Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
Ed ETC 334
Beiträge: 6255
Registriert: 03.12.2007, 10:13
Wohnort: NRW

Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von Ed ETC 334 » 25.08.2018, 01:12

Hallo Touringfreunde,

wenn ich mir jetzt ein neues Auto
kaufen müsste, ich glaube, es
würde dieser hier sein:

https://www.youtube.com/watch?v=n2Fp4e2Zpo8
Gruß aus Köln

Ed

Feger ETC 421
Beiträge: 5372
Registriert: 24.01.2008, 19:09
Wohnort: Rheda

Re: Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von Feger ETC 421 » 25.08.2018, 07:35

Dann aber bitte auf die Motorisierung achten, daß 0,7 ltr Motörchen wird wohl nich grad "den Hering vom Rost reißen"

Gruß, der Feger
Neuerdings unterwegs mit einem Dethleffs Tourist HD 460 V
In Touringsprache könnte er ein "Titan lmt" sein

Ed ETC 334
Beiträge: 6255
Registriert: 03.12.2007, 10:13
Wohnort: NRW

Re: Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von Ed ETC 334 » 26.08.2018, 15:05

Der Hubraum ist aber in

allen Zeitschriften mit 1,5 l angegeben.
Allrad und eine Getriebeuntersetzung sind
serienmäßig. Damit sollte man schon
recht weit kommen...
Gruß aus Köln

Ed

Killerdackel
Beiträge: 8752
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von Killerdackel » 26.08.2018, 23:32

sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild

maerzhase
Beiträge: 817
Registriert: 17.08.2015, 14:09
Wohnort: Braunschweig

Re: Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von maerzhase » 27.08.2018, 06:24

Der Neue kann das noch besser als der Alte :-))
2020: bisher 4 Nächte
2019: 27 Nächte
2015-2017: Mietkoffer - 41 Nächte
Volvo V40 II, 1 Zyl. je Reifen und 1 Zyl. für den WW
Triton 430 (Jochen)

Piratentroll
Beiträge: 3339
Registriert: 26.02.2011, 12:31
Wohnort: Bochum

Re: Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von Piratentroll » 27.08.2018, 06:48

Aber für das Geld gibt es doch auch schon richtige Autos! :ALAAF:

Aber eigentlich mit der Titel des Beitrages doch eher umgekehrt lauten, "Ein Touring ist ein toller Wohnanhänger für dieses Fahrzeug"

Darf der überhaupt mehr als einen Puck ziehen?
„per aspera ad astra.“
Wahlspruch der Sternenflotte

"Lasst uns Drogen nehm und rumfahren"

Andreas Roppel ETC 203
Beiträge: 955
Registriert: 25.10.2007, 19:52

Re: Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von Andreas Roppel ETC 203 » 27.08.2018, 07:50

Aber alte durfte sogar den Odin ziehen, also Anhängelast 1.300 kg.

Gruß Andreas

carlotz ETC 517
Beiträge: 1591
Registriert: 14.03.2009, 21:00
Wohnort: Heiligenhafen

Re: Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von carlotz ETC 517 » 27.08.2018, 08:51

Sicherlich ist das ein tolles, kleines Auto für Wald- und Jägermeister auf schmalen Wegen, aber zum Ziehen von Anhängern nicht die erste Wahl.
Mit einem Benzinmotor und 130 Nm Drehmoment durch die Kassler Berge, wäre nicht so mein Ding.
Bild
Geht die Sonne auf im Westen, musst du deinen Kompass testen.

Schrauber
Beiträge: 6327
Registriert: 15.07.2011, 17:58
Wohnort: Südpfalz

Re: Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von Schrauber » 27.08.2018, 09:25

Für meinen Puck ist er weit übermotorisiert, wäre mir aber zu klein im Hinblick auf Stauraum, der ja im Puck auch knapp bemessen ist.

Feger ETC 421
Beiträge: 5372
Registriert: 24.01.2008, 19:09
Wohnort: Rheda

Re: Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von Feger ETC 421 » 27.08.2018, 09:43

Wir haben auch schon ein Auge auf den neuen Jimney geworfen, werden den sicherlich einen zur Probefahrt holen.

Was ich für die Eignung als Zugwagen wieder schade finde ist, das man die Untersetzung wie beim Vorgänger leider nicht auf befestigtem Untergrund nutzen kann. Iss zum rangieren sehr angenehm. In der Hinsicht ist der Lada Niva im Längen besser....

Gruß, der Feger
Neuerdings unterwegs mit einem Dethleffs Tourist HD 460 V
In Touringsprache könnte er ein "Titan lmt" sein

Ed ETC 334
Beiträge: 6255
Registriert: 03.12.2007, 10:13
Wohnort: NRW

Re: Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von Ed ETC 334 » 27.08.2018, 10:37

Aber mit einer Wandlerautomatik

lässt sich auch sehr schön rangieren.
Es schleift ja keine Kupplung und man
kann das Gasgeben besser dosieren.
Gruß aus Köln

Ed

Andreas Roppel ETC 203
Beiträge: 955
Registriert: 25.10.2007, 19:52

Re: Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von Andreas Roppel ETC 203 » 27.08.2018, 12:23

Hallo,

Arlette hatte auch einen Jimny und dazu einen Triton. Ging wunderbar. Siehe auch unter Geschichten Riese nach Masuren.

Gruß Andreas
ETC 203

Ed ETC 334
Beiträge: 6255
Registriert: 03.12.2007, 10:13
Wohnort: NRW

Re: Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von Ed ETC 334 » 28.08.2018, 18:51

Feger ETC 421 hat geschrieben:
27.08.2018, 09:43
(...)
Was ich für die Eignung als Zugwagen wieder schade finde ist, das man die Untersetzung wie beim Vorgänger leider nicht auf befestigtem Untergrund nutzen kann. (...)

Gruß, der Feger
Ich habe mal da eine Frage:

Wieso ist das so; eine Untersetzung
"untersetzt" doch eigentlich nur
das Getriebe. Warum soll das denn
auf losem Untergrund anders sein,
als auf fester Straße ?
Gruß aus Köln

Ed

Feger ETC 421
Beiträge: 5372
Registriert: 24.01.2008, 19:09
Wohnort: Rheda

Re: Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von Feger ETC 421 » 28.08.2018, 19:22

Der (aktuelle) Jimney ist KEIN Permanentallradler.
Bei Zuschaltung der Vorderachse, also des Allradantriebs, wird diese starr verbunden ohne Mittendifferenzial. Erst danach lässt sich die Untersetzung einlegen. Laut den Infos iss das beim Neuen genauso. Somit würde das Fahrzeug bei eingelegtem Allrad und Untersetzung auf griffigem Untergrund entweder nur gradeaus fahren oder wenn man es drauf anlegt können Schäden entstehen.

Bei Permanentallradlern (Lada Niva, Land Rover Defender) sind immer beide Achsen angetrieben, das dabei verbaute Mittendifferenzial kann gesperrt werden.
Bei beiden o.g. Fahrzeugen kann man unabhängig davon das Untersetzungsgetriebe schalten. Somit kann man hierbei auch auf befestigtem Untergrund die Untersetzung nutzen, um zum Beispiel beim Anhängerrangieren die Kupplung nicht rutschen lassen zu müssen.

Gruß, der Feger
Neuerdings unterwegs mit einem Dethleffs Tourist HD 460 V
In Touringsprache könnte er ein "Titan lmt" sein

Ed ETC 334
Beiträge: 6255
Registriert: 03.12.2007, 10:13
Wohnort: NRW

Re: Bestimmt ein tolles Zugfahrzeug für einen Touring !

Beitrag von Ed ETC 334 » 28.08.2018, 19:36

Danke, Jens,

also verstehe ich das richtig,
dass bei "dem" das/ein Mitteldifferential
fehlt ?
Gruß aus Köln

Ed

Antworten