Platz 1 - Eriba Touring 2022

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
tomate67
Beiträge: 188
Registriert: 01.09.2019, 11:03

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von tomate67 »

Ob man aufsetzt hängt beim Feeling vom Baujahr ab. Die ersten hatten einen BPW Rahmen mit geknickter Deichel, so wie bei unserem, und später einen geraden Alko Rahmen. Mit der BPW Achse liegt er nochmal deutlich tiefer. Man setzt mit ihm nicht hinten auf, sondern wenn man über kurze Hügel bzw Auffahrten fährt genau beim Knick..... passiert bei uns ab und zu, aber da sind mind. 5mm dicke Verstärkungen aufgeschweißt. Bislang gab es da nur kleine Kratzer an den Verstärkungen.


Der Rapido Club 42 bzw frühe Trigano Silver hat eine perfekte Aufteilung
https://www.caraworld.de/wohnwagen/rapi ... ilder.html

und ist nochmal deutlich leichter. Es waren die Schäden der Angebote, die mich abgeschreckt haben. Einen Wasserschaden gibt es Dank PUAL ja beim Feeling nicht mehr. Er wirkt auch insgesamt wertiger.
Sanierter Pan von 1972
Roman
Beiträge: 18730
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von Roman »

Ich setze einen ziemlich dummen Gesichtsausdruck auf, wenn ich mit Troll am Haken an der Franz. Peage auf das Preisschild starre. 50 Euro hier, paar Kilometer weiter dann nur 30, einen Zehner dort, ah - wieder mal fast 40. Als wir in Spanien waren, war meine Laune im Keller. Und alles nur., weil der doofe Troll 18 cm zu hoch ist.
Achte immer auf den Horizont!
bsgs
Beiträge: 180
Registriert: 10.11.2020, 18:05
Wohnort: Südniedersachsen

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von bsgs »

Ja, mein Rapido 31tdl...war 1,98m hoch...und passte super "unter" die Peage..
prima
Aber dieses ewige Umbauen :wink:
+++
Munter bleiben
...soll doch jeder fahren was er will, solange ein Eriba Touring WoWa dranhängt :thumbs:
RR-Evoque Cabrio/Troll 542; Eriba-Newbie seit 2021,
Bis denne
BS
tomruevel_neu
Beiträge: 584
Registriert: 15.12.2020, 15:02

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von tomruevel_neu »

tomate67 hat geschrieben: 16.01.2022, 19:02 Mit der BPW Achse liegt er nochmal deutlich tiefer. Man setzt mit ihm nicht hinten auf, sondern wenn man über kurze Hügel bzw Auffahrten fährt genau beim Knick.....
Moin,

das Problem ist aber hauptsächlich dadurch verursacht, dass die Längsträger sehr hoch sind.
Und deren Höhe wächst eben auch mit dem Gesamtgewicht des Caravans.
Dann ist eben schnell auch ein Teil der Bodenfreiheit weg.
tomate67
Beiträge: 188
Registriert: 01.09.2019, 11:03

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von tomate67 »

Welches ist die max Höhe? Mein Pan liegt beladen bei ca 2,05m , der Feeling bei 2,20m.
Zuletzt geändert von tomate67 am 16.01.2022, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Sanierter Pan von 1972
Dirk Jan Troll 535
Beiträge: 26
Registriert: 26.12.2021, 16:55
Wohnort: Sittard Niederlande

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von Dirk Jan Troll 535 »

@ tomruevel_neu
Das umbauen von eine Trigano ist ein Horror - Beim sehr starken Regen kam das Wasser durch den kleine Druckknopf Verriegelung über die Sitzgruppe. Nach 3 Wochen wieder verkauft. Beim Eriba auch beim starken Regen schnell herunter zu fahren.
Eriba Troll 535 - 2020 aus die Niederlande
trolloholic
Beiträge: 5485
Registriert: 06.10.2012, 08:08

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von trolloholic »

@Wolfg. von Reth
Wolfg. von Reth hat geschrieben: 16.01.2022, 13:52
Dirk Jan Troll 535 hat geschrieben: 16.01.2022, 11:38 Euere Eriba Feeling sieht cool aus... Aber er setzt schnell auf da er sehr niedrig ist...
Der setzt nicht auf. Auch nicht auf der Auffahrtrampe einer Fähre. Alles schon praktiziert.

vielleicht solltest Du mal das von Dir gefahrene Modell
(Feeling 230 ? - also die kürzestmögliche Version eines nicht verunfallten (gestauchten) Feelings)
beifügen,
bevor Du Dich in solch apodiktischer Form äußerst?

Der 430er hat i. Vgl. zu Deinem "Puck" einen runden halben Meter mehr Überhang am Heck :idea:

sonnige Grüße!
trolloholic
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."
tomruevel_neu
Beiträge: 584
Registriert: 15.12.2020, 15:02

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von tomruevel_neu »

Moin,

die Punkte die als erstes aufsetzen werden ja mit zunehmender Länge nicht kritischer, mit Ausnahme der hinteren Stützen.

Der Abstand Stützrad/Schutzbügel zum Boden ändert sich nicht, ebenso ist es beim Reserverad vom Touring
Roman
Beiträge: 18730
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von Roman »

Außerdem, dann setzt er halt ein bisschen auf. Was unser Troll schon aufgesetzt hat.
Achte immer auf den Horizont!
trolloholic
Beiträge: 5485
Registriert: 06.10.2012, 08:08

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von trolloholic »

tomruevel_neu hat geschrieben: 17.01.2022, 12:57 die Punkte die als erstes aufsetzen werden ja mit zunehmender Länge nicht kritischer, mit Ausnahme der hinteren Stützen.

Der Abstand Stützrad/Schutzbügel zum Boden ändert sich nicht, ebenso ist es beim Reserverad vom Touring
es geht in der Praxis weniger um "die Punkte die als erstes aufsetzen",
sondern um die, die den potentiell größten Schaden anrichten.
Dazu gehört das vergleichsweise filigrane Heck.
Daher mein Verweis auf den zwischen den Modellen differierenden Heck-Überstand.
Eigentlich simple Physik und nicht sooo schwer zu verstehen.
Sollte man meinen...

Die neueren Tourings verfangen sich sogar sehr gern mit ihrem Heck-Plastegedöhns.
Beiträge dazu sind im Forum zu finden.

Prellbügel und Stützrad sind für Bodenkontakt konzipiert. :idea:
Und im Notfall durch < 40 Euro zu ersetzen.
Das Wohnwagen-Heck nicht.

nebenbei:
der Einwand "was setzt zuerst auf?" ist nach Wolfgangs apodiktischer Lehre komplett unangebracht, denn, der setzt ja nie auf! :PM:

zur Erinnerung:
trolloholic hat geschrieben: 17.01.2022, 12:16 @Wolfg. von Reth
Wolfg. von Reth hat geschrieben: 16.01.2022, 13:52
Dirk Jan Troll 535 hat geschrieben: 16.01.2022, 11:38 Euere Eriba Feeling sieht cool aus... Aber er setzt schnell auf da er sehr niedrig ist...
Der setzt nicht auf. Auch nicht auf der Auffahrtrampe einer Fähre. Alles schon praktiziert.

vielleicht solltest Du mal das von Dir gefahrene Modell
(Feeling 230 ? - also die kürzestmögliche Version eines nicht verunfallten (gestauchten) Feelings)
beifügen,
bevor Du Dich in solch apodiktischer Form äußerst?

Der 430er hat i. Vgl. zu Deinem "Puck" einen runden halben Meter mehr Überhang am Heck :idea:

sonnige Grüße!
trolloholic
ob man ein Aufsetzen nun (zusätzlich zu dem häßlichen Design) in Kauf nimmt ist Geschmackssache.

... somit ein ganz anderes Feld als die simple Physik
Immer wenn unser Troll rumzickt, kommt mir C. Bukowski in den Sinn:
"Find what you love and let it kill you."
tomate67
Beiträge: 188
Registriert: 01.09.2019, 11:03

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von tomate67 »

trolloholic hat geschrieben: 17.01.2022, 14:10
ob man ein Aufsetzen nun (zusätzlich zu dem häßlichen Design) in Kauf nimmt ist Geschmackssache.

... somit ein ganz anderes Feld als die simple Physik
Meinst Du mit hässlichem Design den Feeling? Ich mag es auch. Ganz vorne sind für mich die alten Tourings mit dem geteilten Bugfenster, bei den ganz neuen ist für meinen Geschmack zu viel Schnick Schnack.

Es bleibt meine Frage, kommt man mit 2,05m noch durch die Peage(Ich weiß, eigendlich 2m, aber vielleicht mit Toleranz?) ? Wie ist das auf den England Fähren oder..... ganz abwegig beim Verschiffen in die USA?


P.S. hinten hat unser Feeling 430 noch nie aufgesetzt.
Sanierter Pan von 1972
Trollman
Beiträge: 344
Registriert: 14.07.2021, 13:11
Wohnort: 21217 Seevetal

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von Trollman »

Da ich irgendwann mal eine Verschiffung in die USA (6 Monate) plane, hier mal die Frachtberechnung von Seabridge https://www.seabridge-tours.de/wohnmobi ... sa-canada/:
Die Frachtkosten berechnen sich nach den maximalen Abmessungen des Fahrzeugs:

Länge x Breite x Höhe = Volumen

Jeder Zentimeter zählt. An- und Aufbauten am Fahrzeug können die Kosten erhöhen. Einklappbare Spiegel werden nicht mitberechnet. Die Frachtrate beträgt zurzeit 51,00 € pro m³ zu den Häfen der Ostküste (Halifax/Baltimore).

Zur Westküste ist es nahezu doppelt so teuer.
dodging the reaper :thumbs:
2008 bis 2020 Triton, Troll 542 GT seit 7/2021
tourensauser
Beiträge: 2643
Registriert: 09.05.2012, 07:49
Wohnort: Südbaden

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von tourensauser »

Danke, für diese hochinteressante Info und den Link :thumbs:
Gruß Stefan

77er Troll Dokumentation der Restaurierung
Trollman
Beiträge: 344
Registriert: 14.07.2021, 13:11
Wohnort: 21217 Seevetal

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von Trollman »

Ich hatte die USA Tour eigentlich schon für letztes Jahr geplant, Corona machte einen Strich durch, dieses Jahr fällt auch flach und wenn Trump wieder ans Ruder kommt droht Bürgerkrieg. Da will ich mich gepflegt draußen halten. Wie sagte mein Alter Herr: In Gefahr und größter Not bringt der Mittelweg den Tod.
Tröstlich ist für mich, daß wir 79-80 für 12 Monate in El Paso gewohnt haben und viel mit WoWa gereist sind. Wir müssen also nicht mehr. Aber schee wärs scho .
dodging the reaper :thumbs:
2008 bis 2020 Triton, Troll 542 GT seit 7/2021
bsgs
Beiträge: 180
Registriert: 10.11.2020, 18:05
Wohnort: Südniedersachsen

Re: Platz 1 - Eriba Touring 2022

Beitrag von bsgs »

..das ist spannend. Trump..sehe ich genauso...habe 2019 Freunde in Frisco besucht...und will auch durch den Südwesten...noch einmal.
Nimmst Du den Zugwagen aus D auch mit?...oder besser einen zwillingsbereiten RAM 3500 dort kaufen ? :PM:
Auf jeden Fall schmeissen sich die Amis sicher weg...oh, how nice...wegen des Bonsai Airstreams aus good old G.
+++
Munter bleiben
...soll doch jeder fahren was er will, solange ein Eriba Touring WoWa dranhängt :thumbs:
RR-Evoque Cabrio/Troll 542; Eriba-Newbie seit 2021,
Bis denne
BS
Antworten