Triton Reifen 185/70 R 13

Reifen, Achse, Deichsel, Bremse, Beleuchtungseinrichtung, TÜV, StVO, Versicherung
Traeuma
Beiträge: 38
Registriert: 13.04.2012, 14:54
Wohnort: Mosbach (Odenwald)

Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von Traeuma » 28.04.2012, 08:29

Hallo,

wir haben aktuell auf dem Triton folgende Reifen: 185/70 R 13 86T
Die DOT Nummer (2103) sagt uns, dass wir damit keine 100er Zulassung mehr haben. Deshalb sollen jetzt neue Reifen drauf.

Wenn ich die gleiche Reifengröße drauf machen möchte, dann kann ich theoretisch mit dem kleinen Triton einfach zunm Reifenhändler fahren und mit neue Aufziehen lassen, oder? Eine Neueinstellung der Auflaufbremse wäre dann nicht nötig, oder?
Habt ihr vielleicht eine Empfehlung für einen Reifenhändler diesbezüglich in Freiburg und Umgebung?

Grüße,
Tilo

bummler
Beiträge: 1921
Registriert: 28.09.2007, 22:23

Re: Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von bummler » 28.04.2012, 09:00

Natürlich müssen nur die Reifen gewechselt werden - sonst nichts.

Wenn du das kpl. beim Händler machen lässt, darauf achten, dass er den Triton richtig anhebt (nicht alle wissen um den Umgang mit Wohnwagen). Ich bocke daheim auf und fahre nur mit den Rädern zum Reifenhändler.

Google mal mit "reifen vor Ort", suche die die Marke deiner Wahl raus und danach das günstigste Angebot in deiner Nähe.
Und dann nehme mit dem Händler vor Bestellung Kontakt auf und regele mit ihm, dass du keinen Reifen abnehmen musst, der nach DOT älter als (hier deine Entscheidung) Monate ist. 185/70 R 13 sind nicht mehr gängig, meist nicht auf Lager und wenn ja, oft Ladenhüter. Also aufpassen!

Viele Erfolg
bummler

Opelaner ETC 484
Beiträge: 1009
Registriert: 08.08.2010, 10:19
Wohnort: Sohrschied/Hunsrück
Kontaktdaten:

Re: Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von Opelaner ETC 484 » 28.04.2012, 11:49

Also ich hatte voriges Jahr schon Schwierigkeiten welche zu bekommen! :? Hoffentlich klappt es noch, sonst mu0t Du auf 14er umrüsten!
:idea:
Bild


Zum Reisen gehört Geduld,Mut, guter Humor,Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter,schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

bummler
Beiträge: 1921
Registriert: 28.09.2007, 22:23

Re: Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von bummler » 28.04.2012, 11:54

Opelaner ETC 484 hat geschrieben:Hoffentlich klappt es noch, sonst mu0t Du auf 14er umrüsten!
Umrüsten wird nicht nötig sein. Reifen-vor-Ort bietet die Auswahl zwischen c. 40 Typen verschiedenster Hersteller und Preisklassen.
Ich fahre Fulda oder Brillantis.

Habe mal eben geschaut: Den Brillantis z. B. bieten hier im Umkreis zwischen 0,8 und 4,5 km 7 Händler zu Preisen inkl. Montage/Wuchten/Entsorgen Altreifen etc. von 64 EUR bis 76 EUR an.

ThomasC
Beiträge: 1739
Registriert: 10.09.2007, 11:11

Re: Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von ThomasC » 28.04.2012, 12:15

Die bekommt man noch ohne Probleme: Ich habe im März die Fulda Diadem für 60 €/Stk. beim Händler montieren lassen, DOT von 48.KW 2011 (das reicht mir, da wir im Winter eh nicht fahren - schon garnicht 100 km/h).
Die Pirelli (5000, glaube ich), die wir vorher hatten, gibt es aber leider nicht mehr.
Thomas - Triton 420, BJ 2005

Roman
Beiträge: 15274
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von Roman » 28.04.2012, 12:34

Hab hier im Kölner Raum ein paar Reifenhändler durchtelefoniert -wegen Preisvergleich. Manche hatten die Größe vor Ort, alle hätten sie innerhalb von drei Tagen besorgen können. Preise zwischen 70 und 90 € mit Montage, wohl auch je nach Modell.
Achte immer auf den Horizont!

Opelaner ETC 484
Beiträge: 1009
Registriert: 08.08.2010, 10:19
Wohnort: Sohrschied/Hunsrück
Kontaktdaten:

Re: Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von Opelaner ETC 484 » 28.04.2012, 19:49

UPPS bei mir hier im Hunsrück brauchte mein Reifenhändler 7Tage um welche zu beschaffen, 13er laufen aus sagte er mir und deshalb schwierig zu bekommen! :?
Bild


Zum Reisen gehört Geduld,Mut, guter Humor,Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter,schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

upsma
Beiträge: 6639
Registriert: 09.09.2007, 19:35

Re: Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von upsma » 28.04.2012, 19:58

... grad frisch aufgezogen. Fulda Diadem 185/70 R13 86T mit 44 PSI, 59,-€ per Stück ........... achte auf eine frische DOT :wink:
Dateianhänge
IMG_1604.JPG
Gruß aus Seevetal upsma<<<
Bild

Wer Touring fährt zeigt Größe, auch wenn er noch so klein ist!!!

bummler
Beiträge: 1921
Registriert: 28.09.2007, 22:23

Re: Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von bummler » 28.04.2012, 21:43

Opelaner ETC 484 hat geschrieben:UPPS bei mir hier im Hunsrück brauchte mein Reifenhändler 7Tage um welche zu beschaffen, 13er laufen aus sagte er mir und deshalb schwierig zu bekommen! :?
Da hat wohl nicht so richtig eine Ahnung vom Reifenhandel. Vielleicht gibt es ja noch einen anderen in der Nähe mit mehr davon. Kann aber passieren, wenn man auf einer ganz bestimmten Marke besteht - da gibt es bei allen Reifentypen und -größen schon mal einen Engpass.

Andreas Roppel ETC 203
Beiträge: 938
Registriert: 25.10.2007, 19:52

Re: Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von Andreas Roppel ETC 203 » 28.04.2012, 22:39

Wir haben uns die 185/70 R 13 C Reifen zugelegt. Spezielle Trailerreifen. Hier muss man aber bei Händler nachfragen und er muss auch seinen Computer befragen, sonst glaubt er es nicht, das es wirklich diese Reifen gibt.
Gruß Andreas

Traeuma
Beiträge: 38
Registriert: 13.04.2012, 14:54
Wohnort: Mosbach (Odenwald)

Re: Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von Traeuma » 29.04.2012, 14:25

Vielen Dank für die Infos ;-)
Ich hab schon mal gegoogelt bei ReifenVorOrt. In Teningen scheint es einen Händler zu geben, der gut bestückt ist. Da werd ich mich Montag mal erkundigen.
Sehe gerade, dass der HANKOOK K715 185/70 R13 86 T mit 49€ pro Reifen zzgl. Montage recht günstig ist und auch vom ADAC gut getestet wurde... mal schaun.
bummler hat geschrieben:
Wenn du das kpl. beim Händler machen lässt, darauf achten, dass er den Triton richtig anhebt (nicht alle wissen um den Umgang mit Wohnwagen). Ich bocke daheim auf und fahre nur mit den Rädern zum Reifenhändler.
Wie hebt man denn einen Triton richtig an? Ich hab bisher immer nur beim Auto mit einem einfachen Wagenheber die Reifen gewechselt.
Für den Triton brauche ich wohl zwei Wagenheber, oder? Was sollte ich beim Hochbocken noch beachten?

bummler
Beiträge: 1921
Registriert: 28.09.2007, 22:23

Re: Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von bummler » 29.04.2012, 16:01

Laut meinem Handbuch mit Wagenheber unter der Achse. Versuchs mal!

Ich mach es so: Handbremse fest und Bugrad stramm (wenn der Wohnwagen beim Radwechsel angehängt bleiben kann, ist alles einfacher - er kann nicht wegdrehen). Wie beim Auto auch - Radschrauben lockern.

Wagenheber (Hydraulik) unter die Querstrebe hinter dem Rad (Brettchen dazwischen). Ein paar cm hoch und mit den Stützen sichern (wichtig, weil der Wohnwagen dazu neigt, sich beim Anheben zu drehen). Das Ganze im Wechsel bis das Rad frei ist. Dann einen Bock unter diese Strebe und Rad ab (gleiches Verfahren für das alljährliche Nachpinseln des Unterbodens und Nachstellen der Bremsen und wenn der Stellplatz gar so schräg ist).

Gruß vom bummler

upsma
Beiträge: 6639
Registriert: 09.09.2007, 19:35

Re: Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von upsma » 29.04.2012, 19:16

... ich nehme immer die Wagenheberaufnahme hinter den Rädern, Handbremse an, ein Radkeil und Stützen zur Sicherheit, für unterwegs einen passenden Wagenheber in kleiner an selber Stelle und die Kurbelstützen dann zur Sicherheit.
Dateianhänge
IMG_1606.JPG
Gruß aus Seevetal upsma<<<
Bild

Wer Touring fährt zeigt Größe, auch wenn er noch so klein ist!!!

bummler
Beiträge: 1921
Registriert: 28.09.2007, 22:23

Re: Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von bummler » 29.04.2012, 21:57

upsma hat geschrieben:... ich nehme immer die Wagenheberaufnahme hinter den Rädern.
Das ist eine "Wagennehmeraufnahme"? Hm - das Handbuch erwähnt sie nicht, sondern möchte den Heber unter der Achse ansetzen. Welche Spezialkonstruktion man dafür bräuchte, sagt es aber nicht. Aber diese Querstrebe (Quervierkantrohr) hinter dem Rad meine ich auch. In die "Ösen" links und rechts hänge ich das Seil ein, mit dem ich den Touring rückwärts die Rampe rauf in die Garage ziehe.

Gruß vom bummler

danskbug
Beiträge: 817
Registriert: 08.02.2008, 22:47
Wohnort: 45259 Essen

Re: Triton Reifen 185/70 R 13

Beitrag von danskbug » 30.04.2012, 00:22

Wo ist das Problem den Heber unter der Achse anzusetzen? Dafür brauch ich kein Handbuch.
Bild 83er Mex & 88er Pan M

Antworten