Eriba Troll alt Liegefläche

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
Antworten
Jana_Troll
Beiträge: 47
Registriert: 19.01.2020, 16:45

Eriba Troll alt Liegefläche

Beitrag von Jana_Troll » 19.01.2020, 16:56

Liebe Eriba-Fans,

wir sind eine junge Familie mit zwei kleinen Kindern und auf der Suche nach einem älteren Eriba Troll.
Für uns in Frage kommen Troll O oder Troll M, da wir mit unseren Kindern spätestens in ein paar Jahren die Liegefläche vorne benötigen werden.
Nächste Woche können wir uns, wenn alles passt, einen Troll M Baujahr '82 anschauen.
Jetzt habe ich gerade noch einmal alte Kataloge gewälzt. Kann es sein, dass die Liegefläche bei den alten Trolls (M) hinten nur 180 x 140 cm statt 188 x 140 cm beträgt? Vorne bleiben es weiterhin 188 x 120 cm. Ist das ein Schreibfehler im Katalog?
Im Katalog von 1992 beträgt die Liegefläche gewohnt 188 x 140 cm.

Kann man das noch irgendwie umbauen? Mein Mann ist "leider" 1,82 m groß und kann nicht eingekürzt werden.

Vielen lieben Dank!

Jana
seit Feb. 2020 mit GrollTroll LM '89

trolloholic
Beiträge: 4160
Registriert: 06.10.2012, 07:08

Re: Eriba Troll alt Liegefläche

Beitrag von trolloholic » 19.01.2020, 17:06

Jana_Troll hat geschrieben:
19.01.2020, 16:56
Jetzt habe ich gerade noch einmal alte Kataloge gewälzt. Kann es sein, dass die Liegefläche bei den alten Trolls (M) hinten nur 180 x 140 cm statt 188 x 140 cm beträgt? Vorne bleiben es weiterhin 188 x 120 cm. Ist das ein Schreibfehler im Katalog?
Im Katalog von 1992 beträgt die Liegefläche gewohnt 188 x 140 cm.
Hallo Jana,

willkommen hier im Forum! :thumbs:

Der 81er Katalog weist 188 x 140 cm für das Bett hinten aus. Ich denke auch, es ist ein Druckfehler mit den 180 cm.
Jana_Troll hat geschrieben:
19.01.2020, 16:56
Mein Mann ist "leider" 1,82 m groß und kann nicht eingekürzt werden.
:mrgreen:

wünsche ein glückliches Händchen beim Kauf! :thumbs:

Gruss
trolloholic
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."

Roman
Beiträge: 16477
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Eriba Troll alt Liegefläche

Beitrag von Roman » 19.01.2020, 17:07

Hallo Jana, willkommen hier von mir.

Das dürfte ein Schreibfehler sein. Der Touring ist seit den 60ern 2 Meter breit. Ausnahmen sind der Puck, Odin und Titan. Erst in den 00ern sind manche Trolle 210cm breit, später dann alle Trolle. Daraus ergibt sich, dass alle Betten entweder 188cm breit (Längsschläfer) oder lang (Querschläfer) sind. So auch unser Troll M von 1978. Ich bin 184 groß, das geht im Querschläfer so lala.
Achte immer auf den Horizont!

Jana_Troll
Beiträge: 47
Registriert: 19.01.2020, 16:45

Re: Eriba Troll alt Liegefläche

Beitrag von Jana_Troll » 19.01.2020, 17:17

Vielen lieben Dank!

Das hört sich ja schonmal sehr gut an und beruhigt mich gerade.
Ich habe mir die Kataloge von 1981/82 und 82/83 eben noch einmal angeschaut (gelbe Kataloge, direkt bei eriba.com heruntergeladen).
Dort stehen jedesmal die 180 x 140 cm :shock: und daneben beim Troll O 188 x 140 cm. Ich hoffe jetzt auch einfach mal auf den Schreibfehler, anders kann ich es mir nicht erklären.

@ trolloholic: Welcher Katalog von 1981 soll das denn sein?

Viele Grüße und danke,

Jana
seit Feb. 2020 mit GrollTroll LM '89

trolloholic
Beiträge: 4160
Registriert: 06.10.2012, 07:08

Re: Eriba Troll alt Liegefläche

Beitrag von trolloholic » 19.01.2020, 17:29

Jana_Troll hat geschrieben:
19.01.2020, 17:17
@ trolloholic: Welcher Katalog von 1981 soll das denn sein?
aus dem Hymer Katalog- Archiv.

https://www.eriba.com/de/service-und-zu ... che=&land=

Die haben dort manchmal nicht alles in Deutsch, der 81er Katalog ist auf Niederländisch.
Aber das versteht man auch so.

unten die Bettenmasse Bug und zuletzt Heck:
tourings 81.JPG
(Quelle: Hymer AG)

Viel Spaß beim Stöbern!

trolloholic
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."

upsma
Beiträge: 6729
Registriert: 09.09.2007, 19:35

Re: Eriba Troll alt Liegefläche

Beitrag von upsma » 19.01.2020, 18:07

...im 1981er aus NL.
EribaKatNL1981A.JPG
EribaKatNL1981B.JPG
Gruß aus Seevetal upsma<<<
Bild

Wer Touring fährt zeigt Größe, auch wenn er noch so klein ist!!!

upsma
Beiträge: 6729
Registriert: 09.09.2007, 19:35

Re: Eriba Troll alt Liegefläche

Beitrag von upsma » 19.01.2020, 18:09

:wink:
Gruß aus Seevetal upsma<<<
Bild

Wer Touring fährt zeigt Größe, auch wenn er noch so klein ist!!!

Jana_Troll
Beiträge: 47
Registriert: 19.01.2020, 16:45

Re: Eriba Troll alt Liegefläche

Beitrag von Jana_Troll » 19.01.2020, 18:14

Super, vielen vielen Dank! :thumbs:

Gibt es hier im Forum eigentlich auch die Möglichkeit per Fotos/Informationen eine Kaufempfehlung oder ein "bloß nicht kaufen" einzuholen?
Wir sind nicht sehr erfahren und ich werde bei der Besichtigung die hier empfohlene Mängel-Liste abarbeiten. Allerdings kann man ja schlecht den PVC-Boden abziehen, um sich den Unterboden anzuschauen.
Und dank dieses Forums weiß ich jetzt leider, wie es da manchmal ausschauen kann :wink: .

Mir persönlich wäre es nicht sooo wichtig, aber als Mutter denke ich jetzt an die Gesundheit meiner Kinder. :mrgreen:

Wie gesagt ist der Troll von 1982. Gilt da grundsätzlich: Troll ist sicher feucht/sehr sanierungsbedürftig, es sei denn, er stand unbenutzt in der Halle?
Gasleitungen, Elekrik, Wasserleitung, etc. sollten vermutlich nach so vielen Jahren gemacht werden, oder?

Und wie genau war das mit der 100 km/h Zulassung? Macht das der TÜV "problemlos"?

(gerne eröffne ich einen neuen Thread, wenn es hier nicht reinpasst)


Tausend Dank und viele trollige Grüße,

Jana
seit Feb. 2020 mit GrollTroll LM '89

Jana_Troll
Beiträge: 47
Registriert: 19.01.2020, 16:45

Re: Eriba Troll alt Liegefläche

Beitrag von Jana_Troll » 19.01.2020, 18:46

Und zuletzt noch eine Frage:

Weiß einer von euch, was das zulässige Gesamtgewicht des Trolls M '82 ist? Laut den Katalogen mal 900 kg (81) und mal 1000 kg (82/83). Ist eine Zuladung von 140 kg zu wenig?

Danke!

Jana
seit Feb. 2020 mit GrollTroll LM '89

Roman
Beiträge: 16477
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Eriba Troll alt Liegefläche

Beitrag von Roman » 19.01.2020, 19:56

Kannst ja Fotos hochladen, wenn dann jemand was dazu sagen möchte, tut er es. Ist klar, je älter ein Wagen ist, um so größer die Wahrscheinlichkeit, dass er ein Sanierungsobjekt ist. Muss aber nicht, man weiß ja nicht, wie viele der Jahrzehnte er wo gestanden hat. Tourings stehen oft überdacht, weil sie so niedrig sind und eher nicht als Dauercamperwagen genutzt werden. Aber eine Regel kann man nicht draus machen.

Gleiches gilt auch für das 'Baujahr'. Die Wagen wurden wohl nicht wie Autos gefertigt, wo es immer genormte Baureihen und Jahrgänge gab. Es scheint unterschiedliche Varianten in ein und demselben Jahr gegeben zu haben. Außerdem sind den Angaben der Verkäufer nicht zu trauen. Da wird das Jahr der Erstzulassung schon mal mit dem des Baujahrs verwechselt. Ein Wohnwagen kann einige Zeit beim Händler stehen, sodass ein 80er vielleicht ein 79er ist. Heißt, das muss man von Wagen zu Wagen individuell sehen, was für einer es denn nun ist und welches Gesamtgewicht eingetragen wurde.

Wir sind mit unserem 78er (900kg) 12 Jahre zu viert gereist. Bei der knappen Zuladung kann man halt nicht den halben Hausstand mitnehmen. Alle schweren Sachen kommen eh ins Auto. Also Campingtisch, Vorzelt oder Sonnendach, wenn vorhanden. Kabeltrommel, Werkzeug, das ganze Gedönse, was man so braucht beim Wohnwagencampen. In den Wagen kommt der ganze Kleinkram, den man gerade mit Kind massig hat. Also Klamotten, Badezimmerkram, Spielzeug, die Taschenlampe, ... Das ist ein großer Vorteil des Wohnwagens gegenüber dem Zelt. Du ziehst quasi eine geordnete Basisstation hinter dir her, auch wenn das Leben dann draußen stattfindet. Ansonsten achtet man bei jedem Teil auf's Gewicht. Also keine opulenten Sitzlandschaften, sondern Tisch und Stühle aus dem Outdoor-Handel. Dort kauft man auch Geschirr aus Kunststoff, Töpfe haben eben nicht den dicken Gussboden, sondern die gibt es auch in der ultraleichten Alu-Ausgabe. Bei vielen Dingen überlegt man sich zweimal, ob die wirklich mitmüssen. Das hat nebenbei zwei Vorteile: Erstens geht einem zu viel Krempel ziemlich schnell auf den Geist, weil man den dauernd von A nach B räumen muss. Zweitens sieht das Ultraleicht-Zeug auch noch cooler aus. :mrgreen:

Ich vermute aber, der 82er wird ein 1000kg-Modell sein. 100er-Zulassung weiß ich nicht genau, die haben wir nie beantragt, weil die im Ausland eh nicht gilt. Darüber können dir andere hier besser Bescheid geben.

Viel Erfolg!
Achte immer auf den Horizont!

Jana_Troll
Beiträge: 47
Registriert: 19.01.2020, 16:45

Re: Eriba Troll alt Liegefläche

Beitrag von Jana_Troll » 19.01.2020, 22:40

Vielen vielen Dank!

Das hat mir sehr geholfen! Fotos habe ich hochgeladen und bin gespannt. :-)

Liebe Grüße,

Jana
seit Feb. 2020 mit GrollTroll LM '89

Antworten