Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
F_frenchman
Beiträge: 1034
Registriert: 01.03.2010, 08:42
Wohnort: Holzkirchen

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von F_frenchman » 29.04.2011, 14:22

Lass mal Roman,

trotz bester Ausbildung, versagt bei diesem Thema Floh´s Fähigkeit zu differenziertem Denken regelmäßig.
Selbst das nachvollziehen einfacher logischer Ketten wie actio-reactio, sind dann vollständig blockiert.

Ansonsten ist er ja doch ein brauchbarer Zeitgenosse, wenn auch manchmal ein bisschen Deutschland, mehr noch, Bayern fixiert.

LG Francois
Volvo V60 D4 BJ 15, Eriba Troll LM BJ 89, EZ 89, Ich BJ 60, 1 Frau, 1 Hund. ;-)

Matthias 400 DB
Beiträge: 1258
Registriert: 19.05.2010, 22:52
Wohnort: Asendorf

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von Matthias 400 DB » 29.04.2011, 18:16

So komisch das klingt, aber Floh hat imho recht :mrgreen:

Ständig wurde nur über die franz. Qualität hier gelästert, die WW waren nicht dicht, und
jetzt schafft der Erwin hier Arbeitsplätze, die Dinger sehen vom ersten Anschein gut aus...
was will man mehr?
Bekennender T.E.C.-Zieher

Ed ETC 334
Beiträge: 6255
Registriert: 03.12.2007, 10:13
Wohnort: NRW

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von Ed ETC 334 » 29.04.2011, 18:30

Wir sollten die Vergangenheit

"Vergangenheit" sein lassen.
Und uns einfach nur noch auf
die Zukunft konzentrieren.

Und hoffen, dass noch viele
Leute Freude an ihren Tourings
haben (werden).

So sehe ich das !
Gruß aus Köln

Ed

Roman
Beiträge: 16462
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von Roman » 29.04.2011, 19:16

Ed ETC 334 hat geschrieben: Und uns einfach nur noch auf
die Zukunft konzentrieren.
Ja, die Zukunft sieht bei mir so aus, dass ich ganz gerne noch mal nach Frankreich fahren möchte, ohne meine Foren-Zugehörigkeit verstecken zu müssen. Schon mal daran gedacht, dass es z.B. auch internationale Treffen gibt?

Wie hat man sich das dann vorzustellen? Gehe ich rüber und sage, Bonjour, ich bin einer von denen, die sich national-besoffen bei der Hymer-France-Pleite gegenseitig auf die Schulter geklopft haben, in freudiger Erwartung auf bessere Qualität und all die schönen Arbeitsplätze?

Dass ihr Franzosen schlamperte Arbeit macht, haben wir ja schon immer gewußt, hättet halt nicht so viel Rotwein trinken sollen bei der Arbeit!
</sarkasmus>

Ich möchte nochmal daran erinnern, dass man hier nicht einem düsteren bayrischen Landgasthaus sitzt, sondern in einem öffentlichen Forum mit sicherlich präsentablen Zugriffszahlen.
Achte immer auf den Horizont!

bikefloh ETC 401
Beiträge: 3277
Registriert: 20.04.2008, 20:39

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von bikefloh ETC 401 » 29.04.2011, 19:24

Ed ETC 334 hat geschrieben:Wir sollten die Vergangenheit

"Vergangenheit" sein lassen.
Und uns einfach nur noch auf
die Zukunft konzentrieren.

Und hoffen, dass noch viele
Leute Freude an ihren Tourings
haben (werden).

So sehe ich das !
und in zukunft wird man an einem touring auch wieder freude haben!!!!!

und ich gehe jetzt dann ins wirtshaus......roman ich trink auch auf dich :thumbs:

ich orakel mal ein wenig......der touringabsatz nach franlkreich wird steigen, er bekommt ein super image, geht weg wie frisches brot und wird der anker für hymer, wenn der wohnmobil und kofferabsatz restlich einbricht :mrgreen: :mrgreen:
Zuletzt geändert von bikefloh ETC 401 am 29.04.2011, 20:14, insgesamt 2-mal geändert.

Ed ETC 334
Beiträge: 6255
Registriert: 03.12.2007, 10:13
Wohnort: NRW

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von Ed ETC 334 » 29.04.2011, 19:30

...das wird ihn freuen !
Gruß aus Köln

Ed

Wolfg. von Reth
Beiträge: 673
Registriert: 14.10.2007, 22:06
Wohnort: Wuppertal

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von Wolfg. von Reth » 29.04.2011, 19:57

Roman hat geschrieben:Ich schätze mal, Frankreich ist nach D der größte Markt für die Touring-Baureihe....
Falsch, der Touring ließ sich in den beiden letzten Dekaden in Frankreich kaum noch absetzen. Man fand dort seit Anfang der Neunziger Jahre fast keine Vertragshändler mehr, die ein Fahrzeug in der Ausstellung hatten. Das kann man sogar beim Händlerverzeichnis sehr gut nachvollziehen. Dort wird ja immer genau aufgeführt, welche Caravanbauarten der Vertragspartner führt.
Nach Händlerangaben waren die Tourings für den französischen Markt viel zu teuer geworden. Erst in den letzten 1-2 Jahren sieht man hin und wieder auf den Straßen mal ein neueres Modell. Aber nur die kleinen Modelle 310/320. Die erfreuen sich bei gut situierten Senioren wieder wachsender Beliebtheit. Neue Tritons oder Trolls sind dort hingegen absolute Exoten.

Wolfgang
Zuletzt geändert von Wolfg. von Reth am 29.04.2011, 20:08, insgesamt 1-mal geändert.

Ed ETC 334
Beiträge: 6255
Registriert: 03.12.2007, 10:13
Wohnort: NRW

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von Ed ETC 334 » 29.04.2011, 20:05

Roman hat geschrieben:
Ed ETC 334 hat geschrieben: Und uns einfach nur noch auf
die Zukunft konzentrieren.
Ja, die Zukunft sieht bei mir so aus, dass ich ganz gerne noch mal nach Frankreich fahren möchte, ohne meine Foren-Zugehörigkeit verstecken zu müssen. Schon mal daran gedacht, dass es z.B. auch internationale Treffen gibt?

Wie hat man sich das dann vorzustellen? Gehe ich rüber und sage, Bonjour, ich bin einer von denen, die sich national-besoffen bei der Hymer-France-Pleite gegenseitig auf die Schulter geklopft haben, in freudiger Erwartung auf bessere Qualität und all die schönen Arbeitsplätze?

Dass ihr Franzosen schlamperte Arbeit macht, haben wir ja schon immer gewußt, hättet halt nicht so viel Rotwein trinken sollen bei der Arbeit!
</sarkasmus>

Ich möchte nochmal daran erinnern, dass man hier nicht einem düsteren bayrischen Landgasthaus sitzt, sondern in einem öffentlichen Forum mit sicherlich präsentablen Zugriffszahlen.
Du bist,

meinem Beitrag folgend,
deutlich übers Ziel hinaus
geschossen.

Wir, also meine Familie und
ich, lieben Frankreich. Und
dessen Leute. Deshalb waren
wir bis heute ja auch dort.

Nur das, was passiert ist, können
weder Du noch wir rückgängig
machen.

Daher der Blick und die Hoffnung
in die Zukunft.

Nicht nur in Folge dessen werden
wir unseren Sommerurlaub auch
wieder in Frankreich verbringen.

Und wir freuen uns schon jetzt !
Gruß aus Köln

Ed

Roman
Beiträge: 16462
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von Roman » 29.04.2011, 20:14

Wolfg. von Reth hat geschrieben:
Roman hat geschrieben:Ich schätze mal, Frankreich ist nach D der größte Markt für die Touring-Baureihe....
Falsch, der Touring ließ sich in den beiden letzten Dekaden in Frankreich kaum noch absetzen.
Stimmt, das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Man sieht den Touring in F zwar sozusagen en masse, aber an neuere Modelle kann ich mich nicht erinnern. Welches sind denn die Hauptabsatzländer gewesen? Zuerst D nehme ich an, und wer kam dann?

OK, von alleine ist Hymer-France nicht Pleite gegangen.
Ed ETC 334 hat geschrieben: Nur das, was passiert ist, können
weder Du noch wir rückgängig
Natürlich können wir überhaupt nichts rückgängig machen, aber die Häme können wir uns schon verkneifen.
Achte immer auf den Horizont!

Lugi
Beiträge: 1165
Registriert: 31.08.2009, 13:34
Wohnort: Südhessen

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von Lugi » 29.04.2011, 20:15

In der globalisierten Welt wandern die Abeitsplätze mal hierhin mal dahin und oft ist die Qualität dahin wie manche Nobelmarkenhersteller der Autoindustrie schon feststellen durften die nur auf den Preis bei ihren Zulieferern gesehen hatten.
Wenn die Qualität der Tourings besser werden sollte, muß es ja nicht unbedingt an der Nationalität der einzelnen Arbeiter liegen. Vielleicht wird jetzt einiges besser (habe nicht gesagt "deutscher") organisiert. Ich verweise auf das Qualitätstor auf einem der ersten Bilder.
Nach den ersten 6 sonnigen Urlaubstagen vor Ostern bei leider lausig kalten Nächten freue ich mich schon auf den nächsten Urlaub mit dem Triton "Jubilar" von 2007 made in France, hätte ihn auch gekauft, wenn er in Deutschland hergestellt worden wäre.
Allen eine schöne Saison 2011 wünschend
Lugi
Nahe045001.jpg
Nahe045001.jpg (17.16 KiB) 655 mal betrachtet

Ed ETC 334
Beiträge: 6255
Registriert: 03.12.2007, 10:13
Wohnort: NRW

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von Ed ETC 334 » 29.04.2011, 20:34

Roman hat geschrieben:
Ed ETC 334 hat geschrieben: Nur das, was passiert ist, können
weder Du noch wir rückgängig machen
Natürlich können wir überhaupt nichts rückgängig machen, aber die Häme können wir uns schon verkneifen.
Und die, Roman, haben WIR ja
i.d.T. nicht !
Gruß aus Köln

Ed

bikefloh ETC 401
Beiträge: 3277
Registriert: 20.04.2008, 20:39

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von bikefloh ETC 401 » 29.04.2011, 20:38

da singt doch einer....."alles soll besser werden"....Xaver oder so nennt er sich

Ed ETC 334
Beiträge: 6255
Registriert: 03.12.2007, 10:13
Wohnort: NRW

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von Ed ETC 334 » 29.04.2011, 20:57

Na sagen wir mal so:

Aus Nordrheinwestfalen
kommt der nicht...
Gruß aus Köln

Ed

Lugi
Beiträge: 1165
Registriert: 31.08.2009, 13:34
Wohnort: Südhessen

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von Lugi » 29.04.2011, 21:01

LLLLLLLLuhja....soag ..i... (Aloisius)
Gruß aus Hessen - Lugi („Das Glück besteht nicht darin, sein Ziel zu erreichen, sondern auf dem Weg dahin zu sein."Ingva Kamprad)

Ed ETC 334
Beiträge: 6255
Registriert: 03.12.2007, 10:13
Wohnort: NRW

Re: Pleite: Hymer France S.A.S meldet Insolvenz an.

Beitrag von Ed ETC 334 » 29.04.2011, 21:07

...na endlich mal wieder

was zur Sache...
Gruß aus Köln

Ed

Antworten