DWT-Sonnendach Delta für Pan/Familia

Fahradträger, Vorzelt, Markise, Grill, Campingmöbel
Antworten
Wolfg. von Reth
Beiträge: 772
Registriert: 14.10.2007, 23:06

DWT-Sonnendach Delta für Pan/Familia

Beitrag von Wolfg. von Reth »

Wenn man bisher gedacht hat, dass ein Sonnendach-Lappen beim besten Willen nicht zu verbessern ist, wird von der Firma DWT eines Besseren belehrt und davon profitieren vor allem die Besitzer eines sehr kleinen Wohnwagen bzw. Busses, siehe hier: https://www.dwt-zelte.de/produkte/sonne ... /delta-ii/.
Natürlich werden jetzt sofort die Reichsbedenkenträger aufschlagen und erklären, dass das erstens nicht neu ist und zweitens so etwas überhaupt nicht funktionieren kann, aber ich erlaube mir hier mal eine ordentliche Portion Optimismus.
Jeder Kleinwohnwagenbesitzer kennt das Elend mit den nur 2,50 m breiten Lappen, die bei Mittagssonne mal gerade noch auf einem Fleckchen von max. 2 qm Schatten bieten. Bei Regen, der bekanntlich niemals exakt senkrecht zu Boden fällt, schrumpft dank Seitenwind die trockene Fläche auf eine Breite von 2-3 Handtüchern.
Ich bin in dieser Hinsicht leidgerüft, weil mein Feeling 230 nur eine Kederlänge von 2,60 m hat und mein alter Lappen vom Triton nicht mehr passte. Also wurde es ein Isabella Shadow 240 mit dem o.a. Problem.
Das Sonnendach Delta, über das ich zufällig stolperte, erscheint mir wie das Ei des Kolumbus. Hinten zwar auch nur 2,50 m, aber vorne satte 3,40 m und dazu noch das kleine Vorsegel mit Fenster. Das müsste es eigentlich sein. Mit der vorderen mittigen Abspannung kenne ich mich aus. Die hat auch auch das kleine Shadow mit zwei Stangen und das Wasser läuft vorne prima ab. Wassersack war einmal.

Wolfgang
Antworten