Gender-Wechsel eines Tritons

Restaurierung, Teilebeschaffung, Werkzeug, Materialien
cailin
Beiträge: 3220
Registriert: 28.09.2016, 12:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von cailin » 03.02.2017, 16:43

So Liebes Forum,

nachdem ich nun so nett gebeten worden bin, gibt es nun doch schon vorab einige Bilder..

ich bin ja ziemlich unbedarft und Flotti-Karotti zu meinem Triton gekommen.. bei der Erstbesichtigung spürte ich schon so ein leises Wimmern, dass klang wie "in mir steckt was, dass noch niemand gefunden hat"...

Dann haben wir ihn ja geholt.. also TZM hat ihn ja geholt, weil ich zu dem ZEetpunkt ja noch immer keine AHK hatte

Und kaum war er daheim, hab ich mich halt einige entspannte Minuten in mein Wägelchen gesetzt..
Hier mal die Ausgangsituation:
Bild
Bild
Bild

Und dann war es klar: ein meinem Triton.. steckt ne PRINZESSIN!!!!
Also so richtig Alter Englischer Adel.. denke ich.. wir sind noch dabei es rauszufinden.

Da ich ja nun mal recht Respektlos sein kann:
an einem Warmen Samstag im Oktober habe ich angefangen alles was nicht niet und Nagelfest ist, rauszuräumen..
Bild
Bild

Upss.. das ging flott.. :mrgreen:
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette!!!! Bild

2017: 28 Nächte
2018: 28 Nächte
2019: 9 Nächte

cailin
Beiträge: 3220
Registriert: 28.09.2016, 12:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Re: Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von cailin » 03.02.2017, 17:02

ich sag etz nicht, dass ich den Beitrag schon fertig hatte, und dann puff den Falschen Knopf gedrückt hab..
also noch mal:

gut, der Samstag war noch nicht zu Ende und ich wollte doch glatt mal testen, wie sich meine Farbe so macht... im Kleiderschrank innen (wenn`s Hässlich wird, sieht es ja keiner :PM: )
einige Stunden und 500ml Farbe später:
K800_01.11.16 Zwischenstand erste Lage gestrichen (2).JPG
K800_01.11.16 Zwischenstand erste Lage gestrichen (3).JPG
Für den Küchenblock reichte die Farbe dann grad nicht.. musste ich erst nachbestellen..
Als ich die dann hatte, sah es dann an einem Samstag Abend so in meinem Keller aus:
Wohnwagen puzzel.JPG
Mittlerweile hat die Schublade wenigstens schon mal wieder nen Griff:
Schublade.JPG
Die Heizung hat mittlerweile auch die Farbe von "Kackig-braun" (wer immer so eine Farbe entwickelt.. *schüttel*) auf schön Weiß gewechselt:
Heizung.JPG
Heizungslack zum Sprühen!! und ja funzt.. es taucht eine Leichte verfärbung auf, wenn Heiß, aber die verschwindet wieder..
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette!!!! Bild

2017: 28 Nächte
2018: 28 Nächte
2019: 9 Nächte

cailin
Beiträge: 3220
Registriert: 28.09.2016, 12:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Re: Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von cailin » 03.02.2017, 17:09

So.. nun sind noch gaaaannzz viele Sachen zu erledigen:

- Der Küchenblock muss noch gewachst werden und ich werde wohl die Umleimerkanten in Weiß austauschen, die Farbe hält auf Kunststoff zwar ganz gut, aber ich denke, da stößt man doch recht häufig dran, daher.. austauschen)
- die Abdeckplatte für den Küchenblock muss noch weiß gestrichen werden und zusammen mit dem Bug-Tisch gewachst und auf "Shabby" gemacht werden.

- Die Möbelgriffe müssen modifiziert werden
- neue Lampen kommen rein (TZMs Arbeit.. Elektronik halte ich mich raus) und in dem Fall nix mit "Engl. Landhaus", sondern moderne LEDs.. wenn ich mal drinnen bin, lese und Arbeite möchte ich ordentliches Licht haben.
- neuer Boden: und zwar sooo:
K800_Boden Grau.JPG

Macht auch TZM, aber dazu muss es halt noch etwas wärmer werden, sonst zickt der KLeber..
Wenn der Boden drin ist, kommt ein Festbett hinten rein..
- die Bugsitzgruppe bekommt abnehmbare Neue Bezüge, der Stoff liegt schon hier (ich finde nur den Download-Link für die ZUsatz-Zeit nicht mehr :shock: )

Es braucht noch einen Quilt und jede Menge Kissen und Deko Gedöns.. (Frau halt) Kissen und so.
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette!!!! Bild

2017: 28 Nächte
2018: 28 Nächte
2019: 9 Nächte

Trokolin
Beiträge: 2381
Registriert: 15.07.2009, 20:02
Wohnort: NRW

Re: Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von Trokolin » 03.02.2017, 17:17

Könnte sogar original so sein. Den gab es nämlich damals mit brauner oder mit weißer Innenausstattung.
...78er Troll...verkauft
...67er Familia Restaurierung Webalbum
Seit 6/10 unterwegs mit Touring

cailin
Beiträge: 3220
Registriert: 28.09.2016, 12:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Re: Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von cailin » 03.02.2017, 17:23

Etz war es ja die letzten Wochen so Bibber-Kalt, dass draußen nix zu machen war.. selbst im Keller war es mir zu kalt..

Aber die INNENAUSTATTUNG Muss ja noch..
Gardinen waren mein Absoluter Horror.. ich nähe ja gern, aber dieses Fizzelige, rutschige GEdöns????
VOrhänge sind mittlerweile auch fertig, aber ob der Tatsache, dass TZM da ja noch Dreck drin macht, hab ich sie noch nicht aufgehängt, nur mal kurz testweise um die Länge zu prüfen.

und ich möchte hier erwähnen, dass ich mich ja schier nicht getraute, die folgenden Dinge einzustellen, aber mein seit 25 Jahre Wohnkoffer-Fahrender TZM meinte, dass das (O-TON) sooo geile Teile wären, dass ich das nicht verstecken muss.
Ihr dürft aber gerne denken, dass die Cailin einen an der Waffel hat.. Dieser Tatsache bin ich mir seit Jahren Bewusst.. :mrgreen: ich leb da ganz gut mit.

Also.. zu Weihnachten gab es von meinen Erzeugern das Gewünschte Geschirr...
nu ist das neu.. und schick.. und ich mag das ja auch so bleiben lassen.. und so ein Wohwagen vibriert und schuppelt durch die GEgend wenn er gezogen wird.
Da fiel mir ein, dass ich mal ne Wohnmobil-Fahrende Freundin hatte, die ihr Geschirr geschützt hat.. ALso.. ran an die Ideen:
Teller.JPG
Meine Teller mit Zwischenlagen und dazugehörigen Taschen
Tassen.JPG
Tassen sind auch verpackt..
Müslie.JPG
Die Müsli/Suppen-teller
Sooo.. und dann hat sich das Weibchen echt schöne "Gläser" (natürlich kunststoff) gekauft.. die waren übrigens gar nicht so einfach zu kriegen... die brauchen eine vernünftige Box:
Gläserbock.JPG
Die hat allerdings so einige Modifkationen nötig, denn sie passt gerade sooo in die Bug-Oberschränke.. und dann auch nur, zum Rauskippen.. aber egal.. passt!!!

Und nachdem ich ja ein echt eitles Weiberl bin... und man ja nie so weiß, was so passiert (und wenn ich schon Platz habe) ..
muss ein Bügeleisen mit.. aber ein Bügelbrett??? nicht wirklich.. aber ein IronCaddy.. Transport-Tasche und Bügelbrett in einem .
Iron caddy outside.JPG
Zugemacht..
Iron Caddy inside.JPG
ZUm Bügeln, wenn denn nötig.
und an dem Ding fehlen noch die Schlaufen zum Zuknöpfen, hin und wieder lese auch ich eine ANleitung falsch.. und hab sie an die Falsche Stelle genäht.

Das war es für den Moment..
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette!!!! Bild

2017: 28 Nächte
2018: 28 Nächte
2019: 9 Nächte

upsma
Beiträge: 6492
Registriert: 09.09.2007, 19:35

Re: Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von upsma » 03.02.2017, 17:36

....goil ein F30! :thumbs: :D
Gruß aus Seevetal upsma<<<
Bild

Wer Touring fährt zeigt Größe, auch wenn er noch so klein ist!!!

Piratentroll
Beiträge: 2771
Registriert: 26.02.2011, 12:31
Wohnort: Bochum

Re: Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von Piratentroll » 03.02.2017, 18:50

Moin,

Respekt für deine Schneiderinnenkunst! Die Idee mit den Teller und Tassen-Kondomen überzeugt mich.

Das könnte eine Marktlücke sein! Waschbare Tellerschuber für jeweils 6 Teller, unterschiedliche Durchmesser, Tassen und Gläsercollis, Schüsselhauben, Weinglasschoner etc.

Ich habe rund 9 von 10 Trolljahren mit Porzellan Tellern und Tassen das Gewicht des Trolls erhöht und habe im letzten Jahr auf Drängen der BEvA Plaste- und Elastegeschirr erworben.

Hätte ich von Anfang an deine Schoner gehabt, wäre alles noch Heil und nicht ausgetauscht worden :cry:

Glück Auf!
„per aspera ad astra.“
Wahlspruch der Sternenflotte

cailin
Beiträge: 3220
Registriert: 28.09.2016, 12:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Re: Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von cailin » 03.02.2017, 20:38

@Piratentroll:

Danke fürs Kompliment.. die Zwischenlagen ist jetzt nicht wie welt, ich hab die Reste von meinem Vorhangstoff genommen, Teller drauf und KReis ausgeschnitten und mit der Overlock versäubert.
Die Suppenteller-Schoner waren etwas fizzeliger, gingen aber auch..

was die Taschen angeht, hab ich es einfach als ÜBung fürs Free-Motion-Quilting angesehen:
SAM_1408.JPG
SAM_1411.JPG
Das Blau ist aber so, wie die Schüssel-Box...

Mir fallen bestimmt noch so einige Dinge ein, die ich nähen will.. allen voran noch eine Nähtasche.. weil ein Wochenende ohne Nadel in der Hand ist doch ein Verlorenes Wochenende.. :PM:

Achja: mein Geschirr ist Melamin.. war aber nicht so einfach, etwas schlichtes zu finden.. ich fand die Bunten und komisch bedruckten gar fürchterlich...

und meine Gläser sind auch Kunststoff.. aber so schee, dass ich echt überlege mir noch mal welche für "DAHOAM" zu besorgen.
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette!!!! Bild

2017: 28 Nächte
2018: 28 Nächte
2019: 9 Nächte

Roman
Beiträge: 14383
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von Roman » 03.02.2017, 20:56

Bild
Oha, noch ein Küchenblock mit linksseitigem Kühlschrank!

Deine Weißstreichaktion fand ich zuerst gewöhnungsbedürftig, andererseits ist das Mobiliar arg muffig rustikal.

Wieso magst du keine Gardinen nähen? Ist das nicht total einfach gegenüber allem anderen? Das ist das einzige, was ich zustande bringe mit der Nähmaschine. Weil, da kommt es auf den Zentimeter nicht an und wenn die Naht nicht ganz gerade ist, sieht das auch kein Mensch. :lol:
Achte immer auf den Horizont!

Ulfender
Beiträge: 295
Registriert: 09.07.2016, 19:26
Wohnort: Burgwald

Re: Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von Ulfender » 03.02.2017, 21:11

Also bis jetzt kann ich nur sagen: chapeau!
Das darf ich meiner Süßen nicht zeigen. Die bekommt nen Nährausch :mrgreen:
Sag ich doch! Weibliche Mc Gayver :thumbs:
Grüße Euer René aus dem Burgwald

cailin
Beiträge: 3220
Registriert: 28.09.2016, 12:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Re: Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von cailin » 03.02.2017, 21:11

Roman hat geschrieben:
Oha, noch ein Küchenblock mit linksseitigem Kühlschrank!

Deine Weißstreichaktion fand ich zuerst gewöhnungsbedürftig, andererseits ist das Mobiliar arg muffig rustikal.

Wieso magst du keine Gardinen nähen? Ist das nicht total einfach gegenüber allem anderen? Das ist das einzige, was ich zustande bringe mit der Nähmaschine. Weil, da kommt es auf den Zentimeter nicht an und wenn die Naht nicht ganz gerade ist, sieht das auch kein Mensch. :lol:
Stimmt.. ist mir beim Lesen des anderen Threads noch gar nicht aufgefallen.. meiner ist auch Links...

Farbe war geplant weiß.. ist aber nun country grey geworden.. irgendwie war es mir halt zu duster..

und leider finde ich Gardinen nähen so nervig, weil es bei mir doch eben genau auf den Zentimeter und gerade NAht angeht.. und das ist anstrengend.. :mrgreen:
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette!!!! Bild

2017: 28 Nächte
2018: 28 Nächte
2019: 9 Nächte

cailin
Beiträge: 3220
Registriert: 28.09.2016, 12:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Re: Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von cailin » 03.02.2017, 21:14

Ulfender hat geschrieben:Also bis jetzt kann ich nur sagen: chapeau!
Das darf ich meiner Süßen nicht zeigen. Die bekommt nen Nährausch :mrgreen:
Sag ich doch! Weibliche Mc Gayver :thumbs:

Danke.. bei Fragen stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung.. :mrgreen:
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette!!!! Bild

2017: 28 Nächte
2018: 28 Nächte
2019: 9 Nächte

Roman
Beiträge: 14383
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von Roman » 03.02.2017, 21:44

Ich bin gespannt! Das wird sicherlich eine gestalterische Orgie. Der Start sieht schon mal sehr vielversprechend aus. Adolf Loos rotiert im Grab, dass die Fetzen fliegen. :mrgreen:

Kritik darf sein? Mir gefällt deine Fußbodenwahl nicht so richtig. Sieht irgendwie baumarktmäßig aus. Vor meinem inneren Auge steigt das Thema Linoleum auf...
Achte immer auf den Horizont!

upsma
Beiträge: 6492
Registriert: 09.09.2007, 19:35

Re: Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von upsma » 03.02.2017, 21:56

Roman hat geschrieben:
Kritik darf sein? Mir gefällt deine Fußbodenwahl nicht so richtig. Sieht irgendwie baumarktmäßig aus. Vor meinem inneren Auge steigt das Thema Linoleum auf...
Roman, Du kannst es glauben oder nicht. Dieses Linoleum optisch anmutendes Dingsbums (letztes Foto hier) ist original! :D
100 pro.
Gruß aus Seevetal upsma<<<
Bild

Wer Touring fährt zeigt Größe, auch wenn er noch so klein ist!!!

Roman
Beiträge: 14383
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Gender-Wechsel eines Tritons

Beitrag von Roman » 03.02.2017, 22:10

Wie welches Foto? Ich steh auf dem Schlauch!?

Meinst du das hier?
Bild
Achte immer auf den Horizont!

Antworten