Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
Hephaistos
Beiträge: 1242
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von Hephaistos » 13.10.2019, 10:34

Hallo zusammen,

da sind doch über Nacht noch ein paar Vorschläge zusammengekommen :thumbs:
Wanda112008 hat geschrieben:
12.10.2019, 15:06
unser Triton heisst ganz NEUTRAL "Schnarchdose" :mrgreen:
Also dann nenne ich meine Kleine doch lieber ganz schlicht "Wohnwagen", auch wenn das ein Tabbert sein könnte.
Aber solche Sachen wachsen und sind manchmal einfach da !
macgoerk hat geschrieben:
12.10.2019, 19:15
Die Sechziger sind für mich auch der „Beat Club“.
Nenn den Troll doch „Uschi“
Yep, die 60er sind auch „Beat Club“.
Aber die Uschi hat doch mit dem Langhans bei Amon Düül getrommelt, da rollen sich mir die Füssnägel hoch.
Roman hat schon recht, Uschi geht gar nicht, da reimt sich auch nichts drauf !

Ich denke eher an diesen zeitlosen 60er-Schick als an die damals aufkommende Hippie-Nummer.
Die Hippie-Nummer dürfen die machen, die unbedingt einen Bulli haben müssen.
6 Liter die Stunde zum fahren, weitere 4 Liter gehen unverbrannt in den Auspuff und machen das besondere Aroma.
trolloholic hat geschrieben:
12.10.2019, 19:56
Ein nicht allzu anstrengender Zeitvertreib bis zum gemeinsamen Rommé -Abend
wird dem interessierten Namensforscher hier geboten:
Während die Holde den Mettigel zubereitet, die Wäsche bügelt,
den Flur streicht und die Winterreifen auf das vom Kind gewaschene Auto zieht
(Mann hilft mit klugen Ratschlägen)
kann man locker auf der Cord-Sofalandschaft den Wörter- smoothie- Mixer anschmeißen:

https://www.wordunscrambler.net/word-scrambler.aspx

geht in mehreren Sprachen, alle Richtungen und überhaupt fast alles
Das ist die perfekte Darstellung der abwegigen deutschen 60er-Jahre Spießigkeit !
Auch das zielt leider nicht in die richtige Richtung.

Wogegen der Link zum Permutator wirklich OBSKUROGRAPHIE in reinster Form darstellt :thumbs:
Recht herzlichen Dank für die gr0ßzügige Verbreitung von dunklem Licht :thumbs:
Killerdackel hat geschrieben:
12.10.2019, 22:00
Es gibt Namen, die Du wirklich NICHT nehmen solltest:
z. B. "Rosie" …
Nein, bei einem Wohnwagen geht das wirklich nicht !

Gruß
Mike
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

Hephaistos
Beiträge: 1242
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von Hephaistos » 13.10.2019, 11:06

So, mehr als fünf Zitate in einem Post unterzubringen, wird instabil.
Hoffentlich habe ich keine Fehler gemacht !

Die systematische Verdunkelung alternativer Möglichkeiten vermittels OBSKUROGRAPHISCHER Methodik zeigt langsam die erwünschte Wirkung !

Der Ocean-Drive ist schon 60er Retro, aber man muss das Design auch in die richtige Ecke stellen.
Wenn ich die Ausstattung vervollständige, soll das auch stimmig werden.

Ich denke, dieses zeitlose 60er Jahre Design, was vor allem in Frankreich oder Italien gemacht wurde, ist die richtige Richtung.
Schaut euch nur die Anzüge von Lino Ventura und seinen Kollegen an, das ist einfach zeitlos.
Oder die 60er Hommage OSS 117 mit Jean Dujardin !

Vielleicht sollte man mehr an Göttinnen denken als an Diven, hat es ja damals einige gegeben.
Vielleicht was französisches mit so einem elitären Nasal drin, den außerhalb von Frankreich kaum jemand richtig aussprechen kann.
Chantal hätte so einen Nasal, aber seit einer bekannten deutschen Filmkomödie ist die Schantalle leider nicht mehr möglich.

Da Trolloholic die Sache mit der Permutation eingebracht hat, kommt mir meine Urlaubslektüre wieder in den Sinn:
Das foucaultsche Pendel von Umberto Eco .......
Die Dauerflamme einer der Hauptfiguren wird immer wieder als Sophia bezeichnet.
Die Sophia, die den Demiurgen angestiftet haben soll, die Welt zu erschaffen :mrgreen: .

Also Sophia (wegen der Loren) oder Sophie (kein Nasal, aber immerhin französisch) geht in die richtige Richtung.
Sally (wegen dem Wilson Picket) bleibt auch irgendwie hängen, das ist schon ein bisschen Soul-Food-Design beim Ocean-Drive.

Jedenfalls sollte der Name bei mir eine stimmige Kette von Assoziationen auslösen.

Gruß
Mike
Zuletzt geändert von Hephaistos am 13.10.2019, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

trolloholic
Beiträge: 4798
Registriert: 06.10.2012, 07:08

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von trolloholic » 13.10.2019, 11:21

Hephaistos hat geschrieben:
13.10.2019, 11:06
So, mehr als fünf Zitate in einem Post unterzubringen, wird instabil.
Hoffentlich habe ich keine Fehler gemacht !
wäre auch Conchita, äh Wurst :mrgreen:
Hephaistos hat geschrieben:
13.10.2019, 11:06
Der Ocean-Drive ist schon 60er Retro,
deshalb hatte ich das in den zeitgenössischen Mettigel-, Frauenversklavungs-, Cord- Kontext gesetzt. :mrgreen:
Hephaistos hat geschrieben:
13.10.2019, 11:06
Also Sophia (wegen der Loren) oder Sophie (kein Nasal, aber immerhin französisch) geht in die richtige Richtung.
"Sophia" hinter einem Schummel-Diesel? Ob das so weise ist?
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."

Hephaistos
Beiträge: 1242
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von Hephaistos » 13.10.2019, 11:45

Ob das Sophia wird, weiß ich noch nicht.

Aber egal, bis die Kleine in das Alter kommt, wo sie die touringtypische Divenhaftigkeit entwickeln wird, hat sie den Schummeldiesel überlebt.
Das kann noch eine Weile dauern, die Rohre untendrunter sind mittlerweile verzinkt. Wenn ich das noch mit Konservierung flute sollte das ne Weile halten. Leider habe ich das Oldtimer-Markt-Sonderheft zu diesem Thema neulich weggeworfen, als ich die Idee, mir irgendeinen Oldtimer anzuschaffen, endgültig verworfen habe.

Die Fahrt durch die Calanche von Piana in Corsica die ich am Anfang verlinkt habe, ist schon eine Wucht.
Das geht nur mit einem Troll hintendran, den besser mit Felsen als ein Troll kann niemand.
Hoffentlich klappt das nächstes Jahr.
Ein Triton würde wahrscheinlich die Abkürzung nehmen und schwimmen wollen :mrgreen: .

Hinter Piana kommt dann noch ein CP direkt am Meer am Plage d´Arone, den haben wir uns schon mal angesehen.
Damals war da wenig Schatten, die Bäume könnten ja mittlerweile gewachsen sein.
Also eben mal nachgekugelt, aber scheint immer noch nicht der Burner zu sein.
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

Hephaistos
Beiträge: 1242
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von Hephaistos » 15.10.2019, 21:14

So, der "Soul-Food-Style" setzt sich langsam durch .....

https://youtu.be/5PsoS-znx00

Aretha ist vielleicht nicht ganz, was ich mir vorstelle, aber das passt schon fast !

Gruß
Mike
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

macgoerk
Beiträge: 2827
Registriert: 17.01.2014, 17:23
Wohnort: Calenberger Land

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von macgoerk » 15.10.2019, 21:23

Nordische Varianten : Trollja, Trolldottir,
nordöstlich : Trollinskaja...
Touring ! Seit 1983...viele Tage, viele Nächte, viele Meilen...

Hephaistos
Beiträge: 1242
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von Hephaistos » 15.10.2019, 21:47

Sach Mal, habt ihr ein Islandpferd in der Familie ?
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

Cucuron
Beiträge: 732
Registriert: 07.07.2014, 14:59
Wohnort: Konstanz-Dingelsdorf

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von Cucuron » 15.10.2019, 22:50

Wenn es nicht Aretha sein soll, wie wäre es mit einer anderen außergewöhnlichen Sängerin der 60er Jahre

Julie Driscoll https://www.youtube.com/watch?v=dCKZPEleI-U
https://www.youtube.com/watch?v=JBij9_ar6uM
"Julie" wäre doch ein schöner Name

Viele Grüße
Thomas
zieh lieber mit uns fort, sagte der Esel, etwas besseres als den Tod findest Du überall...
(Triton 410, 2017 und Froli Zona Mobil Festbettumbau)

macgoerk
Beiträge: 2827
Registriert: 17.01.2014, 17:23
Wohnort: Calenberger Land

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von macgoerk » 15.10.2019, 23:12

Hephaistos hat geschrieben:
15.10.2019, 21:47
Sach Mal, habt ihr ein Islandpferd in der Familie ?
Ja, hört auf den Namen Sleipnir
Touring ! Seit 1983...viele Tage, viele Nächte, viele Meilen...

Hephaistos
Beiträge: 1242
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von Hephaistos » 16.10.2019, 17:19

Cucuron hat geschrieben:
15.10.2019, 22:50
"Julie" wäre doch ein schöner Name
Julie geht leider gar nicht, da hängt bei mir Julia von Pawlows Dog mit dran.
Aber die die Musik von Julie Discroll, die Du verlinkt hast, ist allererste Sahne.
Habe ich bisher noch nicht gekannt, das kommt auf die Playlist bei YouTube.
Danke für den Tip :thumbs: .

Vielleicht statt dem echten 60er-Soul-Food erstklassiges Retro-Soul-Food ?
Der Ocean-Drive ist ja auch so eine Retro-Nummer....

Lady wär vielleicht auch eine netter Name, die passende Mucke gibts hier : https://youtu.be/G3IMPYJ7MiY

Besser wenn die kleine eine Lady wird als eine Diva, wenn sie erwachsen wird.
Damit das nicht passiert, sollte ich sie bei Gelegenheit gegen zukünftige Divenheit impfen.
Ich glaube eine kräftige Dosis Fluid-Film ist der richtige Impfstoff !


macgoerk hat geschrieben:
15.10.2019, 23:12
Ja, hört auf den Namen Sleipnir
Das habe ich bei Deinen Vorschlägen schon geahnt !
Unserer heist Glampi.
Die Sache mit den isländischen Namen wollte meine Frau klären, aber die hat im Moment andere Sorgen.

Trolldottir ist sperrig, aber irgenwie gut !
Trollja kommt mal in die engere Wahl !

Auch Dir vielen Dank für die Vorschläge :thumbs: .
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

Jorge_W
Beiträge: 538
Registriert: 10.08.2016, 18:05

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von Jorge_W » 16.10.2019, 19:05

Von wegen Musikdiven:
Nina?

Aber nee... Trollores ist besser! :PM:

Winterschlaf. Und wenn er aufwacht, ist Corona weg!


Triton BSA 1993
tritoning.com

Hephaistos
Beiträge: 1242
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von Hephaistos » 16.10.2019, 19:12

Jorge_W hat geschrieben:
16.10.2019, 19:05
Von wegen Musikdiven:
Nina?
Oooops, an die Nina habe ich nicht gedacht bis jetzt, das aber ganz genau die richtige Richtung !
Leider ist der Name in der Verwandschaft schon vergeben, das möchte ich nicht argumetieren müssen :shock: !

Dinah (Washington) geht mir auch noch im Kopf rum.
Gabs nicht ein Auto von Panhard mit ähnlichem Namen ?
Schreibt sich Dyna, aber da könnte man sogar einen Chromschriftzug abstauben !
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

Killerdackel
Beiträge: 9202
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von Killerdackel » 16.10.2019, 21:00

Grace
Opern ham ja auch nen mystischen Flair …..
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild

Hephaistos
Beiträge: 1242
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von Hephaistos » 17.10.2019, 20:00

Killerdackel hat geschrieben:
16.10.2019, 21:00
Opern ham ja auch nen mystischen Flair …
NA, Oper ist auch nicht, hab ich nie verstanden.
Ich hab von mir aus einen schlechten Geschmack, aber das ist ja Geschmackssache.

Beim weiteren rumsuchen nach OBSKUROGRAPISCHER Methode habe ich was Neues gefunden, was der Erwähnung würdig ist:

https://youtu.be/PqMr0zqHXQw

Gunhild geht als Name nicht, aber was solls, das ist eine der besten Versionen dieses Themas, die ich kenne !
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

Rockabilly 530
Beiträge: 25
Registriert: 05.08.2019, 14:16

Re: Namensfindung für Trollmädchen vermittels obskurographischer Methodik

Beitrag von Rockabilly 530 » 18.10.2019, 13:28

Wie wäre es mit Ozeanna?

Antworten