Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
Antworten
Killerdackel
Beiträge: 8754
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Killerdackel » 04.03.2020, 01:03

Handhygiene ist das A und O / CH-Sendung Kassensturz.
«Kassensturz» macht das Experiment mit Passantinnen und Passanten.
Wie sauber sind ihre Hände und welche Mittel und Methoden machen den Viren den Garaus?
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild

Orangina ETC 613
Beiträge: 347
Registriert: 29.08.2016, 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Orangina ETC 613 » 04.03.2020, 06:16

im Video: 60% fallen nach dem Händewaschen durch... autsch :shock:
(unter Beobachtung und Vorführbedingungen - im echten Leben sieht die Quote wahrscheinlich katastrophaler aus)

Ich glaub ich greif lieber noch mal schnell zum Fläschchen „begrenzt viruzid“ und trink noch einen doppelten Grappa... :wink:

Prost aus der Stadt,

schwalbe
Beiträge: 18
Registriert: 02.12.2019, 11:03

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von schwalbe » 04.03.2020, 14:17

Das ist aber auch nicht sinnvoll, den Dreck auf den Händen zu desinfizieren. Das funktioniert leider so nicht. Wenn du das richtig machen willst, musst du schon beides machen. Richtig waschen und dann desinfizieren.
Da hilft nur, zusammenreissen beim Händewaschen. Die 30 sek müssen dann halt drin sein.
Eriba Touring Troll Bj 1990

cailin
Beiträge: 4642
Registriert: 28.09.2016, 12:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von cailin » 04.03.2020, 15:16

ich hab schon fast wundgewaschene Hände.. und was hab ich davon... ne fette Erkältung... :twisted:

Sorry, Galgenhumor...

hat sich eigentlich schon mal jemand gefragt, warum die "ÜBerlebenden" (ich schreibe das ganz bewußt so) eines COrona-Befalls komischerweise so gar nicht durch die Presse geistern???
macht mich schon skeptisch.. soviel Hype und so wenig "Berichte von Überlebenden"???
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette!!!! Bild

2017: 28 Nächte
2018: 28 Nächte
2019: 35 Nächte

Feger ETC 421
Beiträge: 5372
Registriert: 24.01.2008, 19:09
Wohnort: Rheda

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Feger ETC 421 » 04.03.2020, 16:56

Es gibt keine :mrgreen:

Gruß, der Feger
Neuerdings unterwegs mit einem Dethleffs Tourist HD 460 V
In Touringsprache könnte er ein "Titan lmt" sein

zeeber
Beiträge: 169
Registriert: 05.10.2019, 13:53

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von zeeber » 04.03.2020, 17:06

Doch mich.....habe seit 5 Tagen Halsschmerzen. Händewaschen kann ich mir dann jetzt ja sparen.
Könnte aber sein das ich schon tot bin und meine Rechner letzte Lebenszuckungen sendet, wer weiß.

Gruss vom
Rechner zeeber

trolloholic
Beiträge: 4160
Registriert: 06.10.2012, 07:08

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von trolloholic » 04.03.2020, 18:52

(angenehm) lange nix mehr von den Impfgegnern gehört seit SARS-CoV-2

@cailin: die Überlebenden sind Blut-spenden (kein Scherz)

bleibt gesund!
trolloholic
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."

mugru
Beiträge: 545
Registriert: 09.03.2013, 19:31
Wohnort: am schönen Hochrhein

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von mugru » 04.03.2020, 19:43

cailin hat geschrieben:
04.03.2020, 15:16
...und so wenig "Berichte von Überlebenden"???
schau mal:
https://www.arcgis.com/apps/opsdashboar ... 7b48e9ecf6
die grüne Kurve in der Grafik bzw. die grünen Zahlen geben die seit Jan. wiederGesundeten wieder (weltweit > 50%)...bisher 16 Personen in D.
Gruß
Reinhard
Puck 230 GT, Bj. 2005 & VW T5

cailin
Beiträge: 4642
Registriert: 28.09.2016, 12:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von cailin » 04.03.2020, 20:20

Naja was ich meinte ist doch eher...

Bei sonstigen "Katastrophen" jeglicher Art, werden die Überlebenden von der Presse in die Öffentlichkeit gezerrt

Aber etz hört man so gar nix.... Das lässt mich doch wundern
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette!!!! Bild

2017: 28 Nächte
2018: 28 Nächte
2019: 35 Nächte

mugru
Beiträge: 545
Registriert: 09.03.2013, 19:31
Wohnort: am schönen Hochrhein

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von mugru » 04.03.2020, 20:36

@cailin: klar, ich hatte dich schon verstanden. Wenige Zeitungsmeldungen bei 16 bisher Gesundeten in D sind für mich verständlich (good news are no news). Die Meldungen erschienen evt. in regionalen Presseerzeugnissen. Z.B. https://www.br.de/radio/bayern1/corona ... n-100.html
Ich vertraue bei diesem Thema auf die freie Wissenschaft.
Gruß
Reinhard
Puck 230 GT, Bj. 2005 & VW T5

Sommerlaune
Beiträge: 1014
Registriert: 02.10.2017, 22:07
Wohnort: Raum München

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Sommerlaune » 04.03.2020, 21:32

Räusper...
ohne euch das so wundervolle Gefühl des leichten Grusels nehmen zu wollen, welches sich gerne ausbreitet, wenn man sich den
im Internet einseitig verbreiteten Horror Nachrichten hingibt.....

Das Corona Virus ist fies. Ja. Symptome beim nicht vorerkrankten Erwachsenen: Keine bis hin zur Erkältung.

Die Statistik der Todesfälle: Ein Witz, verglichen mit den jährlichen Grippewellen jedes Jahr.
Somit werden die Gesundeten auch nicht interviewt. Wofür?? Sollen sie ihren Husten beschreiben?
Oder wie sie 2 Wochen symptomfrei in Quarantäne verbrachten?
Ich hänge mal Statistiken zu Corona und der Grippewelle 2018 an. Kann mich nicht erinnern, damals Dosensuppe gekauft zu haben oder Tonnen von Nudeln.

Hände desinfizieren gehört bei mir zum Job, eine gewisse Hygiene schadet grundsätzlich nicht!
Ansonsten: Read below and relax
Dateianhänge
CCBE4835-ED02-4E1B-9529-ED6B892B6C63.png
CD163065-BD1A-41EE-BAF3-44700EF1060A.jpeg
Sommerlaune

mit Molly Bayern entdecken 8)
(Eriba Trolline 2001)

Orangina ETC 613
Beiträge: 347
Registriert: 29.08.2016, 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Orangina ETC 613 » 04.03.2020, 21:57

Mist: durfte gerade meinen Urlaub für diesen Monat stornieren... :cry: da half mir auch nicht mein Händewaschen.
Für manche Länder sind wir jetzt Seuchenland mit Einreiseverbot.
(bei uns war es Israel, aber auch Bekannte aus Thailand dürfen nicht mehr nach Deutschland ohne anschließend 14 Tage Quarantäne)

Die Situation hier in Berlin ist deutlich anders als bei einer Grippewelle... trotz bisher amtlich nur 9 Infizierten.

Im Job natürlich auch schon seit Januar Dauer-Probleme mit Lieferketten aus Asien/China... und seit kurzem Italien...
und allgemeine Vorbereitungen zum Home Office für hunderte von Mitarbeitern.
Ärzte, Apotheken und Krankenhäuser sind heute schon über ihren Grenzen, erste Kitas und Schulen machen zu, ...

Grüße,

Sommerlaune
Beiträge: 1014
Registriert: 02.10.2017, 22:07
Wohnort: Raum München

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Sommerlaune » 05.03.2020, 07:52

Die Kitas schliessen alle paar Wochen wg. Hand-Mund Seuche, Masern, Windpocken, Läusen....völlig normal.
Die Schulen waren auch schon geschlossen, als wir den Sturm zu Besuch hatten.

Es gibt Gründe, welche zu Vorsichtsmaßnahmen führen.
Grundsätzlich ist es bestimmt zielführend, Reiseverkehr und Veranstalten zu denen sich große Menschenmengen einfinden einzuschränken, um eine weitere Verbreitung der diesjährigen Grippe- und Corona Welle zu unterbrechen.
Die Kliniken sind seit 2 Jahren in der Pflege massiv unterbesetzt, weshalb in etlichen Kliniken Intensivbetten gesperrt sind.
Die Ärzte arbeiten am Anschlag, seit Jahren. Verschuldet durch unser Gesundheitssystem, nicht durch Corona der letzten Wochen.

Die aktuelle, sehr einseitige Berichterstattung schürt Panik, welche unangemessen ist.

Lenkt aber natürlich prima von politischen, gesellschaftlichen Themen ab, welche möglicherweise echte Baustellen sind.
Sommerlaune

mit Molly Bayern entdecken 8)
(Eriba Trolline 2001)

wanderbaustelle
Beiträge: 360
Registriert: 15.06.2016, 21:22

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von wanderbaustelle » 05.03.2020, 08:45

Sommerlaune hat geschrieben:
04.03.2020, 21:32
Räusper...
ohne euch das so wundervolle Gefühl des leichten Grusels nehmen zu wollen, welches sich gerne ausbreitet, wenn man sich den
im Internet einseitig verbreiteten Horror Nachrichten hingibt.....
da ist aber eindeutig Dein Wunsch Vater des Gedankens :roll:

In den Beiträgen vor Deinem ist von Grusel und Horror nichts zu lesen.

Du aber hast eine coronavirus.app
Sommerlaune hat geschrieben:
04.03.2020, 21:32
Bild
auf dem Gerät :wink:

ökonomisch ! bleibt es spannend

wanderbaustelle

trolloholic
Beiträge: 4160
Registriert: 06.10.2012, 07:08

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von trolloholic » 05.03.2020, 10:00

valide Zahlen aus den USA kommen bestimmt auch bald.
Dann wird es wirklich ökonomisch spannend.
Die Fachleute dort müssen bisher statements vor Veröffentlichung bei der Trump- Administration absegnen lassen.
Irre Verhältnisse!
So war das doch in der Zone auch...

sonnige Grüße!
trolloholic
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."

Antworten