früher war mehr Zelt

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
Roman
Beiträge: 16904
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von Roman » 06.02.2020, 13:16

eddie hat geschrieben:
06.02.2020, 12:33
...Thunfisch aus der Dose. Jeans ...laken ... waschen. Romantik? Naja.
Dazu fällt mir das Thema Fischgeruch ein.
Achte immer auf den Horizont!

eddie
Beiträge: 1035
Registriert: 03.03.2015, 16:35

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von eddie » 06.02.2020, 13:36

Die toten Fische im Hafen von Catania. Der Gestank in der Mittagshitze. Widerlich.

Orangina ETC 613
Beiträge: 374
Registriert: 29.08.2016, 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von Orangina ETC 613 » 06.02.2020, 16:01

Hallo zusammen,

also ich hab die Zeit mit Zelt auch durchaus genossen - so manch feucht fröhlichen Abend auf irgendeiner einer Wiese mit Freunden bis tief in die Nacht - Zelt war immer kompakt dabei, ob im Rucksack, Boot oder in den Autos - übernachtet wurde unkompliziert fast überall - notfalls im Vorgarten der Polizei (in Malmö haben wir das erst am Morgen gemerkt, als schon die Polizisten zur Arbeit kamen und der Rasenmäher um uns kreiste :oops: - oder plötzlich stand 'ne Kuh am Zelteingang - aber Streß oder Ärger hatte ich damit nie).

Durch dei Freiheit der Platzwahl war es auch oft romantisch... viele Sonnenuntergänge, Blick auf Meer und Seen...
Da muss man mit Blechhütten schon weit fahren, sonst ist man stark eingeschränkt in der Platzwahl.

Nur heute sind meine müden Knochen zu alt um mich da morgens rauszupellen.

Unseren Enkelsohn habe ich mit Eriba ja schon versaut... mal sehen ob er eines Tages überhaupt mal die alte profane Dackelgarage vom Dachboden holt... Töchterchen war zwar auch 2-3x zelten, aber mag lieber einen Van oder was festes zum Pennen.

Piratentroll
Beiträge: 3482
Registriert: 26.02.2011, 12:31
Wohnort: Bochum

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von Piratentroll » 06.02.2020, 18:36

@Roman : "Die elende Partnersuche z.B"

So sagt schon Günther der Teckerfahrer:

"Wat soll man sich denn auch noch im Nachbardorf nach die krummen Weiber umgucken. Wenn ich doch hier schon nen schrumpeligen Appel in Hand hab, muss ich mich doch da nich noch nach ne braune Banane bücken"

Wenn Mann sich nach vielem Hin und Her dann doch für Eine erbarmt hat, kehrt auch Ruhe und Frieden ein. :mrgreen:
„per aspera ad astra.“
Wahlspruch der Sternenflotte

Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

Roman
Beiträge: 16904
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von Roman » 06.02.2020, 22:00

Achte immer auf den Horizont!

Piratentroll
Beiträge: 3482
Registriert: 26.02.2011, 12:31
Wohnort: Bochum

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von Piratentroll » 06.02.2020, 23:28

:thumbs:
„per aspera ad astra.“
Wahlspruch der Sternenflotte

Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

eddie
Beiträge: 1035
Registriert: 03.03.2015, 16:35

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von eddie » 07.02.2020, 17:08

Orangina ETC 613 hat geschrieben:
06.02.2020, 16:01
Töchterchen war zwar auch 2-3x zelten, aber mag lieber einen Van oder was festes zum Pennen.
Meinem Ältesten habe ich zu Weihnachten ein größeres Leichtzelt geschenkt (mit Stehhöhe für die Freundin, damit die sich auch mal bequem umziehen kann). Die Begeisterung hielt sich in Grenzen... :?

Sommerlaune
Beiträge: 1050
Registriert: 02.10.2017, 22:07
Wohnort: Raum München

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von Sommerlaune » 07.02.2020, 17:10

Wie alt ist denn das Töchterchen?
Sommerlaune

mit Molly unterwegs im Süden 8)
(Eriba Trolline 2001)

Piratentroll
Beiträge: 3482
Registriert: 26.02.2011, 12:31
Wohnort: Bochum

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von Piratentroll » 07.02.2020, 17:19

Meine älteste hatte im letzten Februar mit ihrem Mann zusammen entschieden, in ihrem 35 Jahre alten Fiat-Ducato die Welt zu bereisen.
Es wurde die Wohnung gekündigt, das Mobiliar weitestgehend verkauft, verschenkt oder bei Papa eingelagert. Die Reise sollte bis in den April diesen Jahres gehen. Da sich aber meine Enkelin für Januar angekündigt hatte, hatten sie sich bereits im November eine Wohnung in einer Nachbarstadt gesucht.

Da hab ich offensichtlich das Campinggen weitervererbt. Sie hatte bereits mit knapp 2 Jahren in besagter Hundehütte in Orange gezeltet. Den erste Campingurlaub im Zelt hatte sie mit 6 Monaten, eine Reise im Septemper nach Schweden. War völlig bekloppt geplant. Da war schon Herbst und Bodenfrost. Aber wir waren halt jung und unerfahren.

Glückauf!
„per aspera ad astra.“
Wahlspruch der Sternenflotte

Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

Sommerlaune
Beiträge: 1050
Registriert: 02.10.2017, 22:07
Wohnort: Raum München

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von Sommerlaune » 07.02.2020, 18:54

@Piratentroll

Da hast Du wohl alles richtig gemachr :thumbs:
Ich freue mich, wenn ich meine Mädels noch ein paar Jahre mit dabei habe und hoffe, soviel Camping-Begeisterung
wie nur eben möglich weitergeben zu können.
Sommerlaune

mit Molly unterwegs im Süden 8)
(Eriba Trolline 2001)

yoho
Beiträge: 1476
Registriert: 16.09.2008, 21:49

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von yoho » 16.02.2020, 23:19

Loreley 1964.jpg
Frisch aus dem Diascanner. Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1964. Aufgenommen von meinen Eltern. Aufnahmeort muss der Loreley-Felsen bei St. Goarshausen gewesen sein. (Meine Eltern wohnten ein paar Dörfer weiter.)
Man beachte die vielen bunten Farbtupfer auf dem gegenüber liegenden Campingplatz, den es übrigens heute noch gibt.
Leider ist das Dia sehr körnig. Entweder war der Film schon bei der Aufnahme überlagert oder er hat einfach in den letzten fast sechzig Jahren etwas gelitten.

macgoerk
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2014, 17:23
Wohnort: Calenberger Land

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von macgoerk » 16.02.2020, 23:55

Grandios, und der Rhein führte noch richtig viel Wasser....
...on the road again....

Touring ! Seit 1983...

trolloholic
Beiträge: 4319
Registriert: 06.10.2012, 07:08

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von trolloholic » 17.02.2020, 08:23

@yoho

dickes Dankeschön! :thumbs:

Gruss
trolloholic
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."

stormy_weather
Beiträge: 834
Registriert: 19.01.2014, 18:53
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von stormy_weather » 17.02.2020, 10:47

yoho hat geschrieben:
16.02.2020, 23:19
...
Leider ist das Dia sehr körnig. Entweder war der Film schon bei der Aufnahme überlagert oder er hat einfach in den letzten fast sechzig Jahren etwas gelitten.
Oder es war ein Orwochrom...

Gruß,

Sven
Toleranz fängt bei der Laktose an!

Roman
Beiträge: 16904
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: früher war mehr Zelt

Beitrag von Roman » 17.02.2020, 10:58

Von Neckermann! War günstiger als Agfa und Kodak.
Achte immer auf den Horizont!

Antworten