Handbremshebel zu lang???

Reifen, Achse, Deichsel, Bremse, Beleuchtungseinrichtung, TÜV, StVO, Versicherung
carlotz ETC 517
Beiträge: 1715
Registriert: 14.03.2009, 21:00
Wohnort: Heiligenhafen

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von carlotz ETC 517 »

neja hat geschrieben: Hat der Bremshebel, um den es hier geht, nicht einen Betätigungsknopf auf der Stirnseite?
Wenn ja, dürfte es mit "einfach den Handbremshebel kürzen" nicht ganz so einfach sein.
Genau den Knopf habe ich gekürzt und schon passte es (jedenfalls beim vorigen Auto).
Bild
Geht die Sonne auf im Westen, musst du deinen Kompass testen.
gromit ETC 456
Beiträge: 909
Registriert: 16.03.2009, 20:41

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von gromit ETC 456 »

carlotz ETC 517 hat geschrieben:
neja hat geschrieben: Hat der Bremshebel, um den es hier geht, nicht einen Betätigungsknopf auf der Stirnseite?
Wenn ja, dürfte es mit "einfach den Handbremshebel kürzen" nicht ganz so einfach sein.
Genau den Knopf habe ich gekürzt und schon passte es (jedenfalls beim vorigen Auto).
Bei uns sind da auch einige cm Gummi und das Blech ist bei BPW auch problemlos kürzbar.

Wo ein Wille ist, ist auch eine Flex!
cailin
Beiträge: 5430
Registriert: 28.09.2016, 13:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von cailin »

Bin ich froh, dass ich "Ritschratsch-Klong-Türen habe und von da aus auch an den Kofferraum komme... :lol:
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette


2017: 28 N
2018: 28 N
2019: 35 N
2020: 27 N
2021: 39 N
neja
Beiträge: 2666
Registriert: 10.08.2015, 13:23
Wohnort: bei Kiel

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von neja »

carlotz ETC 517 hat geschrieben:
neja hat geschrieben: Hat der Bremshebel, um den es hier geht, nicht einen Betätigungsknopf auf der Stirnseite?
Wenn ja, dürfte es mit "einfach den Handbremshebel kürzen" nicht ganz so einfach sein.
Genau den Knopf habe ich gekürzt und schon passte es (jedenfalls beim vorigen Auto).
Wenn ich meinen Knopf um 2 cm kürzen würde, wäre der permanent im Innern des Griffes und ich könnte den nur noch quasi mit einem "Adapter" bedienen.
GT230/Puck L
wienun
Beiträge: 170
Registriert: 18.06.2015, 20:51
Wohnort: München

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von wienun »

neja hat geschrieben:
carlotz ETC 517 hat geschrieben:
neja hat geschrieben: Hat der Bremshebel, um den es hier geht, nicht einen Betätigungsknopf auf der Stirnseite?
Wenn ja, dürfte es mit "einfach den Handbremshebel kürzen" nicht ganz so einfach sein.
Genau den Knopf habe ich gekürzt und schon passte es (jedenfalls beim vorigen Auto).
Wenn ich meinen Knopf um 2 cm kürzen würde, wäre der permanent im Innern des Griffes und ich könnte den nur noch quasi mit einem "Adapter" bedienen.
Das wär doch mal eine pfiffige Diebstahlsicherung. :-)

Den Druckknopf als loses Zubehör in der Hosentasche und nur ansetzen und reindrücken, wenn benötigt, dann bei gezogener Bremse wieder in die Hosentasche und schon geht die Wohndose nimmer weg vom Fleck ! :-)
neja
Beiträge: 2666
Registriert: 10.08.2015, 13:23
Wohnort: bei Kiel

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von neja »

Die reale "Wegschiebesicherung" an meinem Touring ist in der Wirkung ähnlich, denn ich fixiere den Bremshebel dazu in der oberen Stellung per Vorhängeschloss.
GT230/Puck L
Roman
Beiträge: 18121
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von Roman »

wienun hat geschrieben: Den Druckknopf als loses Zubehör in der Hosentasche und [...], wenn benötigt, dann ...
... urplötzlich nicht mehr auffindbar ist.
Achte immer auf den Horizont!
carlotz ETC 517
Beiträge: 1715
Registriert: 14.03.2009, 21:00
Wohnort: Heiligenhafen

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von carlotz ETC 517 »

Der moderne Touringer besitzt einen Zweithandbremsdrucknopf :thumbs:
Bild
Geht die Sonne auf im Westen, musst du deinen Kompass testen.
ThomasC
Beiträge: 1847
Registriert: 10.09.2007, 12:11
Wohnort: Hanau

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von ThomasC »

cailin
Beiträge: 5430
Registriert: 28.09.2016, 13:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von cailin »

ThomasC hat geschrieben:Zweithandbremsdrucknopf :thumbs:
Kleines Löchle reinbohren, für Schlüsselring und ab an den WW-Schlüsselbund.. nix mehr verloren geht..

oder ich mach HAndbremshebel-Druckknopf-Täschle für den Schlüsselbund??? Anstatt Mini-Täschle für den Einkaufs-Chip.. coool.. ne neue Geschäftsidee.. :mrgreen:
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette


2017: 28 N
2018: 28 N
2019: 35 N
2020: 27 N
2021: 39 N
oooo-audi
Beiträge: 42
Registriert: 14.08.2016, 08:36
Wohnort: Lübben / Spreewald

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von oooo-audi »

cailin hat geschrieben:Bin ich froh, dass ich "Ritschratsch-Klong-Türen habe und von da aus auch an den Kofferraum komme... :lol:

Die meisten die hier das Bremshebelproblem haben, haben "Ritschratsch Plong"-Türen..........



Du meintest doch Schiebetüren.............. Oder????? :?: :?: :?: :arrow: :idea:
Grüße aus dem Spreewald


Eriba Touring Triton 410 GT EZ 11/2000 an MB Viano 3.0 CDI
falter ETC 265
Beiträge: 259
Registriert: 08.10.2007, 20:43

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von falter ETC 265 »

Einfach mit der Hinterachse auf nen Brettchen fahren und zack geht die Klappe auf und zu.
ThomasC
Beiträge: 1847
Registriert: 10.09.2007, 12:11
Wohnort: Hanau

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von ThomasC »

Nee - leider nicht.

Aber eigentlich musste der Falter schon die Lösung bringen für das Problem :wink:
Thomas - Triton 420, BJ 2005
cailin
Beiträge: 5430
Registriert: 28.09.2016, 13:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von cailin »

oooo-audi hat geschrieben:Du meintest doch Schiebetüren.............. Oder????? :?: :?: :?: :arrow: :idea:
gut geraten...
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette


2017: 28 N
2018: 28 N
2019: 35 N
2020: 27 N
2021: 39 N
sowosamma
Beiträge: 26
Registriert: 24.02.2011, 13:36

Re: Handbremshebel zu lang???

Beitrag von sowosamma »

Hallo,

mir ist aufgefallen, als ich noch meinen Touring hatte, daß nach dem Rückwärtsfahren sich der Handbremshebel in fast senkrechte Position bringen ließ. Das ist so, weil beim Rückwärtsfahren die Rückfahr-Automatik die Bremsbacken etwas von der Trommel entfernt, und dann beim Anziehen der Bremse der Hebel einen weiteren Weg hat. Probier einmal nach dem Anhalten die Handbremse anzuziehen und dann noch ein kleines Stück "in die Bremse" zu fahren, evtl. steht der Hebel dann hoch genug.

Gruß
Dieter
Antworten