Touring nachbauen ?

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
Michi
Beiträge: 259
Registriert: 10.09.2007, 10:59
Wohnort: Mittelfranken/ Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Michi »

Na das hört sich ja schon alles sehr gut an.
Leider sind die schönsten Jobs schon vergeben, naja dann mach ich den, der immer im Weg rumsteht :wink:

Gruß Michi
WoMo: seit 2013 Knaus Box Star (2004)
WoWa: 2004-2005 Puck (1994) / 2005 Hobby (1986) / 2005-2007 Triton BSA (1994) / 2007-2013 Troll MT (1996)
Christian ETC 171
Site Admin
Beiträge: 4765
Registriert: 10.09.2007, 22:59
Wohnort: 52.203681 9.881106; Daheim

Beitrag von Christian ETC 171 »

Tach auch!

Die Idee find ich super, ich habe auch schon öfter gedacht: besser einen Touring selbst bauen, statt auf meinen Traumgrundriss von Hymer zu warten.

Meine Diskussionsvorschläge:
- Odin-Nachbau, aber mit Nasszelle/Potti und ohne die bekannten Mängel mit dem Boden.
- Grundriss vom Odin ist der beste, den es je gab --> so lassen (aber vorn auch eine umbaubare Sitzgruppe)
- Fahrwerk aber so, dass das hintere Ende mehr Bodenfreiheit hat (der Odin schlägt hinten gern auf)
- Seitenwände aus Sandwich-Platten, in den Rundungen von innen dreieckige Nuten eingefräst, so dass sich die Platten biegen (und verkleben) lassen --> bessere Isolation.
- Tandemachser? wegen Fahreigenschaften/ Laufruhe eine Diskussion wert (statt Z-Achse vom Titan)
- Hinten eine Klappe, damit Motorrad oder Surfbrett hineinpassen, angemessene Verzurrpunkte im Boden eingelassen. Bei Tandemachser ist auch Gesamtgewicht/ Zuladung kein Problem. Kleiderschrank und Küche schmal bauen, Nasszelle evtl. auffaltbar (in Anlehnung an Troll LM). --> dann passt ordentlich was dazwischen.

Weitere Ideen? Können wir auf dem Treffen im Harz weiterspinnen.

Gruss,
Christian
Gruss,............................Bild Christian
mathias
Beiträge: 41
Registriert: 10.10.2007, 15:48
Wohnort: Lauenburg

Touring nachbauen ?????

Beitrag von mathias »

Es fehlt noch der Raum fürs Personal und die Kinderbetreuung,Hundebetreuung....... und alles auf Pan größe super,gehts jetzt los ?????????????????? :wink:

Viele Grüße Mathias
Rainer
Beiträge: 188
Registriert: 30.09.2007, 11:51

Beitrag von Rainer »

So langsam bekommt das Projekt ja Profil - viele motivierte Freiwillige die sich um die Posten reißen ohne genau zu wissen wie die Marschrichtung ist ... das ist mal grundsätzlich gut ! :)

Um das ganze etwas professioneller anzugehen sollten wir uns mal -bevor manche gleich anfangen zu schrauben ( :lol: ) - vielleicht auf ein Lasten-/ Pflichtenheft vereinbaren. :wink:

Ich würde da mal mit so grundsätzlichen Fragestellungen anfangen wie z.B.:
- Für welche Länder gedacht (Europa ?) - zu Klärung der Zulassungsvoraussetzungen

- Zielgruppen und daraus abgeleitet z.B.:
- welche Grundrißgrößen (z.B. "Puck"-2 Personen, "Troll"- 4 Personen, "Troll-Extended" - 4 Personen + allerlei Hausgetier, ...).
- welche Grundausstattungen (z.B. "AT" - all Terrain, "Winter Spezial" - beheizbare Scheiben, Fußbodenheizung, integrierter Weihnachtbaumständer, integrierter und ausschwenkbarer Glühweinkocher, ..., "Hot Summer" - Klimaanlage, Eisautomat, ...)

- Maximale Abmaße bzgl. Breite und Höhe (z.B. wg. Garagentauglichkeit)

- Zielgewichte

- Zielpreis

- usw.

Sowas müßte man dann in einer entsprechenden Spezifikation zusammenfassen und auf die einzlenen Details herunterbrechen - würde aber im Rahmen des Forums jetzt sicherlich zu weit führen.
Keine Ahnung wie man hier ein solches Dokument einstellen könnte auf das alle Zugriff haben um es mit Wünschen zu füttern - vielleicht gibt´s ja mal einen Tip von einem Administrator.

... je mehr ich über das Thema nachdenke umso mehr Ideen kommen mir irgendwie. :wink:

Vielleicht sollte man wirklich mal ernsthaft an sowas arbeiten. Bei dem geballten Wissen hier im Forum glaube ich schon, daß da was gutes rauskäme (beachte z.B. die ganzen kreativen Idden unter "Tips und Tricks").

Also - wer stößt das Thema ernsthaft an ? Würde mich freiwillig für die Projektierung melden

Gruß

Rainer
obris ETC 358
Beiträge: 28
Registriert: 09.09.2007, 23:02
Wohnort: Wolfsberg

Beitrag von obris ETC 358 »

Hallo !

Ich möchte mich gleich für die Generalvertretung für Österreich anmelden !!!!

Grüße aus Kärnten
Helmut

ETC Nr.358 (Einziges ETC Mitglied in Österreich) :lol:
Henk
Beiträge: 1026
Registriert: 17.09.2007, 15:06
Wohnort: Vinkel (NL)

Beitrag von Henk »

Oh, gehen wir international?
Dann mach' ich den PR für den Niederlanden, die Antillen, Suriname und Flandern.
Groetjes,
Henk
Groetjes,
Henk

seit 2006 dritter und letzter Eigner von Familia 310 GT von 2002
Roki ETC 317
Beiträge: 3790
Registriert: 11.09.2007, 22:38
Wohnort: 41569 Gill

Beitrag von Roki ETC 317 »

Ich hatte ja gesagt, ich wollte lieber den Kleine-Macken-Touring beibehalten, aber wenn es doch konkret wird:
Nach dem Besuch im Herbst im Werk Cernay mit teilweise übelstem Arbeitsschutz (kann sich noch jemand erinnern, wie da die Fensterrundungen in den Stahlkäfig geschossen wurden? :x :evil: ) melde ich mich zum Erhalt der geballten Wissenskraft unserer Mitglieder zum Arbeitsschutz, also, nicht zum Schutz VOR der Arbeit sondern BEI der Arbeit. :wink:
Der Troll im Koffer
Reinhard
Rainer
Beiträge: 188
Registriert: 30.09.2007, 11:51

Beitrag von Rainer »

Fassen wir mal kurz zusammen was wir bis jetzt haben:

Technik:
Christian (gelber Helm) / Thomas / Trollmeister- Gesamtkonzeption Wohnwagen und Innovationsmanagement inkl. Zulassung und Patentschutz

Vertrieb:
- Werner - Presseabteilung Zentrale 8)
- Henk - PR für den Niederlanden, die Antillen, Suriname und Flandern
- Helmut - Generalvertretung Österreich

Projektierung:
- Rainer (habe mich da mal selber vorgeschlagen) :?: :?: :?:

Produktion:
- Christian - "Produktionsleiter" für Werk Sofia - Bereich Metall und Kunststoff
- Thomas - QS mit "rotem Helm" (Zweitjob neben Technik - s.o.)
- ETC 317 - Arbeitsschutzbeauftragter

Sonstiges:
- Michi - IWR (Im-Weg-Rumsteher) und alle sonst anfallenden Aufgaben :D (mein Vorschlag: Fensterspezialist und Abdichtung)
- Manfred ETC245 - macht mit (bei / als was ? :roll: )
- Upsma - interne Kalkulation (Kasse :wink: )


Wenn ich mal so grob überschlage fehlen noch Fachleute für:
- Design
- Innenausbau / Mobiliar
- Prototypenbau
- Versuch
- Haustechnik (Elektrik, Wasser, ...)
- Einkauf
- Lieferantenmanagement (schließlich wollen wir ja nicht alles neu entwickeln - würde sowieso ein modulares Baukastensystem vorschlagen)

+ ein Bänker der uns das ganze erstmal vorfinanziert !!!! :roll:


Rainer
Christian ETC 362
Beiträge: 335
Registriert: 09.09.2007, 21:23
Wohnort: 49324 Melle

Beitrag von Christian ETC 362 »

Hat nicht einer von euch ein schönes "Konstrukt-Program" für den Computer und kann mal was schönes entwerfen. Ich wollte mal vor 40 Jahren bei so einem Designwettbewerb von VW mitmachen, da sollte man ein Modell aus Knetgummi entwerfen.

Christian
GT-PETRI ETC 479
Beiträge: 456
Registriert: 26.09.2007, 20:40

Beitrag von GT-PETRI ETC 479 »

Tach zusammen,

Odin-Grundlage hört sich nicht schlecht an,
Troll XL auch gut :lol:

Lacht mich nicht aus, aber ich kann mir das mit der Sandwichbauweise noch nicht richtig vorstellen, muß ich noch ein bißchen dran rumknobeln

Ist den ein Odineigner hier, der sein Schätzchen zum Messen zur Verfügung stellt?


Macht euch mal Gedanken im Harz, ich kann leider nicht teilnehmen da ich schon andernorts zugesagt habe.


Grüße, Thomas
jwd
Beiträge: 69
Registriert: 07.02.2008, 12:49
Wohnort: Thüringen/Ostwestfalen

Beitrag von jwd »

Wir noch ein Testfahrer benötigt? Ich stelle mein Zugfahrzeug und mich selbstlos zu Verfügung...
Bei den angedachten Größenordnungen könnt Ihr doch ein Auto brauchen, das 3,5t ziehen darf, oder? 8) :lol:

Darüber hinaus habe ich autodidaktische Kenntnisse im Bereich Innenausbau. Zur Zt. wird ein von mir entworfener pistenfester Innenausbau für mein Buschtaxi fertiggestellt. Classic meets modern. Alle Rahmenteile aus Eschenholz und alle Füllungen aus Dibond. Alle Verbindungen nur geklebt.

Sowas wünschte ich mir in meinem Touring.... :roll: :roll:

Gruß,
Maik
Tar sucks
Michi
Beiträge: 259
Registriert: 10.09.2007, 10:59
Wohnort: Mittelfranken/ Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Michi »

Hallo Zusammen,

das mit der Sandwichbauweise ist vielleicht zu überlegen, aber nachdem wir ja die Schwachstellen kennen,
stünde doch auch der herkömmlichen Bauweise nix im Weg.

Was ich mal ganz nett fand beim Konkurenzprodukt war das Ausklappbare Küchenteil :wink:
Garagentauglichkeit bzw. Mauteinsparung in Frankreich ist auch keine schlechte Idee.
Bei den Materialien und der Abdichtung legen wir alle ja besonderes Augenmerk drauf.

Für den Prototyp müssten wir uns auch noch für einen speziellen Grundriss entscheiden.

Gruß Michi
WoMo: seit 2013 Knaus Box Star (2004)
WoWa: 2004-2005 Puck (1994) / 2005 Hobby (1986) / 2005-2007 Triton BSA (1994) / 2007-2013 Troll MT (1996)
Rainer
Beiträge: 188
Registriert: 30.09.2007, 11:51

Beitrag von Rainer »

Hallo Michi,

an die ausklappbare Küche hatte ich auch gedacht (in der Winterversion mit Glühweinkocher :P ).

Sandwich und kleben finde ich auch gut. Da Kleber die verschiedenen Metalle (sofern vorhanden) isoliert bräuchte man schon mal keine Angst vor Kontaktkorrosion zu haben. Außerdem ist´s leichter, bildet keine Kältebrücken und sicher (siehe auch Verwendung im Flugzeugbau !)


Hallo Maik,

dein Posten als Testfahrer ist "gebongt". Neben dem reinen Fahrbetrieb müßtest du als "Tester" natürlich dann auch noch die anderen Funktionalüberprüfungen übernehmen wie z.B. Schlafen, Kochen, Toilette, usw. :lol: :lol: :lol:
Damit wäre dann auch eine Beförderung als "Versuchsleiter" verbunden. :D
Denke bei deiner Erfahrung könnten wir dich auch zu Teammeetings im Innovationsmanagement einladen oder dir evtl. auch den Bereich Innenausbau übertragen.

Hallo Christian,
an das Thema Konstruktion / CAD hatte ich auch schon gedacht. Leider habe ich davon keine Ahnung und auch kein entsprechendes Program. Ich kenne zwar einen Spitzen-CAD-Designer der freiberuflich arbeitet, aber "für umme" kriegen wir den nicht - ist nämlich kein Camper ...
(Wenn jedoch Geld in der Kasse wäre -Bänker hat sich noch nicht gemeldet !- könnten wir ihn natürlich anwerben.

Habe mir schon mal ein paar Gedanken bzgl. modularer Bauweise gemacht - und so langsam nimmt das ganze wirklich Form an...

Gruß

Rainer
upsma
Beiträge: 6907
Registriert: 09.09.2007, 20:35

Beitrag von upsma »

Hallo,

also mit CAD-Programmen (AutoCAD2008) kenn ich mich aus, nur nicht mit Fahrzeugtechnik, ich plane seit über 20 Jahre bodenständigere Sachen wie Häuser und Industrieanlagen und Straßen, sorry. :cry:

Aber eine Idee hätt ich noch, einen im WW integrierten festen Vorzelt-Boden den man bei bedarf nach aussen ziehen kann!! :lol:



Oder ein ausziehbares PortaPotti, für die nicht ganz so Anspruchsvollen.

Bild

Der Potti-Auszug ist pass genau für den Waschschrank, eines 92er Troll's.
Gruß aus Seevetal upsma<<<
Bild

Wer Touring fährt zeigt Größe, auch wenn er noch so klein ist!!!
jwd
Beiträge: 69
Registriert: 07.02.2008, 12:49
Wohnort: Thüringen/Ostwestfalen

Beitrag von jwd »

Hallo Rainer,

angenommen! :D
Schlafen macht mich immer so müde - das ist prima für Dauertests.
Kochen tue ich gern und viel und esse es sogar selber!
Damit hat sich das Thema Toilettentest auch gleich erledigt....

Dann stelle ich schon mal einen hochoffiziellen Beförderungsantrag!

Zur Not springe ich auch als Chief Executiv Manager ein.
Ich weiß zwar nicht, was das ist, aber 15 Häuptlinge am Tisch "verarzte" ich fast täglich....
Um danach mit den Indianern die richtige Arbeit zu besprechen :lol:

Wenns was zu malen gibt, laßt es mich wissen. CAD ist reichlich vorhanden mit Übergabeformaten nach Wahl. Wenn die Chose steht, animiere ich Euch sogar nen Rundflug durch die Bude...

(äähm - "lasse animieren...." :roll: :lol: 8) )

Gruß,
Maik
Tar sucks
Antworten