Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Restaurierung, Teilebeschaffung, Werkzeug, Materialien
Trokolin
Beiträge: 2387
Registriert: 15.07.2009, 20:02
Wohnort: NRW

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von Trokolin » 13.06.2019, 19:46

Mein Tipp für ein neues Chassis ist Knott, die sind etwas flexibler als AL-KO, was spezielle Auf- und Anlagemaße angeht. Die richten sich dabei genau nach Kundenwunsch und man muss nicht aus einem Raster auswählen.
Etwas günstiger als AL-KO sind die auch noch. Ich habe schon beides verbaut und der einzige Vorteil vom AL-KO Fahrwerk ist die leichtere Stoßdämpfermontage (die Aufnahme wird geklemmt, bei Knott geschweißt).

Wichtiger Punkt wenn es um die Reifengröße geht: Vorher beim Reifenhersteller erkundigen, wie groß der dynamische Radhalbmesser ist (nicht zu verwechseln mit dem statischen, der anhand der Reifengröße auszurechnen ist). Dieser Wert muss mit den Angaben in der Bremsenzuordnung gemäß ECE-R13 übereinstimmen, ansonsten macht der TÜV bei der Eintragung Probleme.
...78er Troll...verkauft
...67er Familia Restaurierung Webalbum
Seit 6/10 unterwegs mit Touring

derJohannes
Beiträge: 51
Registriert: 11.07.2018, 16:05

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von derJohannes » 13.06.2019, 20:36

Okay, danke für den Tip.
Wir haben hier einen Fahrzeugbauer in der Nähe, der arbeitet wohl mit Knott und Al Ko.
Mal sehen was es wird...
Bei der Bereifung soll auf jeden Fall die Vernunft walten...
Reise vor dem Sterben,
sonst reisen deine Erben

Triton Uwe
Beiträge: 695
Registriert: 05.04.2009, 20:10
Wohnort: Detmold

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von Triton Uwe » 13.06.2019, 20:50

Bei den heutigen Arbeiten mit der Zupfbürste uns der Flex sind weitere Rostlöcher aufgetaucht...hier muss ich also nochmal ran.
[/quote]

Ich habe damals das ganze Gestell Sandstrahlen lassen. Gut angelegtes kleines Geld. Super Basis für Neuaufbau!
Frohes Schaffen. Viele hier beobachten das bestimmt aber schreiben eher selten.
Weiter so!

derJohannes
Beiträge: 51
Registriert: 11.07.2018, 16:05

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von derJohannes » 14.06.2019, 16:14

Hallo Uwe,
das denke ich auch.
Viele clicks, wenige Antworten. Deshalb danke an alle die sich hier aktiv bislang beteiligt haben.
Strahlen war in der Diskussion, aber leider ein Kapazitätsproblem bei den hier ansässigen.
Und selber zu Hause im Carport einer Mietwohnung hielt ich für keine gute Option.
Reise vor dem Sterben,
sonst reisen deine Erben

derJohannes
Beiträge: 51
Registriert: 11.07.2018, 16:05

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von derJohannes » 15.06.2019, 18:52

Heute ging es weiter:
Mit der Zupfbürste wurde final entrostet.
Im Dachbereich hat der Käfig Risse, hier muss das Schweißgerät noch mal ran.
Unser Schlosser hat uns mit dem Biegen der Profile für den Hilfsrahmen auch im Stich gelassen, hier muss ich mir jemand anderen suchen.
Keine Bange, die Bilder sprechen für die Anwartschaft auf den Darwin award, es gab aber ausreichend Sicherung.

Bild

Bild

Bild

Bild
Reise vor dem Sterben,
sonst reisen deine Erben

Roman
Beiträge: 14905
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von Roman » 15.06.2019, 19:58

derJohannes hat geschrieben:
14.06.2019, 16:14
Viele clicks, wenige Antworten. Deshalb danke an alle die sich hier aktiv bislang beteiligt haben.
Es gibt hier eine Regel, die ist zwar nicht ungeschrieben, wurde aber schon lange nicht mehr geschrieben, die besagt: Technik-Threads und vor allem Restau-Threads werden nicht zerlabert. Im Unterschied zu vielen anderen, hat da Dummschwatz nichts zu suchen, es werden nur fundierte Beiträge erbeten. Dummerweise hat aber kaum einer dauernd was wirklich sinnvolles zu sagen, so kommt es, dass der Threadeigener Seitenweise in die Stille schreibt, ohne dass es Reaktionen gibt. Auch blöd. Darum haben manche, Poldi z.B., für ihre Technik-Threads eine Ausnahme von dieser Regel erbeten. Du müsstest das deutlich sagen, dann hast du mehr Leben in der Bude hier, aber das ist dann so wie wenn neben der Baustelle ein Haufen Rentner steht, von denen jeder seinen Quark dazu gibt. :mrgreen: Ich würde dann natürlich auch dazugehören.
Achte immer auf den Horizont!

derJohannes
Beiträge: 51
Registriert: 11.07.2018, 16:05

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von derJohannes » 15.06.2019, 21:12

Roman hat geschrieben:
15.06.2019, 19:58
Du müsstest das deutlich sagen, dann hast du mehr Leben in der Bude hier, aber das ist dann so wie wenn neben der Baustelle ein Haufen Rentner steht, von denen jeder seinen Quark dazu gibt. :mrgreen: Ich würde dann natürlich auch dazugehören.
Dann nur zu...meine Nachbarn kommentieren auch persönlich.
Reise vor dem Sterben,
sonst reisen deine Erben

Trollin
Beiträge: 136
Registriert: 14.09.2009, 09:44

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von Trollin » 16.06.2019, 11:04

Hallo Johannes,

na dann fange ich mal an:

Hast Du etwa Angst, dass jemand das Kastenschloss klaut, oder warum hängt das da am "Resttouring" ? :roll: :lol:

Schöne Grüße

Trollin

derJohannes
Beiträge: 51
Registriert: 11.07.2018, 16:05

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von derJohannes » 16.06.2019, 13:20

Trollin hat geschrieben:
16.06.2019, 11:04
Hallo Johannes,

na dann fange ich mal an:

Hast Du etwa Angst, dass jemand das Kastenschloss klaut, oder warum hängt das da am "Resttouring" ? :roll: :lol:

Schöne Grüße

Trollin
Das ist eine sehr gute Anmerkung.
Für mich war es wichtig frühzeitig ein Neuteil zu installieren.
Und jetzt weiß ich nicht mehr wo die Schlüssel sind...
Reise vor dem Sterben,
sonst reisen deine Erben

Roman
Beiträge: 14905
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von Roman » 16.06.2019, 13:32

Es kommt der Tag, da will die Flex flexen.

Ich habe mir letztes Wocheende eine Flex gekauft. Eine blaue Bosch! Ich musste 53 Jahre alt werden bis zu meiner ersten eigenen Flex. Ein Mann ohne Flex ist eigentlich gar kein richtiger Mann.
Achte immer auf den Horizont!

Die Taubertaler
Beiträge: 227
Registriert: 24.09.2017, 10:03

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von Die Taubertaler » 16.06.2019, 13:47

Roman hat geschrieben:
16.06.2019, 13:32
Ein Mann ohne Flex ist eigentlich gar kein richtiger Mann.
Ich habe seit einigen Jahren eine Flex (hab' ich mir bei meiner Mutter ausgeliehen, die hat sie bisher nicht vermisst).
Als Frau braucht frau auch eine Flex. :D
Gruß Nicole
Die Taubertaler
mit Eriba Triton 1976


Bild

Schrauber
Beiträge: 6058
Registriert: 15.07.2011, 17:58
Wohnort: Südpfalz

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von Schrauber » 16.06.2019, 13:51

Ich habe mich mit grün begnügt. Eine große und zwei kleine von Bosch, dann noch eine kleine von Parkside. Das ständige Wechseln von Trennscheibe, Schruppscheibe und Drahtbürste hat mich genervt. In Klein habe ich jetzt je eine, in Groß muss ich halt noch wechseln, aber das ist nicht so oft nötig.
Dafür habe ich jetzt mehr Kabelsalat. Wie man's macht ...

Roman
Beiträge: 14905
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von Roman » 16.06.2019, 14:38

@Nicole Löblich! Ein Mensch ohne Flex ist nur ein halber Mensch. Hier sei eine kritische Anmerkung gegenüber der Frauenbewegung erlaubt. Die Kraft der Flex wurde unterschätzt. Kein Wunder, dass es so langsam geht mit der Gleichberechtigung.

Von grünen Bosch hab ich die Faxen dicke. Ich glaube, das ist China-Billokram zu deutschen Preisen.
Achte immer auf den Horizont!

Schrauber
Beiträge: 6058
Registriert: 15.07.2011, 17:58
Wohnort: Südpfalz

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von Schrauber » 16.06.2019, 15:40

Wir sollten uns von dem Vorurteil verabschieden, dass in China produzierte Waren nichts taugen.

derJohannes
Beiträge: 51
Registriert: 11.07.2018, 16:05

Re: Troll 74 Neuaufbau oder der Hühnerstall

Beitrag von derJohannes » 16.06.2019, 19:19

Schrauber hat geschrieben:
16.06.2019, 15:40
Wir sollten uns von dem Vorurteil verabschieden, dass in China produzierte Waren nichts taugen.
Bei mir hält in der Regel eine Chinaflex eine Restauration durch.
Die gute Metabo nicht.
Bin seit 3 Tagen wieder auf "Einhell" übergegangen.
Reise vor dem Sterben,
sonst reisen deine Erben

Antworten