Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
Hephaistos
Beiträge: 735
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Hephaistos » 14.03.2020, 14:30

Hephaistos hat geschrieben:
06.03.2020, 18:54
Das sind alles irrationale Panik-Käufe :
Mehl ist all-all, aber alles andere, was man sonst noch so zum Brotbacken brauchen würde, ist verfügbar: Hefe (frisch und trocken), Fertigsauerteig, Salz, Brotgewürz, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Backmalz....................
Das habe ich vor ACHT Tagen in meinem jugendlichen Unverstand geschrieben.
Hat sich mittlerweile gewandelt, bis auf Salz und Brotgewürz alles weg, was man sonst noch zum Brotbacken brauchen könnte.

Das blonde Mädchen vor mir an der Kasse mit dem überquellenden Wagen hat übrigens einen besonders stilvollen Panikkauf getätigt: Da waren zehn kleine Flaschen Prosecco mit bei :thumbs:
Roman hat geschrieben:
14.03.2020, 11:05
Außerdem gibt es noch good old France, ich glaube kaum, dass sie die Grenzen dicht machen werden.
Die Grenzen zu Frankreich sind für den Personenverkehr zumindest Richtung Elsass praktisch dicht. Die Elsässer haben sie schon am Mittwoch aus der Firma ausgesperrt. Okay,wenn man drei Stunden wartet, kommt man vielleicht noch rüber, wenn der Zöllner keinen Verdacht hegt und man gerade keinen Heuschnupfen hat :shock:

Bei mir ist jetzt die Krise auch eingeschlagen:
Heute hat sich meine Friseuse aus Coronagründen geweigert, mir den Bart zu schneiden :shock:
Entweder lege ich selbst Hand an, oder ich sehe demnächst aus wie der Almöhi aus der Milka-Werbung.

Deswegen ist der Goblin-Gruß aus der Scheibenwelt angemessen:

Durchhalten :thumbs:

Mike
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

renault troll 550
Beiträge: 337
Registriert: 01.03.2011, 11:56
Wohnort: Innsbruck

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von renault troll 550 » 14.03.2020, 15:02

Pass auf das der Almöhi nicht als Schweizerbashing ausgelegt wird.

trolloholic
Beiträge: 4160
Registriert: 06.10.2012, 07:08

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von trolloholic » 14.03.2020, 17:08

Hephaistos hat geschrieben:
14.03.2020, 14:30
Bei mir ist jetzt die Krise auch eingeschlagen:
Heute hat sich meine Friseuse aus Coronagründen geweigert, mir den Bart zu schneiden :shock:
Entweder lege ich selbst Hand an, oder ich sehe demnächst aus wie der Almöhi aus der Milka-Werbung.
bei uns hat heute der Bäcker zugemacht.
Für zwei Wochen, eventuell länger.
(Familienbetrieb noch aus Kaisers Zeiten)

Die Einschläge kommen näher...

bleibt gesund!
trolloholic
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."

Hephaistos
Beiträge: 735
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Hephaistos » 14.03.2020, 17:23

trolloholic hat geschrieben:
14.03.2020, 17:08
Die Einschläge kommen näher...
Die Einschläge kommen näher :roll: :roll: :roll: ???

Die Einschläge sind schon da :shock: :shock: :shock:
Die Sache mit meinem Bart ist ja vergleichsweise harmlos, das stutzte ich schon zurecht, auch wenn dabei dummerweise das Gesicht unter dem Bart wieder zum Vorschein kommen sollte :oops:

Als ich vor drei Wochen einen Großeinkauf gemacht habe (ja, damals hat man das noch so genannt), haben die Leute noch gelacht :mrgreen:

Na, egal, 5-P-Prinzip RECHTZEITIG beherzigen, dann klappt das schon :mrgreen:

Durchhalten :thumbs:
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

trolloholic
Beiträge: 4160
Registriert: 06.10.2012, 07:08

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von trolloholic » 14.03.2020, 17:40

Hephaistos hat geschrieben:
14.03.2020, 17:23
Die Einschläge kommen näher :roll: :roll: :roll: ???
na ist jetzt bei uns der erste Fall im persönlichen Freundeskreis/Bekanntenkreis,
dass jemand in Quarantäne kommt.
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."

Feger ETC 421
Beiträge: 5372
Registriert: 24.01.2008, 19:09
Wohnort: Rheda

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Feger ETC 421 » 14.03.2020, 17:48

Ich will auch home Office machen.....

Aber wer bringt euch dann das ganze Klopapier, Mehl, Salz, etc was ihr im Moment wohl in solchem Mengen braucht?

Solange wir immernoch mit nicht lebensnotwendig Dingen über die Grenzen fahren dürfen, sehe ich das Ganze noch entspannt....

Gruß, der Feger
Neuerdings unterwegs mit einem Dethleffs Tourist HD 460 V
In Touringsprache könnte er ein "Titan lmt" sein

cailin
Beiträge: 4642
Registriert: 28.09.2016, 12:42
Wohnort: Im Schwäbischen..

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von cailin » 14.03.2020, 19:17

Heute beim Großen E... Ein verzweifelter Mann an der Kasse, der wollte 4!!! Packungen Klopapier kaufen und hat sich furchtbar aufgeregt, dass die Abgabe auf eigentlich 1 später dann 2 Packungen pro Einkauf begrenzt wurde.

Keine Ahnung, aber es scheint eine Ur-Angst des Menschen zu sein, dass man sich irgendwann den Hintern nicht mehr Abwischen kann. Dabei gibt es das Klopapier doch noch gar nicht sooo lang... Fragt sich der Rationale Mensch doch, wie wir die Jahrtausende vor der Erfindung des Klopapier überlebt hat.

Und ob irgendeiner von denen Mal Schnallt, dass es sich um ein Art Grippalen Infekts handelt, und nicht um eine Magen-Darm Infektion ist ... Komischerweise sind die Taschentücher nirgends aus... Schon echt bekloppt..

Bei mir in der Firma scheint sich keiner Sorgen zu machen, der Mögliche Supergau wird wohl ignoriert.

Versteht mich nicht falsch, ich hoffe dass es uns nicht trifft.. Aber so ein bisserl??? Ich hätte auch nichts gegen 2 Wochen ExtraTime .. Hmmm..

Meine Schwester hat jetzt ihre Kinder 5 Wochen zuhause.. Begeisterung klang irgendwie anders...
Man sollte einfach mal das tun, was einen Glücklich macht, anstatt immer nur das, was Vernünftig ist.

Sprachs und kaufte sich nen Triton (1992)
und machte sie zur Tritonette!!!! Bild

2017: 28 Nächte
2018: 28 Nächte
2019: 35 Nächte

eri ETC 379
Beiträge: 656
Registriert: 13.04.2008, 11:53
Wohnort: 15 km von Göttingen

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von eri ETC 379 » 14.03.2020, 19:20

Wir wohnen über einer Kinderkrippe (unsere kleinen Sozialkontakte :lol:) , die jetzt ebenfalls für 5 Wochen in den "Urlaub" geschickt wurden. Es gibt humorvolle Mitarbeiter.... :mrgreen:
Dateianhänge
Notvorrat.jpg
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht, zusammen ergeben sie eine Botschaft mit der ich versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen.
Triton Bj. 80

Roman
Beiträge: 16477
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Roman » 14.03.2020, 19:32

Ich gehe gleich noch mal ins Kaufland. Ich brauche nix, ich will nur mal sehen, wie es dort aussieht. Meine Frau war heute Nachmittag dort, da waren sogar die Kartoffeln ausverkauft. An der Kasse kam es zu Szenen, weil die Kassiererin einer Frau nicht die vier Sixpacks Volvic-Wasser verkaufen wollte. Nur in handelsüblichen Mengen! Komische Mengenangabe eigentlich, handelsüblich.
Achte immer auf den Horizont!

Trolllund
Beiträge: 54
Registriert: 03.06.2019, 15:35

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Trolllund » 14.03.2020, 19:56

Hallo,

ich habe mich inspirieren, nicht anstecken, lassen und bin gerade vom Hamsterkauf zurück.
Weiß hier im Forum jemand was die fressen?

Gruß Trolllund
Troll LM von 1989 -2020
Troll GT 542 Bj.2020

Roman
Beiträge: 16477
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Roman » 14.03.2020, 20:58

Das ist egal, DU sollst den (fr)essen.
Achte immer auf den Horizont!

Roman
Beiträge: 16477
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Roman » 14.03.2020, 21:08

Bin zurück aus dem Kaufland.

Bild

Obst und Gemüse, fast leer gekauft. Das hab ich noch nie gesehen.

Bild

Ja, Hunger tut weh. Da muss das Kindchen verzichten auf das Frischgemüse dieses Wochenende. Schlimm.

Bild

Auch die Tomatendosen, alle weg.

Bild

Eier ausverkauft. Sogar die teuren Bioeier.
Achte immer auf den Horizont!

Killerdackel
Beiträge: 8754
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Killerdackel » 14.03.2020, 23:32

Hephaistos hat geschrieben:
14.03.2020, 14:30
…. Entweder lege ich selbst Hand an, oder ich sehe demnächst aus wie der Almöhi aus der Milka-Werbung. …..
Sag einfach:
Ich bin der Nikolaus und grad inkognito unterwegs … *grins*
(Wahlweise auch Knecht Ruprecht oder Weihnachtsmann)
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild

road-movie
Beiträge: 4154
Registriert: 21.06.2010, 20:09
Wohnort: Dahoam is wost hi wuilst wanst weg bist.

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von road-movie » 15.03.2020, 00:27

So, ich habe eben den Thread zurück gelesen. Ich hänge mein Geschreibsel aus dem Stammtisch nochmal an um auf das exponentielle Wachstum zu verweisen. Wenn man sich die Weltdaten ansieht (eben 150.000) und bedenkt, dass sich die Infektionen außerhalb Chinas eben ca. alle zwei Tage verdoppeln - dann sollte der Trend am besten ziemlich schnell gestoppt werden ...

Aber vor jeder Aussage von mir zu Corona zitiere ich immer den wahrsten aller Postillonartikel seit 1845: https://www.der-postillon.com/2020/03/c ... erten.html

Ich stelle fest, dass ich kein intuitives Gespür für Exponentialfunktionen habe - auch wenn ich die mathematisch regelmäßig durch die Gegend schiebe. Ich finde diesen Artikel aufschlussreich: https://projekte.sueddeutsche.de/artike ... l-e575082/
Übrigens habe ich den Link aus https://www.der-postillon.com/2020/03/e ... hstum.html

Wer Bock auf Livedatenpanik hat:
Deutschland: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... emie-karte
Welt: https://coronavirus.jhu.edu/map.html

Aus den Gemeldete-Infektionen und Genesungsdaten glaube ich zu lesen, dass die Krankheit ca. 3-4 Wochen dauert (nur ein Bruchteil der Kranken stirbt, also genesen die meisten). Hat hierzu schon jemand was konkretes gelesen?
Bildschirmfoto 2020-03-14 um 19.48.43.png
Bzw. logarithmisch um das exponentielle Wachsten außerhalb Chinas zu sehen:
Bildschirmfoto 2020-03-14 um 22.50.55.png

Triton-430
Beiträge: 370
Registriert: 11.09.2016, 11:50

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Triton-430 » 15.03.2020, 01:26

Manchmal frage ich mich, ob diese rasante Entwicklung zu COVID 19 auch zu Zeiten stattgefunden hätte, als es multimediale Informationsquellen wie das Internet und soziale Netzwerke noch nicht gab. Ich jedenfalls habe in meinen 52 Lebensjahren eine derartige Panik (unabhängig davon ob berechtigt oder nicht...) in dieser Form noch nicht erlebt (sieht man mal vom atomaren Gau 1986 in Tschernobyl ab)!

Selbst seit Anfang der 80'er Jahre weltweit über 36 Millionen Menschen an den Folgen von HIV gestorben sind oder 2009/2010 258 Menschen alleine in Deutschland an der Schweinegrippe starben, habe ich nicht das Gefühl gehabt, dass die Tragweite der getroffenen Maßnahmen derartig heftig waren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von ... _Pandemien

Vielleicht täuscht mich mein eigenes Empfinden in dieser heutigen Zeit auch nur, wer weiß...
Triton 430

Antworten