkt vor der Heizung staut, sondern im Bodenbereich angenehm zirkuliert. Gefühlt ist es auch im Bett nicht zugig oder kalt von unten, sondern super kuschelig.
Unsere Umluft ist zudem so leise, wir nehmen das Säuseln garnicht wahr.

Den Camping "Bergheimat" muss ich mir unbedingt auch mal gönnen, die Bilder sind traumhaft!

Und nach Südfrankreich geht es nächstes Jahr (so, jetzt passt die Schreibe noch so gerade eben wieder zum Thema :mrgreen: )

Liebe Grüße, lasst es euch gutgehen,
Hallöchen Sommerlaune 😊

Es ist echt schön bei euch! Versuch dir das immer mal wieder einfach selbst zu sagen.
Ich wohne ja im Sauerland, zumindest am Rand, hier kommen auch viele hin um Urlaub zu machen und wenn ich mit dem Mountainbike fahre denke ich mir immer, Geil, hier wohne ich und brauch nur losradeln. 😊

Mit der truma hat jetzt auch super geklappt, Gebläse auf kleinste Stufe (hört man dann auch nicht mehr) und Heizung auf bei mir aber nur 0,2 bis 0,5 😄 (ich hab so einen riesigen Bereich zwischen 0 und 1 🤷🏻‍♂️. Auf 1,5 oder gar 2 hab ich bei 5 grad Außentemperatur 22 grad drinnen 😄 das mir zum schlafen zu viel 😄

Wo gehts denn hin nach Südfrankreich?
Sommerlaune
Beiträge: 1115
Registriert: 02.10.2017, 23:07
Wohnort: Raum München

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von Sommerlaune »

Moin...
Südfrankreich wird wohl jetzt ein Teilziel einer Frankreich Tour nächsten August.
Eigentlich wollten wir entspannt quer durch von Erding über die Schweiz nach Biarritz und dann genüsslich die Küste hoch bis Soulac, 3.5 Wochen habe ich Urlaub, das hätte gut gepasst.
Nun hat es sich ergeben, daß der Papa der Mädels mit seiner neuen Familie am Anfang unseres Urlaubs in Paris ist, weshalb wir jetzt die Route modifizieren werden, so daß wir mit ein paar Tagen Paris starten, alle gemeinsam, um dann.... ?
Dann sind wir relativ nördlich in Frankreich und könnten weiter Richtung Küste und dann südwärts und am Ende von Biarritz heimwärts.
Ich bin mir aber nicht sicher, ob das dann noch entspannt ist, kann sein, das sind dann doch zu viele Kilometer?
Wo ist es schön?
Wo muss man hin?
Wir wechseln gerne alle 3-5 Tage den CP, sind aber keine Kilometer-Fresser. 1-2 Stunden Fahrzeit maximal, dann sollte das nächste Ziel erreicht sein. (Ausgenommen Anreisetag und Abreisetag, da fahren wir auch den ganzen Tag)
Wer Ideen hat, oder gar Bilder von Campingplätzen oder Ausflugszielen, immer gerne.

Ich selber bin gerne ganztags unter oder auf dem Wasser unterwegs, das finden meine Mitreisenden (13 und 14Jahre) aktuell leider langweilig, die würden am liebsten @Roman, du hattest es prophezeit, im Wlan Bereich sitzen oder lesen.
Ausflüge werden aber wohlwollend angenommen, solange genug Shopping oder Action (Kletterpark, etc.) mit eingeplant ist.

Wir suchen also den Allen-gefallenden Mischurlaub.

:shock: Gibt es den überhaupt???

Mit spätsommerlichen Grüßen,
Sommerlaune

mit Molly unterwegs im Süden 8)
(Eriba Trolline 2001)
Roman
Beiträge: 18281
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von Roman »

Als bekennender Französische-Atlantikküsten-Hasser kann ich nicht viel dazu beitragen. Camping Bellevue in Saint-Quay-Portrieux hat mir gefallen.

https://www.campingbellevue.net/
Achte immer auf den Horizont!
Sommerlaune
Beiträge: 1115
Registriert: 02.10.2017, 23:07
Wohnort: Raum München

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von Sommerlaune »

Gewagter Tipp, im S ü d frankreich Thread 8)
Aber die Küsten in der Bretagne sehen beeindruckend aus. Ist es dort immer felsig oder gibt es auch Sandstrände?
Sommerlaune

mit Molly unterwegs im Süden 8)
(Eriba Trolline 2001)
Roman
Beiträge: 18281
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Camping Südfrankreich (mal wieder)

Beitrag von Roman »

Ich dachte, ihr wollt von Paris aus an die Küste und dann nach Süden tingeln.

Der Zugang zum Meer ist direkt am Platz eher steinig, im Ort (fußläufig erreichbar) gibt es einen weit ausladenden Sandstrand samt Promenade mit allem, was dazu gehört.
Achte immer auf den Horizont!
Antworten