Ich hab' was gegen Nieten!

Restaurierung, Teilebeschaffung, Werkzeug, Materialien
Meadow
Beiträge: 31
Registriert: 08.03.2021, 22:44
Wohnort: ZH - Schweiz

Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von Meadow »

Hallo

Nun, so schlimm ist's ja nicht gerade mit dem Nietenhass. Aber da ich meinen "neuen" Puck etwas auf Vordermann bringen möchte, habe ich mir diverse neuralgische Stellen mal etwas genauer angesehen. Und da ist mir aufgefallen, wie viele Nieten an dem Puck verbaut sind. Gibt's dafür einen besonderen Grund? Und könnte ich an diesen Stellen als Ersatz nicht einfach eine Schraube (Wie lange, wäre auch spannend zu wissen...) reindrehen?

Ich habe einen Käfer. Da ist einfach alles geschraubt ;-)

Ich würde z.B. vorne an der Unterkante das Blech gerne etwas lösen, damit ich den Hilfsrahmen drunter entrosten und versiegeln könnte. Aber 1) Wie bekomme ich die Nieten raus, ohne grossen Schaden anzurichten (bin wirklich kein Nietenexperte) und 2) Muss da danach zwingend wieder eine Niete rein? Oder kann's auch eine Schraube sein?

Habe auch einen orangen Rückstrahler auf der Seite, der defekt und ersetzenswürdig ist. Aber da sind ja auch Nieten dran... Kann ich da den Ersatzrückstrahler nicht einfach dranschrauben? Aus meiner Sicht ginge ja sogar auch Kleben, oder?

Grüsse
Meadow
Puck 1995
Meadow
Beiträge: 31
Registriert: 08.03.2021, 22:44
Wohnort: ZH - Schweiz

Re: Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von Meadow »

Hier noch die beiden erwähnten Stellen.
Nieten Front.JPG
Rückstrahler rechts.JPG
Rückstrahler rechts.JPG (18.5 KiB) 428 mal betrachtet
Puck 1995
stormy_weather
Beiträge: 845
Registriert: 19.01.2014, 18:53
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von stormy_weather »

Bei einer Aversion gegen Nieten hilft eine Konfrontationstherapie, also der Kauf einer Nietzange. Dann kann man erfahren, was für eine clevere Verbindungsmethode das ist.
Wenn ein Niet raus muss, bohrt oder schleift man den Kopf ab. Wenn der Niet (wie vermutlich hier) aus Alu ist, ist das ist hier ganz einfach, z.B. mit einem Akkuschrauber. Man nimmt dazu einen recht großen Bohrer und bohrt nicht zu weit, dann ist der Kopf ab, der Schaft des Niets fällt ins Innere und das Loch ist so schön wie neu gebohrt.

Gruß,

Sven
Toleranz fängt bei der Laktose an!
Schrauber
Beiträge: 7166
Registriert: 15.07.2011, 18:58
Wohnort: Südpfalz

Re: Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von Schrauber »

Das angenietet Blech unterm Puck kommt mir seltsam vor - ist das original? Ich tippe eher auf Bastelei eines Vorbesitzers? Ich hätte Bedenken, dass der Rost sich darunter wohl fühlt ...
cailin
Beiträge: 5227
Registriert: 28.09.2016, 13:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Re: Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von cailin »

Schrauber hat geschrieben: 07.04.2021, 12:05 Das angenietet Blech unterm Puck kommt mir seltsam vor - ist das original? Ich tippe eher auf Bastelei eines Vorbesitzers? Ich hätte Bedenken, dass der Rost sich darunter wohl fühlt ...
Das hab ich auch grad gedacht... das sieht stark nach ... Uaaahhh da braucht man viel Mut um dahinter zu gucken.. :shock:
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette


2017: 28 Nächte
2018: 28 Nächte
2019: 35 Nächte
2020: 27 Nächte
Meadow
Beiträge: 31
Registriert: 08.03.2021, 22:44
Wohnort: ZH - Schweiz

Re: Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von Meadow »

Schrauber hat geschrieben: 07.04.2021, 12:05 Das angenietet Blech unterm Puck kommt mir seltsam vor - ist das original? Ich tippe eher auf Bastelei eines Vorbesitzers? Ich hätte Bedenken, dass der Rost sich darunter wohl fühlt ...
Dochdoch, das sieht in meinen Augen absolut original aus. Schriftlich hab' ich's natürlich nicht. Aber das Blech (Ist das wirklich Blech. Muss bei Gelegenheit mal nachsehen. Aber denke schon.) ist die "Rückwand" des Deichselkastens, bzw. die Front des Puck. Und da sehe ich nichts gebasteltes.

Aber ja, dass sich da drunter der Rost zu wohl fühlt, ist auch mein Bedenken. Darum gedenke ich das etwas anzuheben und nach der Behandlund wieder dranzu -- ich trau' mich kaum, es zu sagen ... - nieten. ;-)

Gruss
Meadow
Puck 1995
Meadow
Beiträge: 31
Registriert: 08.03.2021, 22:44
Wohnort: ZH - Schweiz

Re: Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von Meadow »

cailin hat geschrieben: 07.04.2021, 12:41
Schrauber hat geschrieben: 07.04.2021, 12:05 Das angenietet Blech unterm Puck kommt mir seltsam vor - ist das original? Ich tippe eher auf Bastelei eines Vorbesitzers? Ich hätte Bedenken, dass der Rost sich darunter wohl fühlt ...
Das hab ich auch grad gedacht... das sieht stark nach ... Uaaahhh da braucht man viel Mut um dahinter zu gucken.. :shock:
Ja, werde den Mut wohl bei Gelegheit aufbringen. Vielleicht dokumentier ich dann meinen Abenteuertrip mit ein paar Fotos.
Puck 1995
Schrauber
Beiträge: 7166
Registriert: 15.07.2011, 18:58
Wohnort: Südpfalz

Re: Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von Schrauber »

Ah, Deichselkasten! Jetzt erkenne ich es auch auf dem Foto, das dürfte dann in der Tat original sein. Aber ich halte es nicht für eine besonders geglückte Konstruktion.
cailin
Beiträge: 5227
Registriert: 28.09.2016, 13:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Re: Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von cailin »

Ach daaa ist das... Na dann
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette


2017: 28 Nächte
2018: 28 Nächte
2019: 35 Nächte
2020: 27 Nächte
Roman
Beiträge: 17588
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von Roman »

stormy_weather hat geschrieben: 07.04.2021, 11:44 Bei einer Aversion gegen Nieten hilft ...
.... auch das Vorhaben, die Bauchbinde zerstörungsfrei abzubekommen. Die ist nämlich geschraubt. Leider sind die Gewinde fest- und die Schlitze weggegammelt. So verbringt man viele schöne Tage mit Kriechöl, Dremel, Meißel, Bohrmaschine... danach kommt dir die gemeine Niete wie ein Geschenk Gottes vor! :lol:
Achte immer auf den Horizont!
tomruevel_neu
Beiträge: 181
Registriert: 15.12.2020, 15:02

Re: Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von tomruevel_neu »

Moin,

es ist durchaus ganz normal beim Touring, dass hie und da Bleche und andere Dinge angenietet sind.
Im Werk und nicht von Bastlern.

Bei allen Modellen die den vorgesetzten Gaskasten haben sind im Gaskasten mehrere Bleche miteinander vernietet.
Die aufgedoppelten Bleche der Bugspitze sind an den Ecken genietet (verdeckt durch die Fensterdichtung bzw. die Bauchbinde.
Unter der Leiste Dach/Seitenwand und unter der Bauchbinde sind Bleche mittels Blindnieten fixiert, jeweils durch Leisten abgedeckt.
Seitenrückstrahler bzw. die hinter Dreiecksrückstrahler sind auch schon mal genietet.
Der hintere Kennzeichenhalter (dort wo das Kennzeichen unter dem linken Rücklicht sitzt.
Das Steinschlagblech vorne
Der Gaskastendeckel aus Blech, der aufgesteckt wurde, war auch komplett genietet

Ach ja drinnen wurde auch genietet, bei den als Extra erhältlichen Kombirollos Ende der 80er.
Die waren an der festen Wandverkleidung angenietet.
Meadow
Beiträge: 31
Registriert: 08.03.2021, 22:44
Wohnort: ZH - Schweiz

Re: Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von Meadow »

Besten Dank. Da werde ich bei meinen weiteren kleinen Projekten wohl immer wieder mal auf Nieten stossen. Zum Glück habe ich Blindnieten und Zange auf Lager.

Ähnlich wie in vielen grösseren Firmen: Nieten an allen wichtigen Stellen. :lol:
Puck 1995
Triton Uwe
Beiträge: 794
Registriert: 05.04.2009, 21:10
Wohnort: Detmold

Re: Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von Triton Uwe »

Ich habe meinen Eriba mit Bechernieten aufgebaut. Würde ich dir empfehlen
16178785116276508562457107939015.jpg
MfG Uwe
Meadow
Beiträge: 31
Registriert: 08.03.2021, 22:44
Wohnort: ZH - Schweiz

Re: Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von Meadow »

Besten Dank für den Tip.

Ich habe ganz viele normal Blindnieten (also diese, wo man vom Ziehstift hinten den Kopf sieht) zurhand, würde mir aber ggf schon die Bechernieten besorgen. Worin siehst Du bei diesen denn den Vorteil?

PS Sehe grad, das bei meinen die Köpfe (Töpfe?) nur etwa 5 mm lang sind. Sind die 9.5 mm quasi "universell Puck-tauglich" von der länge her?
Puck 1995
Schrauber
Beiträge: 7166
Registriert: 15.07.2011, 18:58
Wohnort: Südpfalz

Re: Ich hab' was gegen Nieten!

Beitrag von Schrauber »

Die Bechernieten sind dicht (Kopf geschlossen), durch normale Blindnieten kann Wasser durch. Je nach Einbausituation sind dichte Nieten besser.
Die richtige Kopflänge hängt von der Dicke der Materialien ab, die zusammengenietet werden sollen.
Antworten