Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Reisen, Urlaub, Campingplätze
Roman
Beiträge: 16682
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von Roman » 12.07.2020, 21:28

Nun sind wir wieder ein bisschen weiter nach Süden gekommen: Zambujeira do Mar‎ auf Platz Camping Villa Park. Der Ort ist sozusagen das Gegenstück zu Cascais. Ob es an Corona liegt, oder auch schon in den Jahren vorher so war, hier wirkt es ärmlich.

Bild

Bild

Bild

Dabei ist es hier landschaftlich durchaus reizvoll. Leider kommt das auf meinen Fotos nicht wirklich rüber, und das liegt am Wetter.

Bild

Und ich habe hier noch ordentlich mit Photoshop in die Farbtöpfe gegriffen, in echt war es noch viel trüber. Der Witz ist, man steht nicht unter dicken Wolken, sondern in einer drin. Ein paar Kilometer im Landesinneren brennt die Sonne, heute waren es 34°, alles ist gelb verdorrt. Über dem Meer ist eine Wolken-Dunstwand zu sehen. Dort sind es dann nur noch 24°, was durchaus angenehm ist. Nur sieht es halt trübe und grau aus.

Bild

Mit unserem Stellplatz haben wir uns einen echten Griff ins Klo geleistet. Dabei hat meine Frau sofort Lunte gerochen, sie hat halt durch ihre Profession einen Blick dafür. Das Problem seht ihr hinter dem Troll. Schon bald konnten wir den Bewohner des Wohnwagens vor seiner Wohnwagentür stehen sehen, wie er irgendwas murmelt, vermutlich zählt, bis er eingetreten ist. Während ich dann vorm Troll gewerkelt habe, kam er an, ein Engländer, der aber gut Deutsch spricht, und textete mich zu. Plötzlich rennt er weg wie von der Tarantel gestochen. Ich nutzte die Gelegenheit und habe mich in den Troll geflüchtet. Allerdings kam er wieder und belagerte den Troll von außen, rief ab und an was. Da habe ich aufgegeben und bin freundlich lächelnd rausgekommen. Er hat sich tausendmal entschuldigt, wer wollte mich nicht beleidigen, aber er habe mit seinen 'Nachbarn' was dringendes zu besprechen gehabt und er wusste nicht, wann er sie wieder erwischen würde. Klar, kann ich verstehen... Dann setzte er sich auf den Erde und redete los. Von der Bienale, gegen die er klagen würde, weil die nämlich einen Film zerstört hätten durch eine unsachgemäße Synchronisation. .... Es ist verdammt schwer, so jemanden wieder loszuwerden. Vor dem Klo lauert noch ein älteres Ehepaar in einem ausgebauten LKW-Camper, die hatten meine Frau beim Wickel. Die kann das aber besser, sich elegant aus der Afaire zu ziehen.

Morgen flüchten wir vielleicht hierhin:

http://www.alentejo.nl
Achte immer auf den Horizont!

Killerdackel
Beiträge: 8849
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von Killerdackel » 12.07.2020, 21:51

Roman hat geschrieben:
12.07.2020, 21:28
.... Es ist verdammt schwer, so jemanden wieder loszuwerden. ...
Mannnnnoooo, Du bist doch sonst gern kreativ, Dir wird doch was einfallen ! *schock*

Nur weils Du bist paar Vorschläge:
Batterie im Hörgerät kaputt
Dringender Termin aufs WC, sonst geht's in die Hose
Meine Frau hat mir gesagt in 5 Minuten braucht sie --- = 6
Schlafe nachts schlecht und muß drum tagsüber öfters schnarcheln
Skype-Verabredung mit Kinder/Onkel/Tanten/Eltern ist terminiert auf jetzt
etc.pp.
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild

yoho
Beiträge: 1414
Registriert: 16.09.2008, 21:49

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von yoho » 12.07.2020, 22:46

Hallo Dackel,

Deine Ratschläge funktionieren bei einem psychisch halbwegs gesunden Menschen. Aber bei einem netten Borderliner, einer kleinen Schizophrenie oder eine Psychose oder bei jemanden, der einfach nur ein bisschen anders tickt als wir, kommst Du damit definitiv nicht weiter.

Killerdackel
Beiträge: 8849
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von Killerdackel » 12.07.2020, 23:56

yoho hat geschrieben:
12.07.2020, 22:46
…. Borderliner, …. kommst Du damit definitiv nicht weiter.
Meine Ratschläge @ Roman ham rein humoristischen Ursprung.
Das dürfte auch Dir aufgefallen sein - hoffe ich mal zumindest.
Insofern versteh ich Deine Antwort auf meine spaßige Schreibe nicht.

Nichstdestotrotz kriegst ne ernsthafte Antwort:

60 Jahre Erfahrung mit so jemand in der Verwandtschaft hab ich.
Umgangsform konnt ich im Laufe der Jahre nur durch learningbydoing entwickeln.
Knallharte verbale Ansagen - ohne wenn und aber - waren die einzige Möglichkeit meines sozialen Umgangs mit dieser Person.
War kein Spaß - das kannst mir glauben oder nicht.

Wir beide sollten es dabei belassen und diesen Fred NICHT weiter "verunstalten". *tip*
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild

Roman
Beiträge: 16682
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von Roman » 13.07.2020, 15:32

Jetzt macht er Yoga oder Taiji, und hört dabei esoterische Musik aus dem Handy, während wir essen. :| Er scheint auch was zu murmeln.
Achte immer auf den Horizont!

Hephaistos
Beiträge: 835
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von Hephaistos » 13.07.2020, 15:42

Roman hat geschrieben:
13.07.2020, 15:32
Jetzt macht er Yoga oder Taiji, und hört dabei esoterische Musik aus dem Handy, während wir essen......
In der alten Mietwohnung ist auch mal ne neue Mieterin eine Wohnung drunter eingezogen, die hat Sonntags morgens vor meiner Terrasse meditiert und dabei so ne komische Hare-Rama-Hare-Krischna Dudelmucke gehört, wo einem ganz langsam die Hirnwindungen wegkorrodieren.

Boxen auf die Terrasse, von Black Sabbath Sabotage aufgelegt und es war wieder Frieden, so wie das am Sonntag sein sollte :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Also nicht unterkriegen lassen und Urlaub genießen :thumbs:
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

Roman
Beiträge: 16682
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von Roman » 13.07.2020, 15:56

Ich scheine ein Mittel gefunden zu haben. Ich töte, und zwar Fliegen. Die Fliegen nerven hier, der Troll zieht sie an. Auf dem vorletzten CP stand er unter einem Baum, der klebriges Zeug abgesondert hat. Leider setzen sie sich auch auf mich, das hasse ich. In ganz Portugal scheint es keine Fliegenklatschen zu geben, ich helfe mir mit einem Pfannensender aus Plastik. Das ist ein suboptimales Werkzeug, aber besser als nichts. Er hat mich böse angesehen und das Geyoga gelassen.
Achte immer auf den Horizont!

Skandinavienreisender ETC 585
Beiträge: 3003
Registriert: 27.10.2007, 17:45

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von Skandinavienreisender ETC 585 » 13.07.2020, 16:47

...Du meinst wahrscheinlich einen Pfannen"w"ender, Roman...
Grüße
Tilo

Bild
Je älter, je besser!

Piratentroll
Beiträge: 3391
Registriert: 26.02.2011, 12:31
Wohnort: Bochum

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von Piratentroll » 13.07.2020, 20:04

Und du meinst die Insekten und nicht die Nachbarn oder?
„per aspera ad astra.“
Wahlspruch der Sternenflotte

Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

Killerdackel
Beiträge: 8849
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von Killerdackel » 13.07.2020, 21:04

Roman hat geschrieben:
13.07.2020, 15:56
.... In ganz Portugal scheint es keine Fliegenklatschen zu geben, …..
Fluigabadscher = Fliegenklatscher = Teil der Grundausstattung von Campierenden !
Daß DU sowas nicht onboard hast stört Deinen Nimbus als Weitreisender gewaltig.
Aber eben:
Ist der Ruf erst ruiniert,
lebt sichs völlig ungeniert

*grins*
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild

Roman
Beiträge: 16682
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von Roman » 13.07.2020, 22:44

Ja, Fliegenklatsche. Verdammte Autokorrektur. In der Tat eine sträfliche Nachlässigkeit von mir, sie nicht zu hause käuflich erworben zu haben. Der Nachbar soll natürlich indirekt abgeschreckt werden. Er scheint ein Freund jeglicher Kreatur zu sein, also auch der Fliege. Zu allem Überfluss habe ich jetzt bemerkt, dass der Übeltäter der Baum auf dem aktuellen CP zu sein scheint. Er sondert Klebriges ab, auf dass die Viecher voll abfahren. Leider haben wir gerade Gefallen an der Gegend gefunden, so dass wir morgen noch nicht abfahren wollen. Ich habe noch eine Massenvernichtungswaffe im Kofferraum. Vorletztes Jahr in Spanien erworben. So eine Fliegenkleberolle, ihr kennt, sie, wie man sie bei uns an die Zimmerdecke hängt. Nur ist die Spanische zum Abreißen, 10 Meter lang und 30cm breit. :mrgreen:

Allerdings sind hier am Platze vornehmlich Hipster in der Gründungsphase der Familienentwicklung unterwegs. Also linksliberale junge Familien mit vielen kleinen Kindern. Vornehmlich aus GB, Spanien aber auch den deutsprachigen Landen. Man grillt hier den Grünkernbratling, wenn ihr wisst was ich meine. Es könnte zu Konflikten kommen, wenn ich dem Fliegenpack einen langsamen Tod angedeien lasse.
Achte immer auf den Horizont!

Carlos2015
Beiträge: 82
Registriert: 17.04.2018, 20:08

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von Carlos2015 » 14.07.2020, 06:34

Hallo,
habe leider:-) keine passendere Rubrik als diese gefunden... Dank Funkloch und Fehlens jeglicher Internetverbindung: wir waren letztes WE genau hier: https://www.campingplatz-erbersbronn.de/
Stellplatz direkt am Hundsbach, supernette Betreiberin:-)
Hephaistos hat geschrieben:
25.06.2020, 09:49
IMG_20200625_101730_8~2.jpg

Die gute Nachricht des Tages:
Tiefenentspannter Urlaub geht auch 20 km von zu Hause :thumbs: :thumbs: :thumbs:

Gruß
Mike
Ich kann Hephaistos Einschätzung nur teilen: das Gute kann tatsächlich so nahe liegen - von uns 65 km Entfernung.
Fliegenklatschen haben wir keine benötigt, es gab weder normale Fliegen noch Schnaken (Stechmücken) - die Fliegengitter haben sich dennoch als sehr nützlich wg. der zwar vereinzelt aber doch vorhandenen Bremsen direkt am Bach erwiesen...
IMG_20200712_172934808.jpg
Als Mike (Hephaistos) bei uns noch kurz mit Hefeweizen aufschlug, wurde auch der Gedanke nach einem Touring Treffen auf diesem Campingplatz aufgegriffen. Was haltet Ihr davon?
IMG_20200712_155913053.jpg
LG. Andreas

Roman
Beiträge: 16682
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von Roman » 14.07.2020, 11:17

Bild

Ein gezielt angebrachter Klebestreifen zur rechten Zeit schafft Ruhe und Gemütlichkeit. Die Fangquote von einer knappen Stunde. Die Menge der Fliegen hier scheint endlich. Ein angenehmes Frühstück im Freien war möglich.
Achte immer auf den Horizont!

Hephaistos
Beiträge: 835
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von Hephaistos » 14.07.2020, 13:18

Roman hat geschrieben:
14.07.2020, 11:17
Ein gezielt angebrachter Klebestreifen zur rechten Zeit schafft Ruhe und Gemütlichkeit.
Ich glaube, den Yoga-Nachbarn bist Du damit endgültig los.
Mit so einem martialischen Mücken-Massaker als Aushängeschild hast Du Dich in seinen Augen garantiert zur unerwünschten Person degradiert.

Ich würde jetzt noch den Grill rausholen, einen paar leckere eingelegte Spare-Ribs drauflegen und schauen, das der Rauch schön zum Nachbarn weht. Die Spare-Ribs noch mit ein paar ungesunden Bierchen runterspülen, dann wird´s dem Nachbarn schon vom Zuschauen schlecht :mrgreen:
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

eddie
Beiträge: 1031
Registriert: 03.03.2015, 16:35

Re: Wo bist Du gerade (unterwegs)?

Beitrag von eddie » 14.07.2020, 16:46

Roman hat geschrieben:
12.07.2020, 21:28
Nun sind wir wieder ein bisschen weiter nach Süden gekommen: Zambujeira do Mar‎ auf Platz Camping Villa Park.
Ach guck an, in Zambujeira bin ich 1989 auch schon gewesen! Das war der erste Urlaub mit meinem jetzigen Mann. Danach haben wir uns erstmal getrennt. So schrecklich war der Urlaub. Ich habe nur die schlimmsten Erinnerungen daran. Schlechtes Wetter (es war ja auch erst April), ultraschlechtes Essen, durchgelegene Betten in der FeWo, zum Baden selbstverständlich zu kalt, einzige Frau in einer Gruppe von fünf Männern, das konnte auch nichts werden.
Dem Ort und dem Drumherum konnte ich damals auch nichts abgewinnen: Es gab eine Kneipe, in der man immer veräppelt wurde, weil man das Portugiesische nicht richtig aussprechen konnte. In einem Restaurant empfahl man mir Bacalao (Stockfisch). Schon der Geruch von diesem Fisch ließ einem übel werden. Wie alter Fisch aus einer Mülltonne roch das. Ich hatte solchen Hunger, aber das konnte ich nicht runterkriegen. Eklig.

Naja, bestimmt ist's im Sommer besser dort. Finde, auf den Fotos sieht das ganz schön aus, besonders die Bucht ist toll.

Stehst du unter einem Affenbrotbaum? Da sehe ich auf einem Foto solche Schoten auf der Erde liegen. Vielleicht liegt es daran, dass du viele Fliegen hast, weil die Blüten einen leichten Aasgeruch ausströmen.

Antworten