Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Küchenblock

Alles, was sich nicht anders einsortieren lässt...
Antworten
Heino
Beiträge: 33
Registriert: 12.08.2013, 21:25
Wohnort: Kreis Pinneberg

Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Küchenblock

Beitrag von Heino »

Moin Astrid, Volker und auch alle anderen Interessierten,

wie gesagt, es war nicht meine Idee, aber meine Frau war es, die mich zur Nachahmung bewegte.

Der ausziehbare Topfschrank.

Das morgentliche Knieen vor dem tiefen Schrank um die Kaffeekanne hervor zu kramen gehört jetzt der Vergangenheit an.
Guckt Euch mal die folgenden Bilder an: Der geschlossene Schrank wie ihn jeder kennt. Da hat sich nichts geändert. Aber dann.....
Die eigentliche Ablagefläche habe ich so gelassen wie sie ist, da sie weiterhin ihre statische Funktion behalten soll. Im Baumarkt kaufte ich von der Fa. Hettich ein Paar Quadro 25 mit Push to open 450 mm (den eigentlichen Auszug). Eine Sperrholzplatte 10mm stark Buche furniert 505X420 mm und 5 Stück 500X70 mm für die Seiten-, Vor- und Rückblenden (davon 1 Stück zum Schneiden der etwas verzwickten Rückblende) des gleichen Materials, ein kleines Stück Sperrholz von 15mm Stärke und 330x40 mm brauchte ich noch zum Unterfüttern des rechten und linken Auszuges.
Dazu brauchte ich noch wasserfesten Ponal Holzleim und ca. 35 Kreuzschlitz Senkschrauben 3X16mm mit extra kleinem Kopf (speziell für Klavierband) und ca 10 Kreuzschlitz Senkschrauben 3,5X20mm für die kleinen Sperrholzstücken zum unterfüttern der rechten und linken Innenwand (Leimen und mit Schrauben fixieren). Dann noch den Kantenumleimer und etwas farblosen matten Holzlack.
Die neue Schublade hat an der Rückseite ausgesparte Ecken weil in den Winkeln des Schrankes Wasser- und Stromleitungen von unten nach oben laufen. Ich wollten den Platz möglichst gut nutzen. Wahrscheinlich kann man noch etwas mehr Platz schaffen.
Vorn hat die Lade auch eine Aussparung weil hier für den Schließmechanismus der Tür Platz sein muß.
Wenn jemand von Euch die Ausziehlade nachbauen wird, sollte er noch einmal alles schön bei sich nachmessen. Der eigentliche Metall-Auszug ist später nicht an der ausgezogenen Lade zun sehen. Der verbirgt sich hinter der Seitenblende. Anstatt Kreuzschlitzschrauben kann man das Ganze auch unsichtbar mit Holzdübeln verleimen.
Wenn Ihr noch Fragen habt würde ich mich freuen. Ich versuche sie zu beantworten.

Gruß aus dem zur Zeit kalten, stürmischen und teilweise regnerischen und sonnigen Schleswig-Holstein

Heino

.
Der eingschobene  Auszug
Der eingschobene Auszug
Dateianhänge
Die Unterseite der Schublade mit den Sicherungen
Die Unterseite der Schublade mit den Sicherungen
Die neue Schublade mit Kantenumleimer Buche hell, matt farblos lackiert und mit antirutsch Unterlage ausgelegt
Die neue Schublade mit Kantenumleimer Buche hell, matt farblos lackiert und mit antirutsch Unterlage ausgelegt
Gut zu sehen: der alte Boden, die Leitungenin den Ecken und die eingeschobenen Auszüge. So legt man auch den neuen Boden ein. Er rastet dann hörbar in die an der Unterseite angebrachten Sicherungen ein.
Gut zu sehen: der alte Boden, die Leitungenin den Ecken und die eingeschobenen Auszüge. So legt man auch den neuen Boden ein. Er rastet dann hörbar in die an der Unterseite angebrachten Sicherungen ein.
Hinterfütterung der linken Wand
Hinterfütterung der linken Wand
Der ausgezogene Auszug
Der ausgezogene Auszug
Die Schranktüren sind weiterhin zum Öffnen und Schließen.
Die Schranktüren sind weiterhin zum Öffnen und Schließen.
Ollerzausel
Beiträge: 3694
Registriert: 06.05.2008, 15:36
Wohnort: Potsdam

Re: Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Längsbetten

Beitrag von Ollerzausel »

Schön :thumbs:.

Noch schöner wäre, wenn Ihr jeweils eigene Freds mit der passenden Überschrift eröffnen würdet. Unter "Längsbetten" findet man das Thema Küchenschrank sonst nur schwer wieder :|. Kost nix, tut nicht weh, gibt auch kein Fred-Limit :mrgreen:.
ThomasC
Beiträge: 1830
Registriert: 10.09.2007, 12:11
Wohnort: Hanau

Re: Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Längsbetten

Beitrag von ThomasC »

Hallo Heino,

Kompliment, sehr schöne Arbeit! :)

Einen ähnlichen Umbau mit Vollauszug plane ich für die Besteckschublade unseres 97er Triton, zur Verbesserung der im Orginal extrem dürftigen Platzausnutzung. Es soll auch - wie bei Dir - äußerlich unverändert sein und innen viel mehr nutzbaren Platz bieten.

Es wäre bei Dir auch möglich gewesen, den vorhandenen Zwischenboden als Grundplatte des Auszugs zu nutzen und statt des festen Zwischenbodens ein schmaleres waagrechtes Sperrholzbrett ab der unteren Querwand nach hinten reinzuschrauben. Weniger Material/Gewicht und Höhengewinn von ca. 3 cm.
Aber so wie es ist finde ich es auch toll! :thumbs:

_________________
Grüße aus Hanau - Thomas

Edit: OZ hat recht, vielleicht verschiebt es ein Mod in einen neuen Fred?
latelandy
Beiträge: 144
Registriert: 19.06.2013, 21:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Längsbetten

Beitrag von latelandy »

Hallo Heino,
tolle Idee und sehr gute Ausführung.

Nachdem ich meiner Frau Deine Bilder gezeigt habe, hieß es nur, "hätte ich auch gerne"!

Werde mir in den nächsten Tagen die Einbausituation genau anschauen und hoffe, dass ich eine vergleichbare Lösung hinkriege.

Nochmals Danke und Gruß
Volker
Oder wie der Kölner sagen würde "Jede Jeck es anders..." und in diesen Zeiten "Et hätt noch immer jot jejange“
Heino
Beiträge: 33
Registriert: 12.08.2013, 21:25
Wohnort: Kreis Pinneberg

Re: Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Längsbetten

Beitrag von Heino »

Hallo Volker,

....wenn ich es geschafft habe schaffst Du es allemal!

Viel Spaß und Erfolg dabei.
Und laß von Dir hören bzw lesen, wenn Deine Frau zufrieden ist und Du auch nicht mehr auf die Knie mußt.
Und denk' bitte an einen neuen Fred (Ich hätte es wohl auch tun sollen)

Gruß

Heino
Mercator
Beiträge: 306
Registriert: 16.03.2014, 20:22
Wohnort: Sauerland

Re: Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Längsbetten

Beitrag von Mercator »

Hallo Heino,
Hütchen ab!! Toller Umbau. Ich werde mich auch daran versuchen.
Danke, danke, danke!
LG, Astrid
La vie est dure sans confiture!
Troll 540 (2013)
Heino
Beiträge: 33
Registriert: 12.08.2013, 21:25
Wohnort: Kreis Pinneberg

Re: Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Längsbetten

Beitrag von Heino »

Hallo Astrid,

danke für den netten Kommentar.
Und wenn Du denn bei Dir an den Umbau gehst und noch mehr Informationen benötigst, schicke ich gern Detailaufnahmen und stehe Dir mit Rat gern zur Seite.

Gruß aus SH

Heino
Heino
Beiträge: 33
Registriert: 12.08.2013, 21:25
Wohnort: Kreis Pinneberg

Re: Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Längsbetten

Beitrag von Heino »

Thomas ETC 430 hat geschrieben:Hallo Heino,

Kompliment, sehr schöne Arbeit! :)

Einen ähnlichen Umbau mit Vollauszug plane ich für die Besteckschublade unseres 97er Triton, zur Verbesserung der im Orginal extrem dürftigen Platzausnutzung. Es soll auch - wie bei Dir - äußerlich unverändert sein und innen viel mehr nutzbaren Platz bieten.

Es wäre bei Dir auch möglich gewesen, den vorhandenen Zwischenboden als Grundplatte des Auszugs zu nutzen und statt des festen Zwischenbodens ein schmaleres waagrechtes Sperrholzbrett ab der unteren Querwand nach hinten reinzuschrauben. Weniger Material/Gewicht und Höhengewinn von ca. 3 cm.
Aber so wie es ist finde ich es auch toll! :thumbs:

_________________
Grüße aus Hanau - Thomas

Edit: OZ hat recht, vielleicht verschiebt es ein Mod in einen neuen Fred?

Moin Thomas,
danke für Deinen Kommentar,
ich hätte die neue Schublade auch gern etwas tiefer gesetzt, hab' ich aber lieber unterlassen, weil ich vermutete, dass ich damit die Stabilität des ganzen Schrankes verändere. Soviel Mut hatte ich denn doch nicht.
Viel Spass und Erfolg bei Deinem Umbau.
Gruß
Heino aus SH
Ollerzausel
Beiträge: 3694
Registriert: 06.05.2008, 15:36
Wohnort: Potsdam

Re: Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Küchenblock

Beitrag von Ollerzausel »

:thumbs: Wir haben nen Korb.

Ist zwar nicht so schick, funktioniert aber auch und gibbet fertig.
DSC02580.JPG
DSC02581.JPG
Heino
Beiträge: 33
Registriert: 12.08.2013, 21:25
Wohnort: Kreis Pinneberg

Re: Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Küchenblock

Beitrag von Heino »

Hallo Ollerzausel,

....funktioniert doch!
Hauptsache: kein Kniefall mehr!

Gruß

Heino
latelandy
Beiträge: 144
Registriert: 19.06.2013, 21:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Küchenblock

Beitrag von latelandy »

Hallo Miteinander,
angeregt durch die tolle Lösung von Heino, kann ich jetzt eine weitere Variante "Ausziehschublade" zeigen.

Ich bin auch davon ausgegangen, dass das Zwischenbrett zur Stabilisierung bestehen bleiben soll.

Da das obere Fach aber aus unserer Sicht genügend Höhe hat, war schnell die Idee da, die Ausziehschublade so hoch zu setzen, dass ein zusätzliches schmales Fach für Frühstückbrettchen o.ä. entsteht.

Hier das Ergebnis:
Der Dateianhang IMG_1457.JPG existiert nicht mehr.
Der Dateianhang IMG_1459.JPG existiert nicht mehr.
Auf dem 47x44 cm großen Ausziehfach fehlt lediglich noch die Antirutschmatte.

Das "Zwischenfach" ist ca. 10 cm hoch (reicht, um aus der hinteren Ecke noch was rauszuholen).
Der Dateianhang IMG_1460.JPG existiert nicht mehr.
Der Aufbau ist relativ einfach, da die Schublade aus einem rechteckigen Brett mit zwei untergesetzten Längsleisten für die Aufnahme der Teleskopschienen besteht.
Der Dateianhang IMG_1456.JPG existiert nicht mehr.
Das Gegenstück sind ebenfalls Rechteckleisten, die an den beiden Wänden befestigt sind.
IMG_1457.JPG
So weit so gut. Für Diejenigen, die das Ganze nachbauen wollen ein paar Hinweise:
  • - Die Teleskopschienen (Vollauszug mit Touch) gibt es zwar im gutsortierten Baumarkt, da die Länge 450 mm aber nicht vorhanden war, habe ich diese im Internet bestellen müssen.
  • - Diese Variante setzt voraus, dass die Seitenwände (und damit die Teleskopschienen) parallel sind. War bei uns leider nicht so, was zu Nacharbeiten geführt hat.
Wenn jemand Interesse hat, kann ich gerne noch weitere Angaben zum Material und zur Montage machen.

Gruß
Volker
Oder wie der Kölner sagen würde "Jede Jeck es anders..." und in diesen Zeiten "Et hätt noch immer jot jejange“
Heino
Beiträge: 33
Registriert: 12.08.2013, 21:25
Wohnort: Kreis Pinneberg

Re: Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Küchenblock

Beitrag von Heino »

Hallo Volker,

.....da hat sich Deine Frau sicher gefreut, dass Du noch vor Saisonbeginn die Ausziehschublade fertig bekommen hast!
Und sie ist Dir hervorragend gelungen. Und das mit dem 'Brettchenfach' passt ja auch prima.
Gute Arbeit mit gutem Material!

Grüße aus SH (jetzt auch mit schönem Wetter)

Heino

P.S.
Kennst Du den kleinen Gasgrill Trekki?? Dem habe ich eine stabile Halterung spendiert.
Bei Interesse zeige ich sie gern.
latelandy
Beiträge: 144
Registriert: 19.06.2013, 21:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Küchenblock

Beitrag von latelandy »

Hallo Heino,
...hat Sie!

Wie sich das Ganze bewährt, werden wir sicherlich nach dem anstehenden längeren Urlaub wissen.

Dein Hinweis auf die Nachbesserung des Trekki macht zumindest neugierig. Wir haben bisher noch keinen Grill für unterwegs. Das Teil macht aber einen guten Eindruck und könnte eine zukünftige Lösung für uns sein.

Stell doch mal Deine Nachbesserung im Forum vor. Da gibt es sicherlich noch andere Interessenten. Habe allerdings in Erinnerung, dass es bereits zahlreiche Beiträge zu Grillen und Touring gibt (einschließlich des "Glaubenskrieges" Kohle oder Gas).

Nach den bisherigen Erfahrungen vermute ich allerdings, dass Dein Beitrag in einem anderen Forenbereich auftaucht :).

Gruß aus dem sonnigen Köln
Volker
Oder wie der Kölner sagen würde "Jede Jeck es anders..." und in diesen Zeiten "Et hätt noch immer jot jejange“
Heino
Beiträge: 33
Registriert: 12.08.2013, 21:25
Wohnort: Kreis Pinneberg

Re: Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Küchenblock

Beitrag von Heino »

Moin Volker,

unter Technikforum/Unterforum Zubehör/Koffergrill Gas, taugt das was? habe ich etwas über Gasgrills hinterlassen

Gruß
Heino aus SH
MacKoy
Beiträge: 2
Registriert: 26.05.2017, 21:23

Re: Erfahrungen Troll 540 Bj. 2014 / hier: Küchenblock

Beitrag von MacKoy »

Hallo zusammen,

danke für die Anregung, habe für unseren 540 die Schublade nachgebaut. Möchte sie nicht mehr missen.
DA74C57C-D6D3-4C08-A5F0-000961F73770.jpeg
Gruß aus dem Rheinland

Mac Koy Troll 540
Antworten