Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
trolloholic
Beiträge: 4151
Registriert: 06.10.2012, 07:08

ursächlich

Beitrag von trolloholic » 15.03.2020, 13:49

macgoerk hat geschrieben:
14.03.2020, 22:11
...ich frage mich allerdings, welcher Geheimdienst wirklich dahinter steckt ?
Dir helfe ich doch gern :mrgreen:
Früher oder später wird sich herausstellen,
dass die Aigner, der Scheuer und das Dobrindt an allem Schuld sind.
Mindestens.

bleibt gesund!
trolloholic
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."

Piratentroll
Beiträge: 3330
Registriert: 26.02.2011, 12:31
Wohnort: Bochum

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Piratentroll » 15.03.2020, 16:37

Grundsätzlich bin ich ob der gesamten Thematik extrem entspannt.

Das Einzige, was mich wirklich beängstigt ist, das ausgerechnet Andy Scheuer klärt, die Versorgungswege seinen sicher.

Ich werde morgen doch mal ne Rolle Klopapier kaufen.

Glückauf!
„per aspera ad astra.“
Wahlspruch der Sternenflotte

"Lasst uns Drogen nehm und rumfahren"

road-movie
Beiträge: 4153
Registriert: 21.06.2010, 20:09
Wohnort: Dahoam is wost hi wuilst wanst weg bist.

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von road-movie » 15.03.2020, 20:44

Harter Bericht über die Schattenseiten des Coronakampfes in China. Inkl. Skepsis bzgl. der gegen Null gehenden Zahlen an Neuinfektionen: https://www.zeit.de/kultur/2020-03/coro ... ettansicht

road-movie
Beiträge: 4153
Registriert: 21.06.2010, 20:09
Wohnort: Dahoam is wost hi wuilst wanst weg bist.

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von road-movie » 15.03.2020, 20:59

Bayern fährt am Mi runter, im Moment aber noch keine Ausgangssperre.

https://www.nordbayern.de/politik/coron ... -1.9942266

Interessante Zitate:

"Im Krisenstab [Bayern] rechnen die Fachleute mit einer bis zu fünfmal höheren Dunkelziffer bei den Infizierten."

"Die Verantwortlichen stellt das vor besondere Herausforderungen. Und vor ein Rätsel. Klopapier, sagt der Sprecher eines unterfränkischen Herstellers, werde in Deutschland produziert. Versorgungsengpässe schließt er aus. Trotzdem muss sein Betrieb wegen der gestiegenen Nachfrage nun die Produktion hochfahren."

road-movie
Beiträge: 4153
Registriert: 21.06.2010, 20:09
Wohnort: Dahoam is wost hi wuilst wanst weg bist.

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von road-movie » 15.03.2020, 23:28

Wenn KI Werbung schaltet: Skiwerbung in einem ZEIT-Artikel über die katastrophale Situation des Gesundheitssystems in GB.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2020-03-15 um 23.27.09.png

auge
Beiträge: 342
Registriert: 06.09.2012, 21:59
Wohnort: Nähe Linz / OÖ

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von auge » 16.03.2020, 08:16

Ich sitze nun zu Hause und schreibe hier in der Küche mit meinen Schülern um sie zumindest ein bisschen unterrichten zu können.
Ich schau vom Küchenfenster auf die B127 die am Montag normalerweise wie ein langer Parkplatz aussieht. Heute allerdings ist sie leer.

Mein Job als Lehrer ist safe. Mein Zweitjob als Musiker ist es nicht. Der Verdienstentgang mal bis Ostern ist beträchtlich, vierstellig, unlustig. Hier wird es auch keine Unterstützung geben. Auch meine Musiker, die ich normalerweise bezahle bekommen nun keine Gage.

Als Vermieter bekomme ich kein Geld für Geschäftslokale die geschlossen werden müssen. Und als Wohnungsvermieter muss ich mich auf Nachlässe und Ausfälle einstellen. Was wieder blöd ist da die Mieten ja alle an die Bank zu Abdeckung von Altlasten geht. Die müssen da wohl auch ein wenig warten. Alles zieht einen Rattenschwanz an Problemen nach sich.

Ich hoffe Ihr seid alle Fit und kommt durch die nächsten Wochen.

Nachmittags darf ich noch laufen gehen, mal sehen wie lange das noch geht und dann gehts ab in das Studio (Mein Musikstudio) und es werden ein paar Demos und Songs aufgenommen und neue Software studiert.

Was werdet Ihr so machen mit der plötzlich entstandenen Zeit?

LG
Auge
2013-2014 Vectra C & Troll O 1980
2014-2018 MB 270T & Feeling 380SD
2019- RAM 1500 Sport LPG & Feeling 380SD
Reiseblog: http://experience.augustyn.at/
AUGE MUSIC - Qualität zählt

Roman
Beiträge: 16463
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Roman » 16.03.2020, 09:12

auge hat geschrieben:
16.03.2020, 08:16
Was werdet Ihr so machen mit der plötzlich entstandenen Zeit?
So etwas würde ich halt nicht in einen öffentlichen Thread mit quasi Foren-lebenslanger Erhaltung schreiben. Oder eben nur Unverbindliches, Langweiliges.

Dafür hatte ich die Alternative im Stammtisch angelegt. Der Thread ist geschützt vor Google und Co und außerdem endlich.
Achte immer auf den Horizont!

trolloholic
Beiträge: 4151
Registriert: 06.10.2012, 07:08

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von trolloholic » 16.03.2020, 09:17

Roman hat geschrieben:
16.03.2020, 09:12
Dafür hatte ich
war road-movie
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."

Roman
Beiträge: 16463
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Roman » 16.03.2020, 09:28

Stimmt. Aber ich fand's gut. Ein interessantes Beispiel, wie Erinnerung trügen kann. Ich hätte vor Gericht geschworen, dass ich den Thraed angelegt habe.
Achte immer auf den Horizont!

Killerdackel
Beiträge: 8745
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Killerdackel » 17.03.2020, 00:50

Newsflash SRF zwei
CH macht ihr Land mit Notrecht rigoros dicht.
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild

Killerdackel
Beiträge: 8745
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Killerdackel » 19.03.2020, 23:45

Coronavirus: Fakecheck
Dass es immer noch Menschen gibt, die das Coronavirus unterschätzen, liegt nicht zuletzt an viralen Videos, die Halbwahrheiten oder schlicht Unsinn verbreiten.
Zwei dieser Videos wurden schon hunderttausende Male geklickt.
Darum: Der «10vor10»-Fakecheck.
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild

Piratentroll
Beiträge: 3330
Registriert: 26.02.2011, 12:31
Wohnort: Bochum

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Piratentroll » 20.03.2020, 07:03

@Auge: „Was werdet Ihr so machen mit der plötzlich entstandenen Zeit?“

Derzeit ist es bei mir so, das ich vormittags noch ins Büro gehe, das Wesentlich regle, Unterschriftenmappe etc.

So fällt es mir auch nicht soooo schwer, an freien Tagen nicht den Troll anhängen zu wollen.

Ab Mittag bin ich dann zu Hause - Wie es sich gehört.

Im Sommer 2016 hatte ich das Projekt „Wintergarten“ begonnen. Es zog sich jetzt tatsächlich 4 Jahre hin.
Jetzt ist er plötzlich, also seit gestern Abend, fertig. Unglaublich wie schnell sowas geht, wenn man Zeit dafür hat.

Nun werde ich im Garten Ordnung schaffen. Oder zunächst die Werkstatt aufräumen, Brennholz schneiden, Werkzeugpflege. Alles je nach Wetter. Mit diesen Aufgaben wäre ich bis zum Sommer durchaus beschäftigt.

Sollte keine Ausgangssperre kommen, würde ich gern noch mal für eine Tagestour mit dem Bus zum Wandern in die nähere Umgebung fahren wollen. Da ist auch das Wetter abzuwarten.

Was mir sehr schwer fällt, ist keinen persönlichen Kontakt zu den Kindern zu haben. Da ist telefonieren kein wirklicher Ersatz. Und Bilder von der 8 Wochen alten Enkelin sind halt nur Bilder.

Aber bekanntlich schärft Verzicht ja den Blick auf das Wesentliche.

Glückauf!
„per aspera ad astra.“
Wahlspruch der Sternenflotte

"Lasst uns Drogen nehm und rumfahren"

Wolfg. von Reth
Beiträge: 673
Registriert: 14.10.2007, 22:06
Wohnort: Wuppertal

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Wolfg. von Reth » 20.03.2020, 11:21

Mit dem Bus würde ich jetzt nicht mehr fahren. Und was Kinder und Enkelkinder anbelangt, gibt es WhatsApp. Ich habe das bisher abgelehnt, aber jetzt finde ich es ganz lustig.

Wolfgang

Piratentroll
Beiträge: 3330
Registriert: 26.02.2011, 12:31
Wohnort: Bochum

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Piratentroll » 20.03.2020, 12:19

Ich meine nicht den Linienbus 😂

Ich meine unser Trasit-Bus-WoMo.

Da hätten wir vor Ort sozusagen die eigene Restauration dabei. Tee kochen und auf dem Klapostuhl vor dem Bus in der Sonne sitzen. Nach der Wanderung natürlich.

Klar ist WhatsApp und Co. im Moment eine Segen um in Kontakt zu bleiben.

Aber sein frisches und erstes Enkelkind nur auf Bildern zu sehen ist irgendwie nicht das Gleiche.
„per aspera ad astra.“
Wahlspruch der Sternenflotte

"Lasst uns Drogen nehm und rumfahren"

Killerdackel
Beiträge: 8745
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Schutz vor Corona: Wir haben des in der Hand

Beitrag von Killerdackel » 21.03.2020, 00:06

Klatschen für die Fleissigen
Homeoffice und zuhause bleiben - das ist seit den heutigen verschärften Massnahmen bei vielen Schweizerinnen und Schweizer Realität.
Es gibt aber Berufstätige, die nicht zuhause bleiben können.
Ihnen hat die Schweiz heute ihren Respekt gezeigt....
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild

Antworten