Pan EZ 1992

Verkäufe Eriba Tourings und Teile dafür [keine Händler] [Beiträge löschen sich nach 30 Tagen selbst]
Antworten
T5GAS
Beiträge: 2
Registriert: 27.07.2008, 00:00
Wohnort: Loreley

Pan EZ 1992

Beitrag von T5GAS » 27.09.2019, 19:23

Hallo liebe Forenteilnehmer und Teilnehmerinnen,

nach dem ich in diesem Forum viel lernen durfte und mir viele nützliche Beiträge geholfen habe, möchte ich unseren Pan von 1992 als erstes hier anbieten.
Warum verkaufen wir? Wir haben nach vielen Jahrzehnten Camping beschlossen die Urlaube der nächsten Jahre in unserem Ferienhaus oder Zuhause zu verbringen.
Hier einige Fakten zum Pan:
EZ 22.05.1992, das Produktionsdatum lag aber in 1991.
Gekauft 2008 vom Erstbesitzer. Er war mit dem Wohnwagen einmal in Italien, sonst stand der WW in Süddeuschland in einer Garage und wurde einmal im Jahr für 14 Tage auf den benachbarten Campingplatz gestellt. Der Zustand war sehr gut, die Kaufentscheidung viel leicht.
Nach technischer Durchsicht (Bremsen waren wie neu, seit dem nur zwei mal nachgestellt) gab es einige Modifikationen:
Polster und Vorhänge zwei mal neu, Innenbeleuchtung (LED 12V / Halogenstrahler 230V), Gelbatterie für Beleuchtung und Pumpe. Zusätzliche 230V Steckdosen fast unsichtbar verbaut, Umbau Bett mit zwei Alu-Querstangen, Tischplatte durch OSB ersetzt, Aussenschiene für Tisch, 13-Pol Steckdose Normgerecht mit Ladeleitung für Batterie versehen und viele Kleinigkeiten mehr. Später habe ich auch noch die Fensterdichtungen erneuert und die 100 km/h Zulassung durchgeführt. Im Rahmen des Tausches der Fensterdichtungen ist mir allerdings ein Fehler unterlaufen: Es haben sich drei einzelne kurze Risse in der Innenscheibe gebildet. Diese konnte ich aber abbohren um die Kerbwirkung zu verringern und auch mit Heisskleber verschließen. In den letzten zwei Jahren gab es keinerlei Kondenswasserbildung im Inneren der Scheiben.
Wir waren zwei mal in Frankreich und vier mal in Griechenland. Gezogen wurde der Pan zunächst von einem VW Bus T3 Syncro und zuletzt von einem Volvo V70 T6 Polestar (rechnerische Vmax 207 km/h mit WW :shock:). Geparkt wurde der WW seit 2008 immer im Carport.
Reifen sind von 2017, HU bis 10/2021 ohne Mängel, Bremsen absolut gleich, 3kN ohne Beladung, keine GAP durchführen lassen.
Zubehör: Vordach original "Dinkel", modernes Vordach leicht. Die Orginal-Zierteile, Polster, Stahlbügel, Lampen usw sind dabei. Eine Dokumentation mit Bildern gibt es auch.
Standort: Am Mittelrhein in der Nähe der Loreley.

Preisvorstellung hier im Forum: 4000€.

Meldet Euch bitte per PN.

Viele Grüße
Bernhard
Dateianhänge
1.JPG
VW Bus Syncro `87 (AAZ mit LLK) und Sperren V+H ..,
Volvo V 70 T6 LPG,

+ ERIBA PAN 1992

macgoerk
Beiträge: 1595
Registriert: 17.01.2014, 17:23
Wohnort: Westostfalen

Re: Pan EZ 1992

Beitrag von macgoerk » 27.09.2019, 22:44

...viel zu preiswert...
Touring ! Seit 1983...

upsma
Beiträge: 6639
Registriert: 09.09.2007, 19:35

Re: Pan EZ 1992

Beitrag von upsma » 27.09.2019, 23:07

...warum?... "macgoerk"...kennst Du den Pan?
Gruß aus Seevetal upsma<<<
Bild

Wer Touring fährt zeigt Größe, auch wenn er noch so klein ist!!!

Killerdackel
Beiträge: 8313
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Pan EZ 1992

Beitrag von Killerdackel » 28.09.2019, 00:16

macgoerk hat geschrieben:
27.09.2019, 22:44
...viel zu preiswert...
Absolut auch meine persönliche Meinung !
PAN & PUCK werden nicht mehr gebaut = enorme Preissteigerung mangels Angebot.
Wobei ich davon ausgeh, daß das Verkaufsobjekt OK ist und keine Ruine.

Um Mißverständnisse gar nicht erst aufkommen zu lassen:
Kontakte von mir mit wemauchimmer in dieser Sache gabs & gibts nicht.
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild

macgoerk
Beiträge: 1595
Registriert: 17.01.2014, 17:23
Wohnort: Westostfalen

Re: Pan EZ 1992

Beitrag von macgoerk » 28.09.2019, 00:59

Killerdackel hat geschrieben:
28.09.2019, 00:16
macgoerk hat geschrieben:
27.09.2019, 22:44
...viel zu preiswert...
Absolut auch meine persönliche Meinung !
PAN & PUCK werden nicht mehr gebaut = enorme Preissteigerung mangels Angebot.
Wobei ich davon ausgeh, daß das Verkaufsobjekt OK ist und keine Ruine.

Um Mißverständnisse gar nicht erst aufkommen zu lassen:
Kontakte von mir mit wemauchimmer in dieser Sache gabs & gibts nicht.
Danke Kida, exakt meine Meinung.
Gruß nach Downunder.
Touring ! Seit 1983...

poldi07 ETC 576
Beiträge: 2937
Registriert: 27.03.2013, 15:10
Wohnort: Konstanz/Bodensee

Re: Pan EZ 1992

Beitrag von poldi07 ETC 576 » 28.09.2019, 06:54

...alles richtig - aber auf der anderen Seite beschweren wir uns immer, daß die Preise durch die Decke gehen und zum Teil absolute Phantasiepreise aufgerufen werden. Ich finde es gut, daß mal jemand auf dem Teppich bleibt, Marktwirtschaft hin oder her :thumbs:
Vorausgesetzt, der Pan ist in Ordnung...

Ein paar Bilder wären schön!
Grüsse Poldi07

Bild
Gut Ding braucht Weile...

Ollerzausel
Beiträge: 3605
Registriert: 06.05.2008, 14:36
Wohnort: Potsdam

Re: Pan EZ 1992

Beitrag von Ollerzausel » 28.09.2019, 11:22

Wird fast der Neupreis von einst sein, finde ihn auch gut, wenn der Wagen fit ist. Dann pass auf, daß ihn nicht ein Händler holt und er dann demnächst irgendwo mit fettem Aufschlag angeboten wird 8) .
Unterwegs mit Troll 555 und Jeep Commander, beide aus 2006.
"Das Leben ist so kurz, dass man sich nur über die erlesensten Dinge unterrichten sollte." Friedrich II. - Der Alte Fritz (1712-1786)

Ingrid
Beiträge: 1
Registriert: 28.09.2019, 20:14

Re: Pan EZ 1992

Beitrag von Ingrid » 28.09.2019, 20:39

Wir wollen vom Zelten auf Wohnwagen umstellen und sind schon seit längerem auf der Suche nach einem kleinen Eriba! Wir planen unsere nächsten Urlaube mit unseren Enkelinnen zu machen und stellen uns das ganz gemütlich in einem Wohnwagen vor mit bequemen Betten für Oma und Opa und Kochen im Trockenen!
Ist der Pan noch zu haben?

wolfson
Beiträge: 252
Registriert: 24.04.2015, 08:39
Wohnort: Bei Augsburg

Re: Pan EZ 1992

Beitrag von wolfson » 02.10.2019, 19:30

Ingrid hat geschrieben:
28.09.2019, 20:39
Wir planen unsere nächsten Urlaube mit unseren Enkelinnen zu machen
Ich möchte den Pan nicht schlechtreden, aber zu bedenken geben, dass wie mit unserer Enkeltochter (mittlerweile 10) seit 4 Jahren Urlaub im Troll machen und nicht das Gefühl haben, er wäre zu groß - der Pan ist deutlich kleiner.
Vielleicht sind Eure Ansprüche andere und er reicht Euch, und falls Ihr beim Ausprobieren merkt, daß er Euch doch zu klein ist, bekommt Ihr den Pan bestimmt ohne Wertverlust wieder los, wenn er im beschriebenen Zustand ist.

Auf jeden Fall Euch eine gute Entscheidung und dem Verkäufer einen erfolgreichen Verkauf!

Grüße wolf
Troll T (530) mit gelbem Zeltstoff, BJ 1999

Roman
Beiträge: 15274
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Pan EZ 1992

Beitrag von Roman » 02.10.2019, 19:44

Bei uns ist es umgekehrt. Wir waren jetzt 12 Jahre mit Kindern im Troll unterwegs. Zu zweit erscheint er uns zu groß und ein Pan besser geeignet.
Achte immer auf den Horizont!

Leitwolf ETC 649
Beiträge: 30
Registriert: 12.08.2017, 14:35
Wohnort: 35649 Bischoffen

Re: Pan EZ 1992

Beitrag von Leitwolf ETC 649 » 19.10.2019, 16:58

Hallo,
wir suchen als 2.Wohnwagen für Kurztrips einen Puck oder Pan.
Ist der WW noch zu haben?
:D Grüße vom Aartalsee
Dirk und Marlene ETC 649 mit Troll 542
2018 (Start 17.Mai): 60 Nächte, 5572 km
2019: 68 Nächte, 6860 km

Antworten