Mover Reich EasyDriver 1.8 active oder pro?

Reifen, Achse, Deichsel, Bremse, Beleuchtungseinrichtung, TÜV, StVO, Versicherung
neja
Beiträge: 1940
Registriert: 10.08.2015, 12:23
Wohnort: bei Kiel

Re: Mover Reich EasyDriver 1.8 active oder pro?

Beitrag von neja » 23.03.2020, 11:52

Wenn das KBA eine Genehmigungsnummer für die "Rangierhilfe" vergibt und die Genehmigung dafür durchaus auch zurück ziehen kann, wird diese Genehmigung für diese Teile, zumindest in D, auch gesetzlich vorgeschrieben sein.
Der Mover-Hersteller würde garantiert keine ABE vom KBA beantragen, wenn er das nicht müsste.
Da kannst du ganz sicher sein...
Da nen Mover ebenso wie die anderen von mir genannten Anbauteile nicht verkehrssicherheitsrelevant ist...
Selbstverständlich ist ein Antrieb (inkl. dessen Bremsfunktion), auch wenn er langsam ist, für ein rund 1T schweres Fz verkehrssicherheitsrelevant oder meinst du, dass ein in der Weise angetriebener WoWa keine (Personen-) Schäden anrichten könnte?
Der Antrieb schafft z.Teil um die 20% Steigung und würde daher keineswegs vor einer Person halt machen.

Im Gegensatz zu Trittstufe, Abwassertank u.ä., ist diese Rangierhilfe u.a. dafür geeignet, den WoWa im öffentlichen Bereich an zu treiben und muss daher z.B. mit der STVZO übereinstimmen. U.A. geht es dabei um die Gefährdung von Verkehrsteilnehmern und deshalb sollte, m.E. völlig zurecht, darauf geachtet werden, dass nicht jeder seine z.Teil phantasievollen Konstruktionen für diese Zwecke ohne eine Abnahme anbauen darf.

Du kannst deine Rangierhilfe ja abnehmbar machen und auf nicht öffentlichen Gelände wieder anbauen. Dann brauchst du, zumindest sofern du am originalen WoWa-Rahmen nichts geändert hast, dafür keine Betriebserlaubnis.
Einen Personen-Unfall aufgrund einer Fehlkonstruktion sollte es dann trotzdem nicht geben....
GT230/Puck L

Goetz ETC 117
Beiträge: 1533
Registriert: 24.12.2007, 23:07
Wohnort: Niederrhein

Re: Mover Reich EasyDriver 1.8 active oder pro?

Beitrag von Goetz ETC 117 » 23.03.2020, 12:25

Mit Artikelnummer 227-1678k gibt es bei Reich eine Abdeckung (gegen Feuchtigkeit) für den gedrehten Einbau.
Nachdem ich, wegen anderer Probleme, Fotos zu Reich gesandt habe wurde der gedrehte Anbei für gut befunden und meinen Händler ohne Kommentar die Abdeckung zum nachträglich Anbau zugesandt.
Der Einbau des Movers erfolgte in einer Hymer Fachwerkstatt.

Also alles gut
Goetz

Troll 542 Modell 2020

neja
Beiträge: 1940
Registriert: 10.08.2015, 12:23
Wohnort: bei Kiel

Re: Mover Reich EasyDriver 1.8 active oder pro?

Beitrag von neja » 23.03.2020, 13:33

...alles gut, sofern es dafür eine Betriebserlaubnis gibt....egal, wer das eingebaut hat.
GT230/Puck L

Antworten