Werkzeugtasche für den Touring

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
Hephaistos
Beiträge: 1242
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Re: Werkzeugtasche für den Touring

Beitrag von Hephaistos » 14.11.2020, 11:59

Leider hat meine Frau den troll-o-holischen Vorschlag für genderneutrale Rolltaschen am Sonntag abgelehnt :(
Da habe ich spontan Lust drauf bekommen :thumbs:
Wenn man die Roulade vor dem Rollen mit zerstoßenen Papaya-Samen statt Pfeffer würzt, werden die butterzart :idea:
Da ist ein Enzym drin, welches das Fleisch weich macht......

Der Agravis-Satz in der Rolltasche macht keinen schlechten Eindruck, das Wichtigste ist drin.
Wobei der Preis schon fast das Niveau anerkannter Marken erreicht.
Kommt halt auf die gelieferte Qualität an, wenn die stimmt, ist alles in Ordnung.

Ich habe hier in der Sammlung auch No-Name-Werkzeuge, die mit den Markenherstellern mithalten können.
Andererseits habe ich mir mit einem No-Name-Seitenschneider beinahe mal das Augenlicht ausgeknipst :shock:
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

Orangina ETC 613
Beiträge: 404
Registriert: 29.08.2016, 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Werkzeugtasche für den Touring

Beitrag von Orangina ETC 613 » 14.11.2020, 12:47

Hallo,
Elch hat geschrieben:
14.11.2020, 08:00
Mein Mann wünscht sich jetzt zu Weihnachten den kleinen rollenden Werkzeugschrank.
Wahrscheinlich einen zusammenklappbaren HAZET Assistent wie in den 70ern, oder größer?
Bildschirmfoto 2020-11-14 um 12.46.10.png
Bildschirmfoto 2020-11-14 um 12.46.10.png (50.82 KiB) 443 mal betrachtet


(ich brauche eher mal 'ne Schrankwand HAZET 130 :ALAAF: - neben meinem Gebrauchswerkzeug, sammel ich noch altes Werkzeug :oops: )
Bildschirmfoto 2020-11-14 um 12.53.13.png
Bildschirmfoto 2020-11-14 um 12.53.13.png (83.25 KiB) 439 mal betrachtet

Roman
Beiträge: 17354
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Werkzeugtasche für den Touring

Beitrag von Roman » 14.11.2020, 13:20

Werkzeugwagen aus den 70ern gelten zurzeit als Musthave in einer hippen Großstadtwohnung. Wichtig, er sollte ordentlich abgeranzt sein, dann legt man einige Hunnis für hin. Ein Kumpel hat mir zuletzt stolz seine Neuerwerbumg präsentiert. So ein speckiges Ledertäschl kommt auch gut auf dem Sideboard. :lol:
Achte immer auf den Horizont!

Hephaistos
Beiträge: 1242
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Re: Werkzeugtasche für den Touring

Beitrag von Hephaistos » 14.11.2020, 14:04

@ Orangina :

Weil ich gerade noch was gesucht habe:

Rohrzange "Hazet" 760 , Doppelringschlüssel tief "Hazet" 630 SW 12 / 13 und "HAZET" 625 Doppelringschlüssel halbtief SW 17 / 19 liegen hier rum und stauben vor sich hin :wink:
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

Hephaistos
Beiträge: 1242
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Tetris High-Score geknackt !

Beitrag von Hephaistos » 14.11.2020, 18:29

Hallo zusammen,

die große Patience im 3D-Werkzeug-Tetris ist jetzt auch aufgegangen :thumbs:

Die Tasche kommt nicht dauerhaft in den Touring, dafür ist mir das Werkzeug zu schade. Die Tasche kommt bei mir unter den Schreibtisch und bleibt einfach zu. In diesem Kontext finde ich die Schnallen gar nicht schlecht, die macht man nur bewusst zu, wenn der Werkzeugsatz wieder komplett in der Tasche ist. Und damit die Schnallen zu bleiben stelle ich einfach noch ein Kistchen mit Raffel-Werkzeug für die Wohnung und das alltägliche Chaos daneben :wink: Das Wuppertal-Upgrade ist mit drin, unterwegs ist richtig verlässliches Werkzeug viel wichtiger als daheim, wo man immer noch eine Reserve oder einen Work-Around findet.



01_ROLLEN.jpg
Damit das Chaos nicht zu schlimm wird, habe ich für die Werkzeuge, die man nicht so oft braucht, kleine Rolltaschen genäht.
Am Anfang wollte ich die Taschen aus farbigen Mikrofaser-Putztüchern nähen, das habe ich wieder verworfen.
Die Mikrofaser ist einfach schlecht zu verarbeiten und die Taschen haben dementsprechend ausgesehen.

Für den Touring habe ich extra Océane-Blaue Geschirrhandtücher angeschafft, die waren die Lösung.
Die Qualität ist nicht besonders gut, die haben auch nach der dritten Wäsche noch kräftig abgefärbt und beim Abtrocknen nicht allzu viel Wasser aufgenommen, deswegen sind die in die Kiste mit den Putzlappen gewandert.

Für die Rolltaschen war der Fehlkauf aber das richtige Material :thumbs:
Das Waffelpique polstert recht gut und gibt zum Nähen nach Augenmaß ein Karomuster vor.
Die Größe von 40 x 60 cm² passt perfekt als Ausgangsbasis, man kann die Meisten der bereits umgenähten Kanten behalten.
Außerdem lässt sich die Form vor dem Nähen mit dem Dampfbügeleisen fixieren :thumbs:


02_VERGLEICH_OBEN.jpg

03_VERGLEICH_SEITE.jpg
Vergleich der Rolltaschen mit den originalen Ordnungshelfern von Oben und von der Seite.
Da hat sich der Platzbedarf sicher auf die Hälfte verringert.
Da die Rolltaschen alle blau sind, habe ich die Bänder zum Zubinden in verschiedenen Farben ausgeführt.
Drei mal drum wickeln reicht, dann ist kein Knoten oder Klettverschluss mehr nötig.


04_VORTASCHEN.jpg
Schiebelehre, PUK-Säge, OPINEL-Säge, Innensechstkant- & TORX-Winkelschlüssel kommen zusammen mit einer Diamantfeile und den Ersatzsägeblättern griffbereit in die Vortaschen. Zwischen den Winkelschlüsseln ist ein kleiner Abstandshalter aus Blech eingebaut.


05_UNTEN_SEITE.jpg
Bremsenreiniger ( laut meinem HYMER-Händler das Mittel zur Entfernung von DEKALIN-Flecken ), ein kleine Dose WD 40, ein Pinsel für Reinigunsarbeiten, die Feile mit Futteral, zwei große Schraubendreher und die Messer kommen ganz nach unten bzw. in den Mittelteiler aus Blech. Im Deckel der Sprühdose vom Bremsenreiniger finden übrigens zwei Meter Schmirgelleinen von 40 mm Breite Platz.


06_BODEN_EINGEPACKT.jpg
So sieht das Ganze eingepackt aus.
Den Boden der Tasche habe ich mit einer eingelegten Hartpapierplatte verstärkt, die mit robustem Teppich bezogen ist, der schluckt den ganzen Dreck, der sich sonst in der Tasche sammelt und nervt :wink:


07_ROHRZANGE_PLUS.jpg
Die größere Rohrzange hat auch noch Platz. Soll ich die drin lassen ?
Irgendwann braucht man die vielleicht ?


08_ROLLEN_EINGEPACKT.jpg
Jetzt kommen die Werkzeugrollen drauf, die wird man so oft nicht brauchen.
Da ist noch Platz dazwischen für was kleines..........
Der Hammer mit 500 Gramm steckt griffbereit in dem Einteiler, dazu musste ich den Stiel etwas kürzen, aber das passt noch :wink:


09_KISTE.jpg
Die Sachen, die man öfters braucht, kommen in ein kleine Kiste, die oben auf die Werkzeugrollen gestellt wird.
Ich habe noch Doppelmaulschlüssel in den gängigen Größen dazugepackt.
Die langen Bits fehlen noch, da brauche ich noch eine kleinere Aufbewahrung, die Originale ist mir zu groß.


10_FLASCHBIER.jpg
Über die Kiste passen noch zwei Flaschen Weißbier, Ziel ist erfüllt, Patience ist aufgegangen :thumbs:


11_KLEBEBAND.jpg
Klebeband, Kabelbinder, 2K-Kleber, Handschuhe und ein Putzläppchen müssen auch noch mit bei.
Man beachte übrigens die Gender-Korrekte Farbauswahl beim Putzlappen :PM:


12_ALLES_DRIN.jpg
Ha, alles drin :thumbs:


13_WAAGE.jpg
14,6 Kilo..............
So ne kleine Tasche und trotzdem so schwer ? Da kann nur ganz wenig Luft eingepackt sein :mrgreen:
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

trolloholic
Beiträge: 4827
Registriert: 06.10.2012, 07:08

Re: Tetris High-Score geknackt !

Beitrag von trolloholic » 14.11.2020, 21:25

Hephaistos hat geschrieben:
14.11.2020, 18:29
Ha, alles drin :thumbs:
tolles Ergebnis
Danke für's Teilen! :thumbs:

Hast Du die Metall-Einlage in Edelstahl oder Alu gezaubert?

Gruß
trolloholic
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."

eri ETC 379
Beiträge: 766
Registriert: 13.04.2008, 11:53
Wohnort: 15 km von Göttingen

Re: Werkzeugtasche für den Touring

Beitrag von eri ETC 379 » 15.11.2020, 08:02

So viel Ordnung :thumbs: ich bin sehr beeindruckt :W:

aber wo für ist das Bier gut? was machst du damit :PM:
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht, zusammen ergeben sie eine Botschaft mit der ich versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen.
Triton Bj. 80

Hephaistos
Beiträge: 1242
Registriert: 09.09.2019, 18:30
Wohnort: Murgtal

Zur Kistenfrage

Beitrag von Hephaistos » 15.11.2020, 09:06

trolloholic hat geschrieben:
14.11.2020, 21:25
Hast Du die Metall-Einlage in Edelstahl oder Alu gezaubert ?
Die große Einteilung zwischen der Sprühdose und dem Rest ist aus 0,8 mm Alu, das reicht, weil es sich an der Tasche abstützt.
Das kann man mit etwas Gefühl sogar ohne Maschine zwischen zwei Bretter geklemmt abkanten.

Die Kiste ist aus 0,8 mm verzinktem Stahlblech, die sollte etwas stabiler werden.
Die von Papa geerbte Behelfs-Biegemaschine kann keine Kisten in dieser Größe biegen, deswegen die eingesetzten Seitenteile aus Holz.

Wenn man keinen Einsatz selbst basteln möchte, geht auch eine Backform für Königskuchen aus Blech :idea:
Die Breite von 11,5 cm oben und die Höhe von 7 cm passt perfekt. Die sind vergleichsweise leicht und dennoch stabil.
Mit fester Länge von 25, 30 oder 35 cm kosten die etwa 6 bis 7 Euro.
Der Perfektionist nimmt eine längenverstellbare Königskuchenform, auch das gibt es zu kaufen :thumbs:


eri ETC 379 hat geschrieben:
15.11.2020, 08:02
So viel Ordnung :thumbs: ich bin sehr beeindruckt :W:
Ja, ich bin auch von mir beeindruckt :PM:

Hoffentlich bleibt das auch so, leider kenne ich mich zu gut, um da richtig optimistisch zu sein :oops:
Vielleicht funktioniert das ja auch mit dem Raffel-Werkzeug griffbereit daneben gestellt, das habe ich noch nicht probiert :wink:
Troll 530 "Océane" & VW Caddy 4-motion 2.0 tdi

Sockentroll ETC 611
Beiträge: 1274
Registriert: 01.06.2014, 10:29
Wohnort: Eppingen

Re: Werkzeugtasche für den Touring

Beitrag von Sockentroll ETC 611 » 15.11.2020, 09:27

Alles schön eingeräumt :thumbs: aber...
Hephaistos hat geschrieben:
13.11.2020, 17:47
Nach Akkuschraubern in PINK von MAKITA ist so ziemlich alles möglich
...wird der pinke Akkuschrauber dann im Holster am Gürtel getragen :shock: :mrgreen:
Gruß Matthias,

bummeltroll
Beiträge: 267
Registriert: 25.04.2014, 14:51

Re: Tetris High-Score geknackt !

Beitrag von bummeltroll » 15.11.2020, 15:46

@Hephaistos

Klasse! :thumbs:

Piratentroll
Beiträge: 3698
Registriert: 26.02.2011, 12:31
Wohnort: Bochum

Re: Werkzeugtasche für den Touring

Beitrag von Piratentroll » 15.11.2020, 15:50

Uromastyx ETC 611 hat geschrieben:
15.11.2020, 09:27
Alles schön eingeräumt :thumbs: aber...
Hephaistos hat geschrieben:
13.11.2020, 17:47
Nach Akkuschraubern in PINK von MAKITA ist so ziemlich alles möglich
...wird der pinke Akkuschrauber dann im Holster am Gürtel getragen :shock: :mrgreen:
Den wird Frau Hephaistos doch wohl in ihrer Kulturtasche aufbewahren. Mit dem Feilenset und dem Talkumpuder :mrgreen:
„per aspera ad astra.“
Wahlspruch der Sternenflotte

Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

renault troll 550
Beiträge: 468
Registriert: 01.03.2011, 11:56
Wohnort: Innsbruck

Re: Werkzeugtasche für den Touring

Beitrag von renault troll 550 » 15.11.2020, 19:30

@ Eri

Ein Bier ist das wichtigste. Ich habe früher auch immer eines mit meinem Motorradbordwerkzeug mitgeführt.

Wenn etwas kaputt gegangen ist habe ich mich erst einmal hingesetzt, mich damit beruhigt und gleichzeitig begonnen darüber nachzudenken wie ich am geschicktesten vorgehe.

Antworten