Trollasyl

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
ThomasB
Beiträge: 138
Registriert: 06.04.2011, 07:53

Re: Trollasyl

Beitrag von ThomasB » 04.05.2015, 09:37

Shit happens, tut mir leid für dich….

Unbedingt über eine Einstellmöglichkeit nachdenken, wer weiss ob sowas wieder so "glimpflich" ausgeht….

Thomas

road-movie
Beiträge: 4224
Registriert: 21.06.2010, 20:09
Wohnort: Dahoam is wost hi wuilst wanst weg bist.

Re: Trollasyl

Beitrag von road-movie » 04.05.2015, 09:55

Wenn das Unterstellen bei Euch so teuer ist und er trotzdem draußen steht, dann wäre vielleicht eine Alarmanlage was für Euch.

500,- im Jahr und dann noch evtl. ein paar Stunden für Holen und Bringen verlieren wäre mir bei einem so alten Touring etwas viel.

Das wäre die Gelegenheit für eine kleine 12V Autarkanlage. 10kg 28 Ah Akku und ein kleines Ladegerät (z.B. Ctek oder Nachbau) und dazu eine Alarmanlage.

Die billigste Lösung für 2,19: http://www.ebay.de/itm/Achtung-Stop-Ala ... 0825896093


Auch eine Schutzhülle würde den WW trocken halten und den Einstieg erschweren, weil es auffällig ist. Ob sich das dann aber mit dem Wegschauen bei den 14 Tagen offizielles stehen verträgt?!

Freuen wir uns, wie gut es uns geht! Armes Schwein :(

Roki ETC 317
Beiträge: 3789
Registriert: 11.09.2007, 21:38
Wohnort: 41569 Gill

Re: Trollasyl

Beitrag von Roki ETC 317 » 04.05.2015, 10:19

Alarmanlage halte ich für rausgeschmissenes Geld.
Da reagiert niemand mehr drauf, so laut sind die gar nicht, in städtischer Umgebung gehen die fast unter, die professionellen Einbrecher warten die Reaktionen ab und machen dann nach dem automatischen Erlöschen des Alarms weiter...
Fehlalarme sind häufiger als man glaubt, oder doch nicht...
Stiller Alarm aufs Schmachtfon, ja, so wie bei unserem Nachbarn drei Häuser weiter, Karnevals-Sonntag um 14 Uhr gequetschte, sein Fon geht, Alarmanlage, ne, um diese Zeit am hellichten Tag, das ist Fehlalarm. Prost.
Als er nach Hause kam brauchte er den Haustürschlüsel nicht zu suchen, war alles offen...

Was macht man da selbst? Nachts um 3 steht Roman auf, geht im Schlafanzug auf die andere Straßenseite bei 5 Grad über Null im Nieselregen und stellt mit viel Herzklopfen den Fehlalarm ab?
Der Troll im Koffer
Reinhard

mikegold
Beiträge: 3576
Registriert: 22.01.2011, 21:01
Wohnort: 0711

Re: Trollasyl

Beitrag von mikegold » 04.05.2015, 10:30

Bei wiederholtem Fehlarm gibts dann womöglich noch eine Anzeige wegen Ruhestörung.

Das Problem ist das für uns die antiken Tourings einen Wert darstellen und für andere sehen nur abgestellte,
vergessene alte Wohnwagen.

Piratentroll
Beiträge: 3482
Registriert: 26.02.2011, 12:31
Wohnort: Bochum

Re: Trollasyl

Beitrag von Piratentroll » 04.05.2015, 10:59

Moin,

Du solltest mal testen, ob euer heimisches WLAN auch im Troll zur Verfügung steht. Dann wäre ein batteriebetriebener WLAN Bewegungsmelder preiswert und effizient.
Nur stiller Alarm bei dir, kein Lärm auf der Straße und somit keine Beschwerden.

Wir sichern unsere Einrichtungen alle mit den Dingern. Bisher hatten wir keinen einzigen Fehlalarm, lediglich der Herr Alzheimer alias Piratentroll vergisst schon mal am Wochenende beim Betreten des Büros den Alarm abzustellen.

Ist dann sozusagen ne Übung für die Kollegen, ob das System auch funktioniert. :W:

Glück Auf!
„per aspera ad astra.“
Wahlspruch der Sternenflotte

Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

trolloholic
Beiträge: 4319
Registriert: 06.10.2012, 07:08

Re: Trollasyl

Beitrag von trolloholic » 04.05.2015, 11:05

Hallo Roman,

bisher hast Du imho alles richtig gemacht!

Wenn Du jetzt noch "nur mal kurz durchwischt" und Dir und Deinen Lieben vor Augen führst,
dass jede S-Bahn und jeder Bankautomat keimiger sind, als es Dein Troll je sein wird, dann ist der Seelenfrieden nah.
Essigwasser ist nicht für alle Materialien ein Schmusepartner,
aber das weisst Du selbst.
Schonend und nachhaltend kannst Du mit einem Ozongenerator entmüffeln.
Gibt es zu leihen.

Grosses Lob & tapfer bleiben!

sonnige Grüsse,
trolloholic
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."

dilesch
Beiträge: 136
Registriert: 12.07.2008, 10:39
Wohnort: schlier

Re: Trollasyl

Beitrag von dilesch » 04.05.2015, 12:51

Hallo Roman
ich habe nach dem letzten Einbruch unsern
Troll so gesichert.
Gruß Dilesch (2 maliges Einbruchopfer)
Dateianhänge
137.JPG

Max
Beiträge: 411
Registriert: 11.09.2007, 06:33

Re: Trollasyl

Beitrag von Max » 04.05.2015, 15:29

Ist das nicht ggf. ein Fall für die Hausrat- oder Teilkaskoversicherung? - vermutlich habt ihr das selbst schon überlegt (und ich bin leider nicht der Fachmann dafür).

Ein wirklich unangenehmer (Vor)Fall in nahezu jeder Richtung! Ich hoffe, ihr schafft es, dass er wieder, ohne große Vorbehalte, "eurer" wird!
früher Troll, Ez. 99 :) - jetzt Dethleffs Tourist HD 460 V, Ez. 2011 :D - die wirkliche Alternative :thumbs:

Kaeferfreak 65
Beiträge: 4939
Registriert: 08.09.2008, 17:07

Re: Trollasyl

Beitrag von Kaeferfreak 65 » 04.05.2015, 16:36

Na ja für Roman hätte ich ja noch n, Plätzchen frei inkl. Schrauberplatz :wink:
Drei Häuser in der Straße , keine Autos dürfen durchfahren da gesperrt , Vermieter wohnt gerade rüber , Mutter nebenan im Haus und bomben Ausblick ins grüne sehr ruhig gelegen , Wasser und Strom inkl.
Hab nicht umsonst 120 Hallen begutachtet weil nur noch Schrott angeboten wird und wo die Dächer weg fliegen .
Kannste dir ja mal überlegen .

Roman
Beiträge: 16904
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Trollasyl

Beitrag von Roman » 04.05.2015, 19:41

Dank euch für die Tipps und Beileidsbekundungen. Vor allem für die Unterstellangebote. Es ist halt nett, wenn der Wagen vor dem Küchenfenster steht und man eben mal runter kann, was basteln. Halt weniger nett, wenn man dabei zusehen muss, wie jemand in sein Waschbecken pinkelt und wenn ich ehrlich bin, stünde er irgendwo abgeschlossen, müsste ich gar nicht so viel basteln.

Dilesch, als ich deine Lösung zum ersten Mal gesehen hatte, du sie hier ja schon früher gepostet, fand ich sie beknackt. Heute sehe ich das anders. Gute, einfache Idee das alberne Originalschloss zu verstärken. Mache ich vielleicht auch als schnelle Lösung.

Eine Kasko hat der Troll nicht, Hausrat könnte man mal versuchen. Aber heute sieht der Tag schon anders aus, der Geruch ist verflogen, das Spannbetttuch habe ich weggeworfen, die Decke und den Bezug von der Matratze gewaschen. So ein richtiger Schaden ist gar nicht entstanden.

Eine Hülle hatte ich schon früher geschneidert, passend aus einer großen für Möbelkoffer. Sogar mit Ausschnitten für Kennzeichen und Reflektoren, so das er straßentauglich blieb. Das ging sogar zwei Jahre gut, leider hat sich der Stoff durch Sonne und Schnee zerbröselt. Ziemlich viel Aufwand für die kurze Nutzungsdauer.

Die Idee mit dem wLan ist super, ich würde da sogar hinkommen. Stichwort Richtantenne. Ich hatte schon an ein altes Handy gedacht, das einem dann eine SMS schickt. Hast du, Piratentroll, eine professionelle Lösung, oder selbst gebastelt?

Vermutlich ist Unterstellen die einfachste und beste Lösung.
Achte immer auf den Horizont!

Schrauber
Beiträge: 6529
Registriert: 15.07.2011, 17:58
Wohnort: Südpfalz

Re: Trollasyl

Beitrag von Schrauber » 04.05.2015, 20:55

Roman hat geschrieben:Vermutlich ist Unterstellen die einfachste und beste Lösung.
Aber auch da Vorsicht! Abgesehen von baurechtlichen Fragen oder auch in Verbindung damit: Was ist, wenn die Halle / Scheune / Garage / ... abbrennt? Durften da überhaupt Fahrzeuge oder Wohnwagen abgestellt sein? Ist der Vermieter versichert oder man selbst? Das solltest du vorher erklären und ggf. die Erkenntnisse posten ...

Gruß, Schrauber
Zuletzt geändert von Schrauber am 05.05.2015, 07:40, insgesamt 1-mal geändert.

Roman
Beiträge: 16904
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Trollasyl

Beitrag von Roman » 04.05.2015, 21:14

Was würde ich denn von dieser Versicherung bekommen, wenn dieser Ernstfall einträte, für einen vergammelten, 35 Jahre alten, nicht restaurierten Wohnwagen?

Vermutlich ungefähr den Betrag, den ich für ein Jahr Miete abgedrückt habe bei Preisen, die ein Vermieter nimmt, wenn alles rundum korrekt geregelt ist. Das Problem ist doch, dass die Versicherung auf das Risiko abgestimmt sein muss, dass auf dem Platz für den 1k-Troll genauso gut ein 100k WoMo abfackeln kann.
Achte immer auf den Horizont!

Piratentroll
Beiträge: 3482
Registriert: 26.02.2011, 12:31
Wohnort: Bochum

Re: Trollasyl

Beitrag von Piratentroll » 04.05.2015, 22:22

@roman
"Die Idee mit dem wLan ist super, ich würde da sogar hinkommen. Stichwort Richtantenne. Ich hatte schon an ein altes Handy gedacht, das einem dann eine SMS schickt. Hast du, Piratentroll, eine professionelle Lösung, oder selbst gebastelt?"

Professionelle RWE Technik, RWESmartHome, Brandmelder, Heizungsthermostate, Fenster- und Türen Kontakte, Bewegungsmelder. Lohnt sich schon für den Privathaushalt. Allein das digitale Heizen der Kids bei geöffneten Fenstern amortisiert die Anschaffung binnen einen Jahres. Digitales Heizen? Es gibt nur volle Pulle oder aus. Also 0 und 1. Wenn volle Pulle, dann am Besten, wenn niemand zu Haus ist, aber dafür lässt man alle Fenster auf Kipp. Irgendwie muss der Eindringling ja rein kommen.

In den Büros das gleiche. Da bleiben die Heizungen auf 30'C gedreht, auch über Nacht. Jetzt dreh ich die von unterwegs oder zu Haus einfach runter bzw. es regelt sich automatisch.

Geile Technik!
„per aspera ad astra.“
Wahlspruch der Sternenflotte

Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

Roman
Beiträge: 16904
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Trollasyl

Beitrag von Roman » 10.05.2015, 20:43

Bild

So, die Strafverfolgung hat sich nun endgültig erledigt, weil ich heute jede auch noch so allerkleinste DNA-Spur getilgt habe. Ich habe geackert wie wie Irrer, den Wagen komplett ausgeräumt, jedes Eckchen ausgesaugt und geschrubbt mit Sagrotan-Spezial-Reinger, und dann nochmal mit Universalreinger. Jeden Klappstuhl geschrubbt, das Geschirr zweimal durch den Geschirrspüler, Nahrungsmittel in die Tonne.

Auf dem Bild sieht man die Vorhänge trocknen. :lol:
Achte immer auf den Horizont!

Guidoqq ETC 447
Beiträge: 1033
Registriert: 27.02.2008, 21:06
Wohnort: Münster

Re: Trollasyl

Beitrag von Guidoqq ETC 447 » 10.05.2015, 20:48

Roman hat geschrieben:Dank euch. Die Idee mit dem Kaffee ist gut. Die Matratzen machen mir Sorgen. Das geht auch richtig ins Geld die zu tauschen.

.

Fällt mir spontan ein, keine Ahnung, inwieweit das umsetzbar ist:

Krankenhäuser haben i.d.R. Anlagen zur Desinfektion von Matratzen. Vielleicht hast Du ja irgendwie Connections?

Antworten