Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!

Was zieht Euer Touring?

Fronttriebler mit Ottomotor
160
20%
Fronttriebler mit Dieselmotor
284
35%
Hecktriebler mit Ottomotor
62
8%
Hecktriebler mit Dieselmotor
41
5%
4 x 4 mit Ottomotor
56
7%
4 x 4 mit Dieselmotor
185
23%
Ich fahre LPG,also Gas,dazu bitte posten
23
3%
Ich bin Touringdauercamper und fahre nie damit weg
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 811

Asterix
Beiträge: 66
Registriert: 21.09.2021, 19:59
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von Asterix »

Nun ja, Spritverbrauch ist relativ...
Vattern hatte such in den 1990ern einen Traum verwirklicht und sich einen 560 SEC (C126) zugelegt (natürlich den ohne Kat).
Der nuckelte sich bei normaler Fahrweise um die 20 Liter auf 100 km rein - ohne WW wohlgemerkt. Hing die Wohndose hintendran (war damals meine ich ein Weippert), hätte eigentlich der Tankwagen nebenherfahren müssen...
Gruß der Asterix mit schwäbischer Chefin, kleinem Hund (Bichon Frise) und meist Barfuss unterwegs.
bsgs
Beiträge: 180
Registriert: 10.11.2020, 18:05
Wohnort: Südniedersachsen

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von bsgs »

..ich mags offen:
RR_542k.jpg
+++
Munter bleiben
...soll doch jeder fahren was er will, solange ein Eriba Touring WoWa dranhängt :thumbs:
RR-Evoque Cabrio/Troll 542; Eriba-Newbie seit 2021,
Bis denne
BS
bsgs
Beiträge: 180
Registriert: 10.11.2020, 18:05
Wohnort: Südniedersachsen

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von bsgs »

bsgs hat geschrieben: 15.12.2021, 21:56 ..ich mags offen:
RR_542k.jpg
4x4 mit 179 PS Diesel, Euro 6d-temp...10ltr ..bei 93 km/h Durchschnitt...gemessen auf der BAB ...400 km Fahrt...im Landstraßen Verkehr ..etwa 9 ltr. /100 km :thumbs:
+++
Munter bleiben
...soll doch jeder fahren was er will, solange ein Eriba Touring WoWa dranhängt :thumbs:
RR-Evoque Cabrio/Troll 542; Eriba-Newbie seit 2021,
Bis denne
BS
Troll-Camper
Beiträge: 1
Registriert: 06.09.2021, 23:39

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von Troll-Camper »

Das Zugfahrzeug ist ein 2021er VW Tiguan mit 2.0 Diesel mit 2015er Touring GT530. Freuen uns auf die kommende Saison
836D21D8-7B2C-44EF-8B69-1E51E84ECCA6.jpeg
Dannemann
Beiträge: 374
Registriert: 16.10.2012, 20:01
Wohnort: 24159 Holtenau

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von Dannemann »

Troll67 hat geschrieben: 06.12.2021, 07:48 Da wir ohnehin nur ca 500 km um den Pudding fahren, ist der hohe Verbrauch verschmerzter. Wir wohnen an der Ostsee. Da fällt Strandurlaub mit Wettergarantie im Süden schon mal weg. Brauchen wir nicht. Wir warten einfach auf gutes Wetter bei uns.
Hätte sowieso kaum Ambitionen, mit 80 km/h Tausende Kilometer zu fahren.
Der Zeitfaktor spielt auch eine erhebliche Rolle. Können immer nur eine Woche unterwegs sein.
Sind also ausschließlich in Schland unterwegs.
Wo bist Du denn unterwegs? Schland!?
Ist es unsere Heimat Deutschland nicht wert, mit seinem richtigen Namen genannt zu werden?
Ahoi
Rolf
Roman
Beiträge: 18730
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von Roman »

Dem muss ich aber widersprechen. Schland ist ein positiv konnotiertes Kosewort für Deutschland und symbolisiert für mich eine Normalisierung eines patriotischen Gefühls der Deutschen, was nun mal begründet problematisch war und leider wieder ist. Schland war eine positive Entwicklung in den Nullern, die trauriger Weise nur von kurzer Dauer gewesen ist, weil sie mutmaßlich vielen nicht gepasst hat. Jetzt haben wir Reichskriegsflaggenträger in den Parlamenten und von der anderen Seite ist jeder, der es wagt eine vom Kanon abweichende Meinung zu haben, ein Nazi. Wehe, einer möchte sich nicht zum Wohle des Volkskörpers opfern und ein Medikament spritzen lassen, was mit einer Technologie hergestellt wird, die bis vor kurzem noch von den gleichen Predigern als Ausgeburt der Hölle verurteilt worden war. Irgendwie ist einiges durcheinander geraten in den letzten Jahren.

Ich jedenfalls lebe zwar gerne in Deutschland und bin auch stolz, ein Deutscher zu sein (solange ich nicht in Norwegen bin), aber als Reiseland finde ich es langweilig. Noch mehr, seit ich in Norwegen war. Das fahren mit 80 km/h über Tausende von Kilometern hat dort übrigens großen Spaß gemacht.
Achte immer auf den Horizont!
Trollman
Beiträge: 344
Registriert: 14.07.2021, 13:11
Wohnort: 21217 Seevetal

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von Trollman »

Unfassbar. Wenn ein Teeny "Schland" benutzt dann geht das bei mir als Schüler-Ulk oder studentischer Ulk durch. Wenn ein Erwachsener das postet, dann fehlt da offensichtlich angemessene Identität. Ich war in vielen Ländern unterwegs aber so eine Identitätsverachtung habe ich noch nie erlebt. :evil:
dodging the reaper :thumbs:
2008 bis 2020 Triton, Troll 542 GT seit 7/2021
trolloholic
Beiträge: 5485
Registriert: 06.10.2012, 08:08

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von trolloholic »

... anna Küste ist man/frau eben entspannt :wink:
Dannemann hat geschrieben: 13.01.2022, 15:39
Troll67 hat geschrieben: 06.12.2021, 07:48 Da wir ohnehin nur ca 500 km um den Pudding fahren,

Sind also ausschließlich in Schland unterwegs.
Wo bist Du denn unterwegs? Schland!?
Ist es unsere Heimat Deutschland nicht wert, mit seinem richtigen Namen genannt zu werden?
Ahoi
Rolf
@Dannemann
"um den Pudding" und "Schland",
um eine präzisere Herleitung mit Quelle anzubieten :wink:
zeigen doch klar, dass @Troll67 humoristisch mit Sprache umzugehen weiß und dies auch tut.
:wink:


Roman hat geschrieben: 13.01.2022, 16:31 und bin auch stolz, ein Deutscher zu sein (solange ich nicht in Norwegen bin)
eigentlich kann man/frau diesbezüglich
ausschließlich auf die Leistung der Eltern stolz sein :!:

jm2c
trolloholic
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."
Roman
Beiträge: 18730
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von Roman »

Du hieltest 2006 während der WM, als das Wort Schland in aller Munde war, den damit symbolisierten Patriotismus für ein Zeichen einer unangemessenen Identität? Für pubertäres Gehabe?

Ich vermute mal, in allen Ländern, in denen du unterwegs warst, wird man in jüngster Vergangenheit nicht seine Nachbarn überfallen haben mit der erklärten Ziel, ALLE, aber auch ALLE Bewohner zu eliminieren oder zu versklaven, weil man sich als was besseres gefühlt hat? Und es war nicht nur das Ziel, sondern man hatte schon damit begonnen, industriell und von ganz langer Hand geplant, Vernichtungsstätten aufzubauen und zu betreiben. Ich erinnere, dass der organisierte Massenmord an den Juden der Auftakt war, sozusagen die Übung für die große Nummer in den den slavischen Staaten. Die sollten geleert werden für den deutschen Volkskörper, Lebensraum im Osten.

Es hat in allen Kulturen und zu allen Zeiten unglaubliche Verbrechen gegeben. Aber das, was sich unserer Großeltern und von manchen vielleicht noch Eltern zwischen 33 und 45 geleistet haben, war einzigartig an Bösartigkeit und Verkommenheit in seiner Perfektion. Ich finde, dass danach eine gewisse Zurückhaltung in Sachen Patriotismus und Selbstwertgefühl durchaus angebracht war. Oder anders, hätte man diesen Ausdruck eines schlechten Gewissens und der Einsicht, etwas fundamental falsch gemacht zu haben, nicht bei den Deutschen erkennen können, wäre es mehr als verständlich gewesen, dieses verkommene Mörderpack lebenslang einzusperren, damit die nicht sofort wieder losrennen und alles, was nicht blond und blauäugig ist, umbringen.

Insofern empfand ich die zaghafte und sicherlich etwas selbstironische Form des Schland-Patriotismus als einen vorsichtigen Schritt in Richtung Normalität unter den Völkern. Leider zu früh, wenn ich das frech demonstrierende Nazigesindel auf den Straßen sehe.
Achte immer auf den Horizont!
Roman
Beiträge: 18730
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von Roman »

trolloholic hat geschrieben: 13.01.2022, 17:21
Roman hat geschrieben: 13.01.2022, 16:31 und bin auch stolz, ein Deutscher zu sein (solange ich nicht in Norwegen bin)
eigentlich kann man/frau diesbezüglich
ausschließlich auf die Leistung der Eltern stolz sein :!:
Ab einem gewissen Alter man selbst auch, wie ich finde. Ich habe schließlich fleißig an diesem Deutschland - und dieser Welt - mitgewerkelt. Vielleicht war manches nicht so gut, wie sich hinterher herausstellt. Aber Selbstkritik ist z.B. eine wichtige persönliche und kulturelle Eigenschaft, auf die man stolz sein kann. Nur wer kritisch mit sich selbst ist, der wird was schaffen. Man sollte Fehler einsehen, erst dann kann man es besser machen. Darum halte ich zu viel Patriotismus für hinderlich. Wir Deutschen sind prima gefahren ohne Patriotismus. Kann man mal machen während eines Fußballspiels, aber letztendlich gilt: Dummheit und Stolz sind aus dem gleichen Holz.
Achte immer auf den Horizont!
trolloholic
Beiträge: 5485
Registriert: 06.10.2012, 08:08

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von trolloholic »

Roman hat geschrieben: 13.01.2022, 17:36 Du hieltest 2006 während der WM, als das Wort Schland in aller Munde war, den damit symbolisierten Patriotismus für ein Zeichen einer unangemessenen Identität? Für pubertäres Gehabe?

Ich vermute mal, in allen Ländern, in denen du unterwegs warst, wird man in jüngster Vergangenheit nicht seine Nachbarn überfallen haben mit der erklärten Ziel, ALLE, aber auch ALLE Bewohner zu eliminieren oder zu versklaven, weil man sich als was besseres gefühlt hat? Und es war nicht nur das Ziel, sondern man hatte schon damit begonnen, industriell und von ganz langer Hand geplant, Vernichtungsstätten aufzubauen und zu betreiben. Ich erinnere, dass der organisierte Massenmord an den Juden der Auftakt war, sozusagen die Übung für die große Nummer in den den slavischen Staaten. Die sollten geleert werden für den deutschen Volkskörper, Lebensraum im Osten.

Es hat in allen Kulturen und zu allen Zeiten unglaubliche Verbrechen gegeben. Aber das, was sich unserer Großeltern und von manchen vielleicht noch Eltern zwischen 33 und 45 geleistet haben, war einzigartig an Bösartigkeit und Verkommenheit in seiner Perfektion. Ich finde, dass danach eine gewisse Zurückhaltung in Sachen Patriotismus und Selbstwertgefühl durchaus angebracht war. Oder anders, hätte man diesen Ausdruck eines schlechten Gewissens und der Einsicht, etwas fundamental falsch gemacht zu haben, nicht bei den Deutschen erkennen können, wäre es mehr als verständlich gewesen, dieses verkommene Mörderpack lebenslang einzusperren, damit die nicht sofort wieder losrennen und alles, was nicht blond und blauäugig ist, umbringen.

Insofern empfand ich die zaghafte und sicherlich etwas selbstironische Form des Schland-Patriotismus als einen vorsichtigen Schritt in Richtung Normalität unter den Völkern. Leider zu früh, wenn ich das frech demonstrierende Nazigesindel auf den Straßen sehe.


lern doch endlich mal das Lesen!

Gegen Schland hat außer Dannemann niemand etwas gesagt bzw geschrieben. :wink:

Daß Du jetzt weitere 4711-OT-Zeilen benötigst, um Dir Dein eigenes Problem zu erklären,
ist wiederum nur Deins.

... natürlich gütlich abgesehen von Deinen spam-Volumina :ALAAF:
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."
Roman
Beiträge: 18730
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von Roman »

Trolloholic, irgendwie habe ich nur Leseschwierigkeiten bei deinen Texten. Könnte es sein, dass du mehr weißt als ich, was Trollman gemeint hat und könnte es sein, dass ich den Vorwurf zurückgeben sollte, du mögest dir mehr Mühe beim Schreiben geben? Dich klarer ausdrücken?!
Achte immer auf den Horizont!
trolloholic
Beiträge: 5485
Registriert: 06.10.2012, 08:08

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von trolloholic »

ich helfe Dir auch weiterhin wo ich kann. :ALAAF:

Dass Du bei fast allen Texten Leseschwierigkeiten hast, bestätigst Du gerade wieder:
Roman hat geschrieben: 13.01.2022, 19:51 ...was Trollman gemeint hat ...

Troll67
hatte geschrieben! :wink:
Troll67 hat geschrieben: 06.12.2021, 07:48 Da wir ohnehin nur ca 500 km um den Pudding fahren, ...
Sind also ausschließlich in Schland unterwegs.


also lern doch endlich mal das Lesen! :wink:
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."
Dauertouringer
Beiträge: 20
Registriert: 05.01.2022, 14:09

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von Dauertouringer »

Ich erkenne das hier das Thema verfehlt wurde.
Piratentroll
Beiträge: 4211
Registriert: 26.02.2011, 12:31
Wohnort: Bochum

Re: Womit zerrt Ihr Euren Touring?

Beitrag von Piratentroll »

Roman hat geschrieben: 13.01.2022, 19:51 Trolloholic, irgendwie habe ich nur Leseschwierigkeiten bei deinen Texten. Könnte es sein, dass du mehr weißt als ich......
Ja, genau so ist es! Nutze diese Erkenntnis!
„per aspera ad astra.“
Wahlspruch der Sternenflotte

Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!
Antworten