Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ...

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
Schrauber
Beiträge: 6327
Registriert: 15.07.2011, 17:58
Wohnort: Südpfalz

Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ...

Beitrag von Schrauber » 26.06.2016, 20:37

Im Campingleben sucht man ja oft nach speziellen eigenen Lösungen, manchmal entdeckt man auch unterwegs aus der Not geboren oder durch Zufall irgendwelche Kniffe, oft auch aus Improvisatiostalent heraus. Lösungen, für die man keinen Thread aufmacht, die auch nicht touringspezifisch sind, die aber doch ein Posting wert sind ...
In diesem Thread würde ich gerne das eine oder andere weitergeben, bin aber auch gespannt auf eure kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ... vielleicht auch nur ein Link zu etwas, das irgendwo schon mal gepostet wurde (z.B. sowas).

Ich fange mal mit einer klitzen Kleinigkeit an:
Foldback-Klammer.jpg
Ich wollte neulich eine Lichterkette an der Caravanstore-Markise anbringen, aber entlang der Traufe gab es nichts, wo ich sie hätte bestigen können. Aber dann habe ich die Kedernut für den Volant gesehen und gedanklich alles durchgekruschtelt, was ich so dabei habe - und siehe da :idea:: die großen Foldbackklammern lassen sich da einfädeln! Und zwar die mit einer Breite von ca. 32 mm, also schon deutlich größer als das, was man normalerweise so im Büro rumliegen hat.

Überhaupt sind diese Klammern in allen Größen beim Camping wie auch zuhause immer wieder brauchbar - zum Verschließen von Tüten, zum Befestigen von irgendwas irgendwo, und natürlich auch in der Originalverwendung: Zusammenklipsen von Papier(en).
Foldback-Klammer 2.jpg
Gruß, Schrauber
Zuletzt geändert von Schrauber am 26.06.2016, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.

Werner
Beiträge: 6796
Registriert: 30.05.2015, 15:28
Wohnort: In einem kleinen unbesiegbaren Dorf in den Niederlanden

Re: Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ..

Beitrag von Werner » 26.06.2016, 20:54

Tolle Idee :thumbs:
Bild
Unterwegs mit Rentnerfahrzeugen :mrgreen:

JaH ETC 195
Beiträge: 244
Registriert: 10.09.2007, 07:54

Re: Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ..

Beitrag von JaH ETC 195 » 27.06.2016, 08:49

In der Tat, das sind Vieleskönner. Diese Klammern gehören auch bei mir in allen Größen zur Bastelgrundausstattung. So halten sie bspw. einen Windschutz für meinen Kocher im Vorzelt oder eine Winter-Windschürze, die nicht in der Kederleiste einfrieren kann und es gibt auch eine zur Behelfs-Morsetaste umgebaute Variante. Leider rosten die Klammern gerne.

An der im Bild gezeigten Stelle würde ich sie allerdings nicht so einsetzen. Die Klammer ist scharfkantig und das mag eloxiertes Alu nun mal überhaupt rein gar nie nicht. Einmal das universale Panzertape darüber und die Gefahr wäre gebannt.

Roman
Beiträge: 16477
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Die kleinen... Erfindungen: Der Knieschalter

Beitrag von Roman » 02.07.2016, 22:26

Bild

Alte Tourings haben den Hahn im Waschbecken. Es ist gar nicht so einfach, passen Ersatz zu finden, wenn der alte Hahn kaputt geht. Meist ist es der Mikroschalter, der den Geist aufgibt. Andere Hähne, wie der hier verbaute, haben einen für den Einbauort ungünstigen Schalter, er geht schwer und ist umständlich zu bedienen.

Idee: Ein Schalter, der Pumpe mit dem Fuß oder Knie aktiviert.

Bild

Weil sogar in der Großstadt Köln die Elektronik-Fachgeschäfte immer seltener werden und ich die Sachen gerne in der Hand habe, bevor ich sie kaufe, habe ich im Baumarkt einen Klingenknopf gekauft. Der Taster-Klassiker schlechthin.

Bild

Ich wollte kein Loch in meine Möbel bohren, darum habe ich das genommen, was schon da war. Dieses Rund war bei mir mit runden Plastiklüftungsgitter versehen. Ich glaube, dort befand sich die Handpumpe für das Wasser. Eine Tauchpumpe war in den 70ern ein Aufpreis-Feature. (Hab gerade eine neue für 12 Euro gekauft)

Ich habe kein Schreinerwerkzeug. Den Einsatz habe ich mit einer Lochsäge gebastelt. Den Einsatz für die Bohrmaschine.

Bild

Knieschalter und Schalter am Hahn sind in Reihe geschaltet. Der am Hahn ist sozusagen der Generalschalter, mit dem Knie steuert man den Wasserfluss. Wie praktikabel das ist, werde ich berichten.
Achte immer auf den Horizont!

mikegold
Beiträge: 3576
Registriert: 22.01.2011, 21:01
Wohnort: 0711

Re: Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ..

Beitrag von mikegold » 02.07.2016, 23:01

@ Roman :thumbs:

poldi07 ETC 576
Beiträge: 3028
Registriert: 27.03.2013, 15:10
Wohnort: Konstanz/Bodensee

Re: Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ..

Beitrag von poldi07 ETC 576 » 03.07.2016, 07:15

...wie in alten Zeiten :mrgreen: :thumbs:
Grüsse Poldi07

Bild
Gut Ding braucht Weile...

Schrauber
Beiträge: 6327
Registriert: 15.07.2011, 17:58
Wohnort: Südpfalz

Re: Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ..

Beitrag von Schrauber » 03.07.2016, 09:14

Ich versuche gerade mir die Körperhaltung beim Gesichtwaschen vorzustellen :D

Roman
Beiträge: 16477
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ..

Beitrag von Roman » 03.07.2016, 16:27

Mal davon abgesehen, dass ich mich nicht erinnern kann, wann ich mir das letzte Mal das Gesicht gewaschen habe, also ohne den Restkörper, wäre diese Anwendung sozusagen ein Präzedenzfall:

Wasser ist kostbar im Wohnwagen, insbesondere beim Freistehen. Sonst würde sich eh keiner im Touring waschen, wenn ein Waschhaus um die Ecke steht. Wenn man sich das Gesicht waschen möchte, muss man das Wasser anschalten am Drehschalter am Hahn. Dann mit den Händen eine Schüssel bilden, Wasser reinlaufen lassen und die Hände zum Gesicht führen. Dort mit den Händen ein wenig rubbeln. Und während der ganzen Zeit läuft das Wasser, und läuft, und läuft... Bei der Methode verbraucht man das dreifache von dem Wasser, was ans Gesicht gelangt.

Nun würde man sein Gesicht besser mit einer Waschschüssel waschen, aber Händewaschen, ein sehr häufiger Anwendungsfall: Mit dem Knieschalter lässt man ein wenig Wasser über Hände und Seife laufen. Dann seift man sie ein ohne laufendes Wasser, dass dann erst wieder beim Abspülen zum Einsatz kommt.
Achte immer auf den Horizont!

Werner
Beiträge: 6796
Registriert: 30.05.2015, 15:28
Wohnort: In einem kleinen unbesiegbaren Dorf in den Niederlanden

Re: Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ..

Beitrag von Werner » 03.07.2016, 16:31

Sehr gut argumentiert,darum haben wir Wasserspender mit Bewegungsmelder :thumbs:
Bild
Unterwegs mit Rentnerfahrzeugen :mrgreen:

eddi the eagle
Beiträge: 120
Registriert: 28.04.2015, 08:03
Wohnort: Osnabrück

Re: Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ..

Beitrag von eddi the eagle » 03.07.2016, 17:20

Toll, in diesem Thread kann ich auch mal was produktives beitragen:

Als ich im vergangenen Jahr hier im Forum ein Vision-Sonnendach "geschossen" habe, staunte ich nicht schlecht über eine kleine Modifikation der Heringe:

Durch einen schlichten Weinkorken sind Beschädigungen am Zeltstoff nahezu ausgeschlossen. Allerdings ist im hierzu im Einzelfall eine Änderung der Trinkgewohnheiten erforderlich. Mit Kronkorken geht das nicht..... :PM:
Dateianhänge
20160703_175626.jpg
Troll 530, BJ 2004

Schrauber
Beiträge: 6327
Registriert: 15.07.2011, 17:58
Wohnort: Südpfalz

Re: Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ..

Beitrag von Schrauber » 03.07.2016, 17:24

@Roman: Genau genommen dachte ich ans Zähneputzen, da bücke ich mich am Ende immer ziemlich tief ins Becken um den Mund abzuwaschen ...

Apropos Wassersparen - deswegen bin ich sehr zufrieden mit unserer "Wasserspender"-Lösung, denn da kann man die Wassermenge dosieren, bis zum winzigen Rinnsal, und man hat den Füllstand des kostbaren Guts immer vor Augen:
Wasserhahn.jpg
Und wo wir hier schon bei den Kniffen sind: Zum Ausspülen der Spüle habe ich das Ende eines Solardusch-Schlauchs abgeschnitten, das passt genau auf den Hahn:
Dusche.jpg
Und noch einer zum Thema Wasser: Für die Befestigung der "Schatten" (Thermomatten) an den Fenstern brauchen wir eine Sprühflasche um die Saugnäpfe anzufeuchten. Aus dem Sprühkopf irgendeiner (großen) Flasche und einer kleinen Spülmittelflasche hat mein Sohn eine kleine Sprühflasche gebastelt:
Spruehflasche.jpg
So passt sie in den Organizer und ist immer greifbar:
Sprühflasche 2.jpg

eddi the eagle
Beiträge: 120
Registriert: 28.04.2015, 08:03
Wohnort: Osnabrück

Re: Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ..

Beitrag von eddi the eagle » 03.07.2016, 17:27

Beim Kauf des Vision kam ich aus dem Staunen nicht richtig heraus, denn auch für die Stangen hatte der gute Mann eine geniale Idee: Aus zwei alten Camping- bzw. Gartenstuhlbezügen wurden kurzerhand Hüllen für das Gestänge! Kein Klappern mehr, alles hat seinen Platz - sehr praktisch!
Dateianhänge
20160703_175747[1].jpg
20160703_175755[1].jpg
20160703_175736[1].jpg
Troll 530, BJ 2004

eddi the eagle
Beiträge: 120
Registriert: 28.04.2015, 08:03
Wohnort: Osnabrück

Re: Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ..

Beitrag von eddi the eagle » 03.07.2016, 17:32

Die Lösung für Ordnungsliebende: Unter der Sitzbank hat der Vorbesitzer meines Trolls eine Kiste passgenau gefertigt, die entweder über die Hochgeklappte Bank erreichbar ist, oder durch die seitliche Klappe zumindest teilweise herausgezogen werden kann. eine im Staufach montierte Aluleiste verhindert eine herumrutschen im Staukasten.
Gruß, Christian
Dateianhänge
20160703_180438[1].jpg
20160703_180504[1].jpg
20160703_180519[1].jpg
Troll 530, BJ 2004

Roman
Beiträge: 16477
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ..

Beitrag von Roman » 03.07.2016, 17:51

Schrauber hat geschrieben:@Roman: Genau genommen dachte ich ans Zähneputzen, da bücke ich mich am Ende immer ziemlich tief ins Becken um den Mund abzuwaschen ...

Apropos Wassersparen - deswegen bin ich sehr zufrieden mit unserer "Wasserspender"-Lösung, ..
Zum Mundspülen im WW nehmen wir einen Becher. Deine Wasserspenderlösung ist super. Geht aber bei mir nicht, glaube ich. Bei der Seitenküche fehlt die Spitze zum Abstellen. Bei uns stünde der Kanister immer im Weg.

Da hätte ich noch eine Idee. Wenn du einen Kanister fändest, der genau in die Spüle passt, könnte er dort super transportiert werden. Den Hauptnachteil unseres Kanisters mit der Pumpe finde ich seinen Platzbedarf unter der Spüle.
Achte immer auf den Horizont!

Schrauber
Beiträge: 6327
Registriert: 15.07.2011, 17:58
Wohnort: Südpfalz

Re: Die kleinen Tricks, Kniffe, Erfindungen, Entdeckungen ..

Beitrag von Schrauber » 03.07.2016, 18:06

Roman hat geschrieben:Zum Mundspülen im WW nehmen wir einen Becher.
Zum Ausspülen nehme ich auch einen Becher. Aber der Schaum vor dem Mund ...
Roman hat geschrieben:Da hätte ich noch eine Idee. Wenn du einen Kanister fändest, der genau in die Spüle passt, könnte er dort super transportiert werden.
Der Kanister passt mit Hahn genau diagonal in die Spüle. Aber er steht aus Gewichtsgründen i.d.R. mit seinem Zwillingsbruder im Heck des Zugfahrzeugs.

Antworten