Wie bekomme ich einen festen Splint aus der Deichsel

Reifen, Achse, Deichsel, Bremse, Beleuchtungseinrichtung, TÜV, StVO, Versicherung
Antworten
AIP
Beiträge: 14
Registriert: 17.10.2015, 22:15

Wie bekomme ich einen festen Splint aus der Deichsel

Beitrag von AIP »

Moin,
habe einen Triton Touring Bj. 1984.
Der Stoßdämpfer der Auflaufbremse ist defekt, möchte ihn ausbauen und tauschen. Ich bekomme die Splinte partout nicht aus der Deichesl. Hat jemand einen Tipp, wie und vielleicht mit welchem Spezialwerkzeug ich sie rausgetrieben bekomme, es rührt sich überhaupt nichts? Ein einfacher Dorn hilft nicht, auch Rostlöser etc. oder Wärme sind einfach "abgeprallt". Hat jemand Erfahrung damit die Splinte auszuboren? Nach oder oder untern treiben?
Wäre dankbar für jeden Rat.

Grüße Anne
falter ETC 265
Beiträge: 259
Registriert: 08.10.2007, 20:43

Re: Wie bekomme ich einen festen Splint aus der Deichsel

Beitrag von falter ETC 265 »

Moin,
Es handelt sich um zwei Splinte.
Sozusagen ein Splint im Splint System.
Du musst erst den inneren Splint nach unten treiben und dannden äußeren.
trolloholic
Beiträge: 5235
Registriert: 06.10.2012, 08:08

Re: Wie bekomme ich einen festen Splint aus der Deichsel

Beitrag von trolloholic »

Hallo und willkommen! Ohne Deine Auflaufeinrichtung zu kennen,
empfehle ich Dir mal diesen Fred:
http://www.eriba-touring-club.de/ETC-Fo ... er#p145724

Viel Erfolg!
trolloholic
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."
AIP
Beiträge: 14
Registriert: 17.10.2015, 22:15

Re: Wie bekomme ich einen festen Splint aus der Deichsel

Beitrag von AIP »

Danke! Werde mir erstmal zwei entsprechende Splinttreiber besorgen und dann erst den inneren kleinen und dann den äußeren größeren auszutreiben versuchen.
Eure Ausführungen erklären, warum das ganze nicht ging, habe mit einem 6er Splinttreiber versucht und dann wahrscheinlich immer auf die Kante gekloppt.
Schönen Sonntag.
Anne
AIP
Beiträge: 14
Registriert: 17.10.2015, 22:15

Re: Wie bekomme ich einen festen Splint aus der Deichsel

Beitrag von AIP »

Hallo zusammen,
danke für die Tipps, hat super geklappt, der Doppelsplint ist raus und der neue Auflaufdämpfer bestellt. :-))
mikegold
Beiträge: 3576
Registriert: 22.01.2011, 21:01
Wohnort: 0711

Re: Wie bekomme ich einen festen Splint aus der Deichsel

Beitrag von mikegold »

Hallo AIP,
schön dass es geklappt hat.
Falls möglich kannst du ja über deine Erfahrungen mit dem Austausch des Dämpfers berichten.
Oft sind es nämlich die kleinen Details, die so ein Aktion gerne zur Qual werden lassen.
AIP
Beiträge: 14
Registriert: 17.10.2015, 22:15

Re: Wie bekomme ich einen festen Splint aus der Deichsel

Beitrag von AIP »

Hallo, es hat prima geklappt mit dem Ausbau, nachdem ich den Tipp mit dem Doppelsplint hatte.
Der Ausbau selber ist dann sehr leicht (alle Schrauben raus und dann rausziehen) dann zuerst die Deichsel raus und dann den Dämpfer.
Beim Wiedereinbau war es etwas schwieriger, da ich die Schraube, die durch den Dämpfer geht und diesen am Platz hält, beim Montieren nicht gleich durch den Dämpfer gesteckt habe, so dass sich die Deichesl verdrehen konnte.
Das hab ich dann aber erst gemerkt, als die Splinte schon wieder drin waren....musste sie dann leider erneut austreiben und das ganze korrigieren. Also: Erst Dämpfer wieder mit der Schraube sichern und dann erst den Splint eintreiben.
Der Druck, den der Dampfer hat, muss schon mit ziemlioch viel Kraft reingedrückt werden, da hatte ich auch erst Probleme, aber schließlich hat es geklappt.
Zum Splinte austreiben habe ich Splintaustreiber zum Autreiben von Bremsscheibensplinten gekauft, die gingen sehr gut. Der Triton Bj. 84 hatte einen Innensplint mit 6 mm und einen Außensplint mit 10 mm, war also etwas größer als oben ausgeführt.

Wenn man es einmal verstanden hat, ist der Tausch sehr gut hinzukriegen. Den Dämpfer habe ich im Netz anhand der Nummer, die aus dem Alten draufstand, bestellt und er passte.
:D

Noch ne Frage: Ich habe meinen Triton vor drei Monaten gekauft und der Verkäufer hat mir nicht gesagt, dass der Dämpfer kaputt ist bzw. sogar die Halterung zerbrochen, es sieht so aus als wäre die richtige gesprengt worden. Hat einer von Euch damit Erfahrung? Entsteht so ein mechanischer Schaden bei einem Auffahrunfall? Die Kupplung selber war nämlich neu und alle Schrauben auch, da hab ich mich noch gewundert. Und dann hatte ich beim Anfahren immer ein sehr lautes Hauen, da ist der ganze Wagen immer gegen den Dämpfer gehauen.... Wäre interessiert an Eurer Meinung.

Lg Anne
mikegold
Beiträge: 3576
Registriert: 22.01.2011, 21:01
Wohnort: 0711

Re: Wie bekomme ich einen festen Splint aus der Deichsel

Beitrag von mikegold »

Hallo Anne,
viele Dank für die Beschreibung zum Aus-/Einbau. :thumbs:
Denn hier im Forum und im Netz kursieren da unterschiedliche Anleitungen zu den verschiedenen Modellen.
Was den Bruch der Halterung (der Gasdruckfeder) verursacht hat kann ich leider auch nur spekulieren.
Ob Auffahrunfall oder Materialermüdung könnte man vielleicht anhand der Charakteristik der Bruchzonen klären.
AIP
Beiträge: 14
Registriert: 17.10.2015, 22:15

Re: Wie bekomme ich einen festen Splint aus der Deichsel

Beitrag von AIP »

Ja, es sieht schon deutlich nach Bruch und nicht nach Materialermüdung aus.
Habe den Verkäufer kontaktiert und um Stellungnahme gebeten, mal schauen.
Lg Anne
AIP
Beiträge: 14
Registriert: 17.10.2015, 22:15

Re: Wie bekomme ich einen festen Splint aus der Deichsel

Beitrag von AIP »

Eine positive Nachricht, mein guter Glaube an die Menschheit wurde bestätigt, der Verkäufer hat mir ohne Schwierigkeiten die Kosten für das Beheben des Schadens am Dämpfer erstattet. :D
Antworten